Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

auf der Internetseite unserer Schule,
des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Leverkusen-Schlebusch.

Informationsabend für die neue Stufe 5: Digital statt vor Ort

Liebe Eltern,

aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens kann unser Informationsabend für die neue Stufe 5 leider nicht vor Ort stattfinden. Viel Wissenswertes über unsere Schule werden wir Ihnen jedoch ab Ende November digital an dieser Stelle zur Verfügung stellen.

In welcher Form der für Samstag, den 16.01.2021, geplante Tag der offenen Tür durchgeführt werden kann, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Wir werden rechtzeitig, ebenfalls hier auf der Homepage, darüber informieren.

Der Anmeldezeitraum für unsere neue Stufe 5 beginnt am Dienstag, dem 16.02.2021, und dauert bis einschließlich Freitag, den 26.02.2021.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule! Bleiben Sie gesund!

Eva Oshadnik


Stufenfahrt der Achtklässler nach Oberstdorf

[Oktober 2020] In der Woche vor den Herbstferien fand auch dieses Jahr wieder die Stufenfahrt unserer Achtklässler nach Oberstdorf im Allgäu statt. Aufgrund der Pandemie musste sie dieses Jahr natürlich noch sorgfältiger geplant werden und die Regeln waren noch ein bisschen strenger als üblich. Spaß gemacht hat die Fahrt dennoch.

Einige Schülerinnen der 8 b ließen sich durch die tollen Erlebnisse und nach-träglichen Erzählungen zu einer ganz besonderen Lernleistung inspirieren. Wer erfahren möchte, wie unsere Gruppen dort untergebracht waren und wie erlebnisreich und manchmal auch geradezu abenteuerlich die Tage dort verliefen, kann hier Informationen aus erster Hand finden.

Georgia beschreibt die Jugendherberge (The Youth Hostel), Freda schreibt über die erste große Wanderung (Our first big hike), Yola über die Tour durch die Breitachklamm, Eva über einen Besuch im Ort (Trip to Oberstdorf), Josephine berichtet von der Besichtigung der Heini Klopfer Skisprungschanze, und - last not least – gibt Nina Informationen zur Klettertour in der Kanzelwand [hier].

Und wer die Texte angeschaut und vielleicht sogar gelesen hat, der weiß auch, welche ganz besondere Lernleistung die Schülerinnen da geleistet haben!

Thank you very much for sharing your experiences! You did a very good job, girls, the school can be proud of you!

English teacher 8 b, Dany Kahindi


Neue Medienscouts am Freiherr!

[November 2020] „Unser Ziel ist es, unsere MitschülerInnen auf ihrem Weg zu einer sicheren Orientierung im digitalen Zeitalter zu unterstützen!“ Diese Aussage machen sich die neuen, frisch zertifizierten Medienscouts des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums zum Motto.

In fünf spannenden Projekt-Workshops, die zum Teil auch digital durchgeführt wurden, haben wir – das sind Merve Öztürk, Eva und Lucie Weikard sowie Darius Pfeifer, alle aus der EF – uns knapp ein Jahr zu Themen wie Social Media, Cybermobbing und Gaming schlau gemacht. Nun ist die Lehrzeit vorbei: gemeinsam mit unseren Freiherr-LehrerInnen Anna Reich und Christoph Heckl, die ebenfalls an den Workshops teilgenommen haben, dürfen wir uns nun ganz offiziell „Medienscouts“ nennen. Und wir freuen uns darauf, SchülerInnen des Freiherrs in Workshops, aber auch digital (medienscouts@fvstein.de und auf Instagram (@medienscouts_fvst) unterstützend zur Seite zu stehen.

Wer auch Lust hat, bei den Medienscouts mitzumachen, meldet sich einfach bei Frau Reich oder Herrn Heckl. Oder ihr schreibt uns einfach an.

Darius Pfeifer


Faye Hammerton, unsere neue Fremdsprachenassistentin am Freiherr

[November 2020] Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium hat mit der Britin Faye Hammerton aus Newscastle eine neue Fremdsprachenassistentin! Sie unterstützt die Englischlehrer*innen im Unterricht in vielfältiger Weise und motiviert die Schüler*innen durch einen authentischen kulturellen Austausch.

Das Freiherr arbeitet schon seit einigen Jahren mit Fremdsprachenassistent*innen zusammen, die vom pädagogischen Austauschdienst vermittelt werden. Sie sind in der Regel Student*innen der Germanistik, die die Gelegenheit eines Auslandsaufenthalts nutzen, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und Lehrerfahrungen zu sammeln.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ms. Hammerton!

 

Nicole Zirke (Englisch Fachschaft)


Q1 Freiluftzeichnen

[August 2020] Kunstunterricht findet in Zeiten der Corona-Epidemie auch im Freien statt. Am Rand und außerhalb des Schulgeländes arbeiten die Schüler mit Abstand und ohne Masken. Hier zeichnet ein Grundkurs der Stufe Q1 Landschaftsausschnitte unter dem Aspekt von Komposition und Hell- Dunkelverteilung. [mehr]

 

 

Marion Heyne (Kunstlehrerin)


The capital of New Zealand is …??? - Big Challenge-Gewinner geehrt

[Juli 2020] Auch in diesem Jahr konnten sich wieder viele Schüler*innen unseres Gymnasiums beim THE BIG CHALLENGE-Wettbewerb auszeichnen und landesweit vordere Plätze erreichen. Das Ziel des Wettbewerbs ist, die Englischkenntnisse auch einmal außerhalb des Klassenraums unter Beweis zu stellen und sich bundesweit mit anderen Schüler*innen zu messen. Die 45 multiple choice-Fragen kommen hierbei aus verschiedensten Bereichen (Leseverstehen, Wortschatz, Hörverstehen und auch Landeskunde) und sind auf das jeweilige Niveau der Teilnehmer*innen zugeschnitten. Jeder Schüler, der mitmacht, erhält ein Zertifikat und ein kleines Geschenk. Je nach erreichter Punktezahl gibt es weitere tolle Preise wie Pokale, Medaillen und Powerbanks zu gewinnen!

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen, insbesondere folgenden Schülern, die sogar auf Länderebene tolle Leistungen erreicht haben:  Schulsieger Carlo Vitiello (7), Zweitplatzierte Lisa Hoang (8), Victoria Frein (7) und Kaja Sonneborn (7).

"Congratulations to all participants!" und auf ein Neues im kommenden Schuljahr!

Marie Folde (Fachschaft Englisch)


Geschichts-LK-Forscherinnen gewinnen den dritten Preis auf Bundesebene

Archivbild

[Juli 2020] Sarah Cieslik, Zoe Frosio, Philine Kehren und Frida Schwedt aus dem Geschichte LK der Q1 nahmen kurz vor dem Corona-Lockdown am bundesweiten Geschichtswettbewerb „Umbruchszeiten – Deutschland im Wandel der Zeiten seit der Einheit“ teil. Im Rahmen einer opulenten online-Preisverleihung in Berlin ehrte Marco Wanderwitz, der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, die Preisträgerinnen. Die FvSt-Geschichtsforscherinnen setzten sich gegen 180 andere Beiträge durch und gewannen einen hervorragenden 3. Platz (und ein Preisgeld in Höhe von 500 €). In ihrem 30-seitigen Beitrag untersuchten sie das derzeitige DDR-Bild von Schülerinnen und Schülern an Leverkusener Gymnasien und analysierten die gewonnenen Umfrageergebnisse mit Hilfe von Forschungsliteratur sowie verschiedenen Experteninterviews (Universitätsprofessor, Geschichtslehrerverband, Ausbilder von Geschichtsreferendaren, Geschichtslehrer/innen). Wer mehr darüber wissen möchte, sei auf die Homepage der „Bundesstiftung Aufarbeitung“ verwiesen: www.umbruchszeiten.de.
Den ganzen Text gibt es nach Rücksprache mit den Autorinnen über die Fachschaft Geschichte.

Kai Wahle (Projektbetreuer)


Visiting Wonka's chocolate factory and Hogwarts - SchülerInnen erstellen Lesetagebücher

[Juli 2020] In Zeiten des coronabedingten Distanzunterrichts haben sich viele LehrerInnen dazu entschieden mit ihren Klassen Lektüren zu lesen und dazu Lesetagebücher erstellen zu lassen.

So las die Klasse 7a beispielsweise "Charlie and the chocolate factory" und "Harry Potter and the Philosopher's Stone" und bearbeitete inhaltliche, analytische und kreative Aufgaben. Die SchülerInnen sind stolz englischsprachige Bücher ohne Vokabelhilfen lesen und verstehen zu können und die LehrerInnen sind sehr beeindruckt von solch kreativen und herausragenden Lesetagebüchern.

Lena Fügemann (Englisch Fachschaft)


Das Projekt "Schüler helfen Schülern" wird ausgesetzt

[August 2020]

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das bei uns seit Jahren eingeführte Projekt „Schüler helfen Schülern“ setzen wir für das laufende Schuljahr aus Gründen des Infektionsschutzes aus.

Sobald wir die Arbeit in diesem Projekt wiederaufnehmen, teilen wir das mit.

Viele Grüße Andreas Röhrig


Lesekisten der Klasse 6c

[Juni 2020] Wir, die Klasse 6c, haben in den ersten Wochen des Shutdowns die Aufgabe von unserer Klassenlehrerin Frau Vieß bekommen, eine Lesekiste zu erstellen.

Für eine Lesekiste sucht man sich sein Lieblingsbuch aus und fasst jedes Kapitel zusammen. Dann ergänzt man eine eigene Inhaltsangabe sowie eine persönliche Buchbewertung. Nun sucht man zuhause nach ungefähr fünf Gegenständen, die im Buch vorkommen oder dich an das Buch erinnern. Zu den Gegenständen schreibt man in ein bis zwei Sätzen, weshalb er dich an das Buch erinnert. Der kreativste Teil kommt zum Schluss: Man dekoriert den Schuhkarton, in dem alle Texte und Gegenstände aufbewahrt werden. Der Schuhkarton kann passend zum Buch bemalt, beklebt und verziert werden.

Von Fantasybüchern zu Krimis bis hin zu Büchern, die auf wahren Begebenheiten basieren, war alles vertreten. Bei der Vorstellung der Kisten entdeckten wir neue Büchergenre für uns. Es war erstaunlich, welche Unterschiede es zwischen den Boxen gab und damit meine ich nicht die Bücherwahl. Jeder hat die Aufgabe auf seine Art und Weise umgesetzt. Vielleicht hat der ein oder andere so wie ich ein neues Buch dort kennen und lieben gelernt.

Letizia Bensalah 6c


Steinplaner 2020/21

[Juli 2020] Der Steinplaner 2020/21 ist fertig!

In diesem Jahr erhält jede Schülerin und jeder Schüler des Freiherr-vom-Steingymnasiums von der Stufe 5 bis zur Stufe Q2 ein Exemplar. Die Verteilung erfolgt über die Klassenlehrerteams und die Tutor*innen. Das Geld wird zentral eingesammelt - genaue Infos folgen zu Beginn des Schuljahres.

Die Motive des Deckblattes - die Technik nennt sich Décalcomanie - stammen von den Abiturientinnen des Jahres 2020: Gesa Weißenberg (Bild oben) und (Linda) Yuqing Jiang (Bild unten). Herzlichen Dank!

Die Gestaltung des Deckblattes wird in Zukunft die Fachschaft Kunst übernehmen.
Schülerinnen und Schüler, die sich daran beteiligen möchten, melden sich bitte bei ihrer Kunstlehrerin oder ihrem Kunstlehrer.

Rückmeldungen oder Verbesserungsvorschläge zum Steinplaner sind immer willkommen.

Steinplaner 2020/21 (C) fvstein

 

Christine Völker


Abiturzeugnisverleihung 2020


Am 26.6.2020 durften wir 124 Schülerinnen und Schülern der Stufe Q2 ihre Abiturzeugnisse verleihen.

Wir wünschen unseren neuen Ehemaligen alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Jutta Krigar und Jochen Rath, Beratung Q2


Architekturprojektkurs: Gestaltung einer „Feriendestination“.

Modell einer Feriendestination von Janna und Miriam

Der Architekturprojektkurs konnte auch im vergangenen Jahr angeboten werden. Nachdem im Schuljahr 2017/18 das selbstgewählte Thema „Studentisches Wohnen“  zeigte, befasste sich  der der Kurs 2018/19 mit der Gestaltung einer „Feriendestination“.

Dabei berücksichtigten die 15 Schülerinnen und Schüler  ästhetische, funktionale,  örtliche, finanzielle, und vor allem ökologische Aspekte. Nach handgezeichneten und digital erstellten  Ideenskizzen, Grund-und Aufrissen sowie Außenansichten entstanden aufwändige Modelle. Diese präsentierten die Jugendlichen in einer von ihnen organisierten Vernissage. Geleitet wurde der Kurs von Frau Heyne, Herr Steuernagel betreute den Kurs bei den digitalen Arbeiten. Es wurde das Programm Sketch Up verwendet.

Zusammenstellung aller Arbeiten [hier].

Marion Heyne


Schulleiterwechsel am Freiherr-vom-Stein

Bernd Ruddat

[Juli 2020] Nach sieben ebenso ereignis- wie arbeitsreichen Jahren am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium verlässt Bernd Ruddat unsere Schule, um an der Deutschen Schule in Genf tätig zu werden. In seiner Zeit als Schulleiter engagierte er sich besonders für den Ausbau der Digitalisierung des "Freiherrs" – ein Vorhaben, das durch die Schulschließung der letzten Wochen an Dringlichkeit gewonnen hat und auch seinen Nachfolgern noch eine Aufgabe bleiben wird.

Wenngleich die letzten Monate außergewöhnliche Herausforderungen mit sich brachten, so zieht er für sich persönlich eine positive Bilanz: „Für mich ist die Zeit mit vielen überwiegend schönen Erinnerungen verbunden, insbesondere die Theateraufführungen und die Konzerte werden mir in Erinnerung bleiben." Auch die Zusammenarbeit mit den Gremien sei immer sehr konstruktiv und angenehm gewesen, sein besonderer Dank gelte dem Vorstand der Elternpflegschaft, der beim „Jour fix“ für rege Diskussionen und eine sehr konstruktive Atmosphäre gesorgt habe.

Trotz der positiven Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern, den Kolleginnen und Kollegen sowie den Eltern zieht es ihn wieder in die Ferne. Er freue er sich auf die Herausforderungen an seinem neuen Wirkungsort: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Genf, aber ich bin auch traurig das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium zu verlassen. Nach Genf werden mich sehr viele schöne Erinnerungen begleiten und auch die Digitalisierung wird mich weiter begleiten."

Die Schulgemeinde wünscht Herrn Ruddat einen guten Start und alles Gute für seine neue Tätigkeit!

G. Jende-Soeken (Redaktion)


Aktuelles zum Lernen in Coronazeiten

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

ab dem 25.5.2020 geht der Unterricht am FvStein in eine neue Phase: Neben dem schon erprobten Distanzlernen werden alle Klassen der Sekundarstufe I zusätzlich einmal pro Woche Präsenzunterricht bekommen! Auch die Jahrgangsstufe EF wird wieder für einzelne Tage ins FvStein kommen. Zudem gibt es für unsere Schulgemeinde einen verbesserten Service: Ab Mittwoch, 20.5.2020, wird eine neue KENNWORTGESCHÜTZTE Seite auf unserer Homepage alle Informationen rund um die Themen Schulschließung und Öffnung, Hygiene, Notbetreuung etc. bündeln.

Bitte melden Sie sich zuerst über den Login an. Sie gelangen über Unsere Schule -> fvstein intern oder die rechte Randspalte zum gewünschten Bereich.

Wir freuen uns auf viel Resonanz!

Die Redaktion


Abschlussgottesdienst als LIVESTREAM: Donnerstag, den 25. Juni 2020, 19 Uhr

[Juni 2020] Jugendgottesdienst zum Schuljahres-Ende [hier]

 

 

Donnerstag 25. Juni 19:00

St. Albertus Magnus - live auf YOUTUBE.

Von und mit Schüler*innen des Freiherr vom Stein Gymnasiums, Pfarrer Dreyer von der evangelischen Kirche und Marcel Mehlem von katholischer Seite.


Der richtige Auftakt in die Ferien und in einen neuen Lebensabschnitt!

 

Fachschaft Religion


Gedichtswettbewerb 2020

[Juni 2020] Auch dieses Jahr gab es wieder den jährlichen Gedichtswettbewerb „Das Blaue Band“ für alle Stufen.

Die diesjährigen Sieger waren:

Unterstufe        1. Platz: Zoe Tritz                    2. Platz: Marina Mircovic

Oberstufe         1. Platz: Cosima Strick            2. Platz: Lennart Hennig

Die Jury bestand aus den vier Organisatoren des Wettbewerbs aus dem Literaturkurs Q1. Die Teilnehmer wurden nach folgenden Kategorien bewertet: Gebundene Sprache, Metrik, Länge, Roter Faden, Originalität, Bildhaftigkeit, Wortwahl und wie es vorgetragen wurde. Die preisgekrönten Gedichte kann man [hier] nachlesen.

Wir wünschen allen, die teilgenommen haben, Freude an ihren Preisen und danken für eure Gedichte und die gute Laune, die ihr mitgebracht habt.

Julius Richmann Q1/Dr. Stulz


Landschaftsmalerei unter Anwendung der Farb-Luft-Perspektive

[Mai 2020] Gibt es auch Positives in Zeiten von Corona? Ja, denn viele Menschen verbringen mehr Zeit in der Natur und die Luft ist nachweislich besser. Lassen Sie sich von den schönen Werken der Klasse 9a zu einem Gang in die Natur inspirieren.

Weitere Bilder auf der Seite der Fachschaft Kunst

Janina Kulbarz


Schulpflegschaft spendet Spender

[Mai 2020] Beitrag zur Hygiene und Gesundheitsschutz am Freiherr: Die Schulpflegschaft hat drei Hand-Desinfektionsspender mit nachfüllbarem Behälter gespendet. Herr Badenberg, einer unserer Hausmeister, hat sie jüngst montiert. Sie hängen im Großen Foyer, im Kleinen Foyer sowie im Eingangsbereich des Neubaus. Das Fassungsvermögen beträgt jeweils 700 Milliliter. Sie sind über einen Armhebel zu bedienen. Mit dieser Anschaffung möchte die Elternvertretung mithelfen, die Übertragung des Virus zu verhindern.

Zudem hat die Schulpflegschaft fünf Liter Hand-Desinfektionsmittel in einem Behälter zur Verfügung gestellt. Bezogen wurden Spender und Nachfüllbehälter samt Inhalt über ein örtliches Unternehmen. Auf diese Weise wollte die Schulpflegschaft auch die ortsansässigen Firmen mit einem kleinen Beitrag unterstützen.

Wir bitten alle, mit den Spendern sorgfältig umzugehen, damit sie lange voll funktionsfähig ihren Dienst tun können.

Wichtig: Die Behälter sind keine Zierde, sondern warten auf emsige Nutzung. Im Sinne der Hygiene und des Gesundheitsschutzes.

Gero Steinmetz, Vorsitzender Schulpflegschaft


Rhetorik-Wanderpokal - dieses Jahr gehört er Dir!

Auf Wanderschaft: der Rhetorikpokal

[Mai 2020] Am Donnerstag, dem 14.5.2020, hat der Rhetorikkurs Q1 seine Abschlusspräsentation gegeben, ohne Publikum leider, aber mit auswärtiger Jury. Den Wanderpokal hat dieses Jahr Jonathan Reißer mitgenommen, dicht gefolgt von August Dreyer. Weitere Gewinner von Minini-Eisgutscheinen waren: Simon Bauer, Beyza Kizilaslan, Furkan Özdemir, Tobias Schmidt und Zehra Serin.

Auch die anderen Vortragenden haben gute Reden abgeliefert, sagte die Jury, bestehend aus dem Bürgermeister Herrn Marewski, der Stadtverordneten Frau Meyer-Ballin und dem Pfarrer Herrn Plewe. [mehr]

Heinke Stulz


Weitere Öffnungen am Freiherr-vom-Stein

[Mai 2020]

Nachdem die Stufe Q1 am Montag 11.05.2020. den Präsenzunterricht  unter Beachtung der Hygieneregeln wieder aufgenommen hat, werden die Schüler*innen der Sekundarstufe I und der EF ab der 22. Kalenderwoche folgen.

Hier sind die ersten Meilensteine der Öffnung.
Weitere  Einzelheiten folgen in der kommenden Woche.



Montag 11.05.20 bis Freitag 29.05.2020: (Jahrgänge Q1 und Q2)

  • Die Stufe Q1 wird am Freiherr–vom-Stein unterrichtet und schreibt vorgeschriebene Klausuren.
  • Die Schule bereitet sich auf den rotierenden Unterricht in den verbleibenden Jahrgangsstufen vor.
  • Die Abiturklausuren in der Q2 werden geschrieben.


Ab Montag 25.05.2020: (Jahrgänge 5 bis 9 und EF)

  • Die Jahrgänge 5 bis 9 und die Jahrgangsstufe EF kommen mit Präsenztagen an die Schule zurück.
  • Die einzelnen Jahrgänge der Sekundarstufe I werden ca. einmal pro Woche in die Schule kommen. Insgesamt kommen die einzelnen Stufen viermal vor den Sommerferien in die Schule.
  • Welche Stufe wann in der Schule ist, entnehmen Sie bitte dem Elternanschreiben (s.a. fvstein intern).
  • Die Jahrgangsstufe EF kommt ab Ende Mai für voraussichtlich vier Tage in die Schule.
  • Der Unterricht findet von der ersten bis zur sechsten Stunde statt. Nachmittagsunterricht findet nicht statt.
  • Klassenarbeiten werden in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 nicht mehr geschrieben.
  • In der Jahrgangsstufe EF werden bis zu den Sommerferien keine Klausuren mehr geschrieben.

 

Das Distanzlernen läuft weiter und wird stetig verbessert.

Wir freuen uns Euch alle bald wiederzusehen!!!!

Hygienemaßnahmen

Die Schulen öffnen sich jetzt allmählich und um die Infektion zu begrenzen, haben wir verschiedene Maßnahmen eingeleitet. In der kommenden Zeit werden wir besonders darauf achten, eine gute Infektionskontrolle zu gewährleisten. Dies hängt davon ab, dass wir uns alle anstrengen und die neuen Vorgaben zur Infektionskontrolle befolgen.

In der Schule ist folgendes wichtig:

  • Beim Betreten der Schule müssen die Hände an den vorhandenen Desinfektionsstationen desinfiziert werden.
  • Regelmäßiges Händewaschen mit Seife (mindestens 30 Sekunden lang)
  • Geräte, wie Stifte, Taschenrechner, Handy etc., regelmäßig reinigen und nicht gemeinsam benutzen.
  • Unterricht und Versammlungen auf  kleinere Gruppen begrenzen.
  • großen Abstand (min. 1,5m) zueinander einhalten.

Wichtig für Eltern

  • Wenn es Ihrem Kind nicht gut geht:
    Schicken Sie ihr Kind nicht zur Schule, wenn es Krankheitssymptome hat. Dies schließt auch leichte Symptome ein. Es ist besonders wichtig, dass ihr Kind mindestens einen Tag zu Hause bleibt, nachdem es beschwerdefrei geworden ist. Wenn ihr Kind in der Schule krank wird, werden wir Sie kontaktieren. Ihr Kind muss so schnell wie möglich abgeholt werden.
  • Eltern sollten die Schule nur im Ausnahmefall betreten.
  • Händewaschen ist zu Hause genauso wichtig wie in der Schule.
    Wascht Eure Hände, bevor ihr zur Schule kommt und sobald ihr nach Hause kommt!

Schulleitung


Leben in Zeiten von Corona

[Mai 2020] Leben in Zeiten von Corona - was meint das für mich?
Wie verändern sich unsere Tage, wie unsere Beziehungen? Was ist wirklich wichtig im Leben? Und welches Fest werden wir feiern, wenn alle coronabedingten Beschränkungen wieder aufgehoben sein werden?

Über diese und viele andere Fragen haben sich Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses Q1 tiefgründig, heiter und poetisch Gedanken gemacht, an denen man  [hier] teilhaben kann.


Literaturkurs Q1



Das Leben geht weiter, trotz Corona

Sortieren von Hoodies und T-Shirts

[April 2020] In den Osterferien wurden die bestellten Schul-Hoodies und T-Shirts angeliefert. In einer Gemeinschaftsaktion von Mitgliedern der Schulpflegschaft Christiane Hanke, Bernd Riesenbeck und Frank Launhardt wurden diese gestern sortiert, den Bestellungen zugeordnet und klassenweise verpackt. Ein besonderer Dank gilt den Eltern Simone Conzen und Frauke Launhardt die sich verantwortlich mit um die Organisation und Verpackung gekümmert haben.
Corona bedingt und damit anders als angekündigt kann die Verteilung der Bestellungen nicht in der Schule durch die Lehrkräfte in den Klassen erfolgen. Es sind daher drei Abholstationen bei Familie Hanke, Familie Conzen und Familie Launhardt eingerichtet. Es erfolgt durch diese in dieser Woche eine eigenständige Kontaktaufnahme mit den Klassenpflegschaftsvorsitzen und Stufenvertretern zur Absprache der Abholtermine.
Wir wünschen viel Spaß und Freude mit der neuen Kollektion.

Frank Launhardt (Schulpflegschaft)


Ein Gruß an unsere Schülerinnen und Schüler

 


Beratung am Freiherr-vom-Stein für Schüler*innen und Eltern

Wir sind auch in den Osterferien weiter erreichbar:

Hedi.Thomas-Kiefer@fvstein.de

Björn.Rabrig@fvstein.de

oder unter der Telefonnummer 0160 2432055

Drei Wochen Kontaktsperre mit Schulschließung aufgrund von Covid19 haben wir bereits geschafft.

Bei allem, was ungewöhnlich ist in dieser Situation, wünschen wir uns allen Geduld und Ausdauer und vor allem viel Phantasie in den kommenden Osterferien. Und eine stabile Gesundheit.

Meldet euch gerne mit dem, was euch bedrückt, belastet oder auch erfreut.

Wir sind gerne für euch da.

Hedi Thomas-Kiefer und Björn Rabrig (Beratungslehrer)


Der Gedichtswettbewerb 2020 läuft

Für alle Stufen!

20 Zeilen, metrisch mit Reimen muss das Wort „Auge(n)“ enthalten.

Einsendeschluss:  3.4.2020

Schicken an:  Gedichtswettbewerb2020@gmx.de

Es winken spannende Preise!

Euer Literaturkurs Q1


Philosophischer Essay 2020

Ausgezeichnet!

[März 2020] Mariette Vasen, Judith Vasen, Ben Mechtel und Josefine Hanisch haben dieses Jahr für ihren philosophischen Essay eine Urkunde von der Bezirksregierung erhalten, was eine Auszeichnung darstellt, da nur wenige Essays eingesendet werden und ein noch kleinerer Teil eine Urkunde erhält.

Wir gratulieren von der Fachschaft Philosophie und wünschen weiter fröhliches Philosophieren. Denken verleiht Flügel!

Fachschaft Philosophie Dr. Heinke Stulz


Erfolgsstory der Basketballer vom Freiherr-vom-Stein

von links oben nach rechts unten: David Koch, Jan Forreiter, Philipp Kröber, Tim Schönborn, Rune Reineck, Tom Gierlich, Eva Häffner, Marc Cieslik, Neo Grube, Timo Jupke, Paul Jörgens

[März 2020] Die Basketballer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erreichen mit 10 Siegen den dritten Rang im Landesfinale der Schulen bei Jugend trainiert für Olympia.

Die Turnierserie startete für die Basketball-Schulmannschaften mit der von der Gesamtschule Schlebusch ausgetragenen Stadtmeisterschaft. Hier setzten sich die Jungs vom Freiherr-vom-Stein unter der Leitung des Trainerteams Tim Schönborn und Eva Häffner gegen das Werner-Heisenberg-Gymnasium und die Gesamtschule Schlebusch durch und durften sich verdient Stadtmeister nennen. Schon zwei Wochen später fand die Bezirksrunde in Bonn statt, bei der das Team vom Freiherr die beste Schulmannschaft Kölns und Bonns souverän besiegte. In der Bezirkshauptrunde in Bad Honnef überzeugten unsere Jungs weiterhin und bezwangen das Siebengebirgsgymnasium, das St. Leonhard-Gymnasium aus Aachen und das Albert-Schweizer-Gymnasium aus Hürth, sodass das Ticket zum Landesfinale nach Paderborn am vergangenen Donnerstag gesichert wurde. Die beiden Gruppenspiele gegen Wuppertal und Dorsten gewann unsere Mannschaft wieder völlig problemlos, sodass sie ins Halbfinale einzog. [mehr]

Die Trainer lobten das clevere Zusammenspiel, das phasenweise hohe Tempo und starke Einzelleistungen: „Es war eine wirklich tolle Zeit, die wir nicht missen wollen. Die Jungs haben immer alles gegeben und sind als Team sichtlich zusammengerückt. Einfach eine klasse Erfahrung für alle!“

Eva Häffner und Tim Schönborn (Fachschaft Sport) 


Auszeichnung für Freiherr-Schreibtalent beim CARE-Literaturwettbewerb

[März 2020] „Es wird einmal…“ Zu diesem Thema texteten junge Autorinnen und Autoren beim diesjährigen Literaturwettbewerb der Hilfsorganisation CARE. Darunter befand sich auch Erik Baum (9c), dessen Kurzgeschichte mit dem Titel „Zimmer 3 P“ es tatsächlich in die drei besten Texte seiner Altersklasse geschafft hat! Bewertet wurden die Wettbewerbsbeiträge von einer hochkarätigen Jury rund um Poetry-Slammerin Julia Engelmann und Rapper Chefket.

Ob Erik Platz eins, zwei oder drei erreicht hat, wird sich auf der offiziellen Preisverleihung im Rahmen der lit.COLOGNE herausstellen. Dort trägt Erik am 20. März seine Kurzgeschichte live vor Publikum vor (Veranstaltungsort: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln). Das Freiherr gratuliert schon jetzt zu diesem phänomenalen Erfolg und drückt die Daumen für die Lesung und Preisverleihung!

Christoph Heckl (Fachschaft Deutsch)


#Think Pink: Aktionstag gegen Mobbing

Gemeinsam gegen Mobbing

[Februar 2020] Vom Pink-Shirt-Day, der heute am 26.02.2020 stattfand, hatte man bei uns im Pädagogikkurs der Q1 bis vor zwei Wochen noch nie etwas gehört. Umso überraschender war für Herrn Herrmanns, den begleitenden Lehrer, das Engagement, das die Schülerinnen und Schüler zeigten. Und das nicht ohne Grund! Beim Pink-Shirt-Day geht es nämlich um ein ernstes Thema, welches einerseits  immer häufiger durch den täglichen Umgang mit Medien auftritt, aber auch andererseits gerade die Heranwachsenden und Jugendlichen insgesamt betrifft: Mobbing, wozu heutzutage auch Cybermobbing zählt. Und da man unter diesen Begriff nicht nur das Verschicken beleidigender Nachrichten versteht, sondern auch das Hochladen peinlicher Videos oder Fotos ohne Berechtigung und weitere Taten, ist es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Jugendlichen bereits mit Cybermobbing in Kontakt stand. [mehr]

Und so heißt es nächstes Jahr dann möglicherweise nochmal unter dem Hashtag  #ThinkPink: Gemeinsam ein Statement setzen gegen Mobbing!

Marietta Vasen und David Geschonneck (Q1)


Jugend debattiert - Regionalfinale in Bergisch Gladbach

Unsere diesjährigen Debattanten

[Februar 2020] Während am letzten Montag die meisten SchülerInnen den Start ins neue Halbjahr mit einem freien Tag begann, haben sich einige hoch engagierte SchülerInnen und Lehrerinnen schon früh morgens auf den Weg zum Regionalfinale von Jugend debattiert zum Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium nach Bergisch Gladbach gemacht. Für unsere Schule debattierten in der Altersgruppe Sek I die Sieger des Schulwettbewerbs Eric Baum (9c) und Johanna Nellshen (9b), für die Sek II Til Teitscheid (EF), der schon letztes Jahr dabei war, und Konrad Lachmann (EF). Begleitet wurden sie von den Lehrerinnen Frau Mönning und Frau Otto-Dadic, die als Jurorinnen eingesetzt waren, sowie den Dritt- und Viertplatzierten des Schulwettbewerbs, die ihre MitschülerInnen auch mental unterstützen konnten. Das Team des "Stein" wurde sehr herzlich empfangen, die Atmosphäre in den Debatten war fair und respektvoll. Unsere SchülerInnen stellten sich in mehreren Debattenrunden gerne der Konkurrenz von sieben weiteren Schulen aus Leverkusen und Umgebung. Dabei erreichte Johanna Nellshen den dritten Platz in der Finaldebatte über einen möglichen Führerscheinentzug für Randalierer bei Sportgroßveranstaltungen.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen ganz herzlich und hoffen, dass einige im nächsten Jahr wieder dabei sein werden!

 Alexa Mönning (Koordinatorin Jugend debattiert)


Jugend trainiert für Olympia - mit großartiger Siegesserie ins Landesfinale

v.l.o: Rune Reineck, David Koch, Tim Schönborn, Tom Gierlich, Jan Forreiter, Eva Häffner, Timo Jupke, Paul Jörgens, Neo Grube, Philipp Kröber, Marc Cieslik

[Februar 2020] Auch dieses Jahr haben es die Basketballer vom Freiherr–vom–Stein mit einer großartigen Siegesserie ins Landesfinale nach Paderborn geschafft.

Das Team erzielte unter der Leitung von Tim Schönborn und Eva Häffner vor Weihnachten auf Stadtebene souveräne Siege gegen das Werner–Heisenberg–Gymnasium und die Gesamtschule Schlebusch und ließ damit vier Leverkusener Schulen hinter sich. In der Bezirkshauptrunde im Januar besiegten unsere Spieler ohne Probleme die Stadtmeister von Köln und Bonn. Am 04.02.2020 ging es dann in die Bezirksfinalrunde nach Bad Honnef. Aachen, Bad Honnef und Hürth konnten in spannenden Spielen geschlagen werden. Mit einer guten Mannschaftsleistung, aber auch souveränen Einzelleistungen mit viel Drive zum Korb konnte der Vorsprung in allen Spielen gehalten werden. Somit qualifizierte sich das Team für das Landesfinale in Paderborn.
Herzlichen Glückwunsch Jungs, klasse Leistung!

Eva Häffner und Tim Schönborn (Fachschaft Sport


Staffelläufer im Team - jeden Dienstag und / oder Mittwoch in der 7. Stunde

[Februar 2020]

Willst du für deine Schule um Ruhm und Ehre kämpfen?
Dann werde Staffelläufer in unserem Team !!!!! und komm dienstags und / oder mittwochs in der 7. Stunde in die große Halle und trainiere mit uns [FS Sport].

Der EVL-HalbMarathon findet statt am 21.6.2020.

Deine Sporthelfer und Sportlehrer


Online Shop ist wieder geöffnet

[Januar 2020] Gemeinsam mit der Hi5 Schuldruckerei haben wir einen Onlineshop erstellt, in dem sich alle Schüler/innen und natürlich auch Lehrer ihre Lieblingsartikel aussuchen und direkt bestellen können. Den Shop erreichen Sie, indem Sie auf das nebenstehende Bild klicken. Wählen sie zwischen „Männer-Frauen-Kinder-Accessoires"  Artikel in unterschiedlichen Farben und Größen aus.
Die nächste Bestellphase beginnt am 3. Februar und endet am 7. März 2020. In dieser Zeit können über den Shop Artikel bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung direkt an Hi5 und muss bis zum 12. März 2020 dort eingegangen sein.  Eine genaue Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung über eine Bestätigungsemail (ACHTUNG auch Spamfilter überprüfen).
Nach dieser Bestellphase werden alle gewünschten und bezahlten  Artikel bedruckt, an die Schule geliefert und dann in den jeweiligen Klassen verteilt. Die Verteilung für die SEKII erfolgt über die SV.

Frank Launhardt (Schulpflegschaft)


Mit Latein nach Italien

Gute Stimmung in Italien

[Januar 2020] Vom 19. bis zum 26. Januar 2020 fuhren siebzehn Jugendliche aus den Stufen 9 bis Q1 nach Italien. Dort erlebten sie unter anderem:

Drei lateinische Theaterprojekte, interessante Englischstunden, Lateinstunden, Wander-ungen und Erkundung des antiken Erbes in der Gegend. Und einen Tag in Rom.

Viel Gesang, viele Spiele, Fotos, Tanz und Pizza, wie es sich gehört in Italien [mehr].

 

Heinke Stulz, Anke Fischer (Fachschaft Latein)


Ein 3. Platz bei der Mathematical Modelling competition in Maastricht

Am 25.1.2020 in Maastricht

[Januar 2020] Auch dieses Jahr stellten sich am letzten Samstag im Januar wieder fünf Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Müller und Frau Otto dem internationalen Mathematik-Teamwettbewerb in Maastricht. Dieser wurde bereits zum 26. Mal zwischen 40 Schulen aus Belgien, den Niederlanden, England und Deutschland ausgetragen. Zusammen galt es fünf mathematische Probleme in zweieinhalb Stunden zu lösen: Nach einer Stunde war die Logikaufgabe mit viel Geduld gelöst und auch die Geometrieaufgabe war schnell erledigt. Die Statistikaufgabe war nach endlosem Nachrechnen dann auch geschafft genauso wie das Analysis-Problem 20 Minuten vor Schluss. Lediglich die letzte Aufgabe zum Pascal'schen Dreieck bereitete uns einige Schwierigkeiten, sodass wir letztendlich nur noch hektisch eine Formel und keine Lösung finden konnten.

Eine Stunde Pause und ein paar Dramen später wurden dann gemeinsam die Lösungen in der Aula besprochen und man hörte, dass so manchen im Saal ein Licht aufging. Bei der Preisverleihung wurden wir dann tatsächlich zum dritten Platz aufgerufen. Nach dem tollen Tag mit viel Denksport war das für uns, Linus König (Q1), Leonard Fäcke (Q1), Fabian Steinmetz (EF), Viktor Amberger (Q2) und Mariette Vasen (Q1), ein voller Erfolg.
Weitere Wettbewerbe am FvStein [hier].

Mariette Vasen, Q1


Aktion „Der frühe Vogel“

[Januar 2020] Statt Unterricht im Klassenraum gab es für drei 6. Klassen (6a, 6c, 6e) am Dienstag, dem 21.01.20 je eine Busfahrt zu den Berufsbildenden Schulen nach Bergisch Gladbach. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch die beiden Berufsschullehrer/innen und Herrn Bacher (stellvertretender Obermeister der Tischlerinnung Bergisches Land) ging es in deren Lehrwerkstatt für angehende Schreiner gleich los mit praktischer Geometrie: Zu zweit machen sich die Schüler/innen daran Pläne zu lesen, Maße umzurechnen, abzumessen und vom Plan auf vorgefertigte Holzstücke zu übertragen, anzuzeichnen; schließlich mit einem Akkubohrer die angezeichneten Löcher zu bohren, dann die vorbereiteten Holzstücke in die richtige Raumlage zu bringen, Schrauben ein zu drehen... . Wenn das alles geglückt war, gab es dazu strahlende Augen: in Nistkasten für Vögel war entstanden! Voller Stolz und mit den selbstgefertigten Nistkästen unter dem Arm ging es zurück in die Schule.

"Der frühe Vogel“ - so lautet eine Aktion, die die Tischlerinnung Bergisches Land angeboten hatte und die in unserer Schule auf großes Interesse gestoßen war. Mit fast 90 Schüler/innen waren wir dabei und haben etwa 40 Nistkästen für heimische Singvögel gebaut! [Presse]

Viele dieser Nistkästen werden ihren Platz auf unserem Schulgelände finden. Die Schülerinnen und Schüler sollen in den kommenden Monaten beobachten können, wie Singvögel - es werden Höhlenbrüter sein wie verschiedene Meisenarten, Kleiber, Star oder Gartenrotschwanz -  in ihre Nistkästen einziehen und sie mit Leben erfüllen. Und: so können wir auch die Initiative „Freiherr for future“, die sich mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftigt, unterstützen.

Hedi Thomas-Kiefer (für die 6. Klassen)


Das White Horse Theatre gastiert am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Drama auf Englisch

[Januar 2020] In der ersten Schulwoche des neuen Jahres gastierte das White Horse Theatre traditionsgemäß als fester Bestandteil unseres Schulprogramms am Freiherr-vom-Stein. Die Schauspieler des englischen Toruneetheaters, das unter dem Motto „learn English through theatre“ auf die jeweiligen Altersgruppen zugeschnittene Stücke präsentiert, zeigte eine beeindruckende Leistung bei der die vier SchauspielerInnen in beiden Stücken in mehrere Rollen schlüpften.

Die SchülerInnen der 5. und 6. Klassen wurden mit dem Stück The Green Knight begeistert. Es erzählt eine Geschichte vom Hofe des legendären King Arthur. Sir Gawain, ein Ritter aus König Arthurs Tafelrunde, stellt sich dem Grünen Ritter, der Arthurs Kämpfer zum Kampf herausfordert. Er bemerkt aber zu spät, dass der grüne Ritter ein Zauberer ist. So beginnt ein wildes Abenteuer durch finstere Wälder und eisige Berge, bis sich am Ende die beiden Rivalen gegenüber stehen...

Den Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen boten die Schauspieler die Komödie Salt and Vinegear dar, welche das Thema der ersten Liebe und Eifersucht thematisiert. Es erzählt von Tommy, der sich in Wendy verliebt hat. Diese hat jedoch nur Augen für Tommys sensiblen Freund Grant. Also schmiedet Tommy einen gemeinen Plan, um die beiden zu trennen. Sein Plan funktioniert allerdings etwas zu gut und bald gerät die Situation außer Kontrolle...

Nach der Vorführung hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die Schauspieler zu allen möglichen Themen zu befragen und bewiesen viel Mut und Neugier.

Caroline Haussmann (Fachschaft Englisch)


Vorlesewettbewerb

Unsere diesjährigen Vorleser*innen

[Dezember 2019] Die Schülerin Lucie Rodehüser (6b) hat den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen gewonnen! Lucie wird unsere Schule nun zu Beginn des nächsten Jahres auf der Stadt- und Kreisebene vertreten!

Lucie setzte sich in zwei Vorleserunden gegen neun weitere Klassensieger/innen durch. Dabei las sie zunächst aus dem von ihr gewählten Buch „Lotta-Leben. Volle Kanne Koala“ von Alice Pantermüller und anschließend, wie drei weitere Schülerinnen und ein Schüler, aus dem zuvor nicht bekannten Roman „Das Museum der sprechenden Tiere“ von Helen Cooper vor. Den   zweiten Platz belegte Nicolas Engel (6d), Paulina Paulat (6c)  sicherte sich den dritten Rang. Alle Platzierten überzeugten mit sehr ansprechenden Leseleistungen. Die zehn Teilnehmenden, neben den Erstplatzierten sind hier Sabrina Kurt (6a), Clara Skornia (6b), Jule Bolten (6c), Emma Graumann (6c), Maja Kolak (6d), Romina D' Oria (6e) sowie Mia Wilms (6e) zu nennen, erhielten Urkunden und Buchpreise, die jedes Jahr vom Förderverein finanziert werden. Die Jury (Hugo Betzler (Vorjahressieger), Felix Haesler (Vorjahresteilnehmer), Armin Schultz, Anja Riemann und Kristina Liensdorf (alle Fachschaft Deutsch) gratuliert allen Klassen- und Schulsieger/innen an dieser Stelle erneut zu ihren Leseleistungen! Vielen Dank, auch an das Publikum, für einen schönen Mittag des Vorlesens und Zuhörens!

                             Anja Riemann und Kristina Liensdorf (Fachschaft Deutsch)


Geometrische Körper am und unterm Weihnachtsbaum

[Dezember 2019] Geometrische Körper, wie Würfel, Quader, Kegel, Kugel, Pyramide oder Zylinder werden in der 6. Klasse im Mathematikunterricht genauer untersucht. Da Weihnachten naht, bestand eine Hausaufgabe der Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a darin, alle geometrischen Körper in ein Weihnachtsbild mit Baum, Schmuck und Geschenken einzufügen. Es sind viele schöne Kunstwerke entstanden.

Besonders schön, mit viel Liebe zum Detail, ist die Zeichnung von Jeong Min Kim (6a).
Wer das Bild noch genauer betrachten möchte, kann es zur Vergrößerung anklicken.

Christine Völker (Mathematiklehrerin der 6a)


Erster Workshop für die neuen Medienscouts!

[Dezember 2019] WhatsApp, Instagram, Snapchat & Co: damit beschäftigt man sich in der Schulzeit normalerweise nicht. Letzten Montag stand aber genau das für vier unserer Schülerinnen und Schüler ausnahmsweise auf dem Stundenplan. Merve Öztürk, Eva & Lucie Weikard sowie Darius Pfeifer lassen sich zu Medienscouts ausbilden und haben dafür am Leverkusener Lise-Meitner-Gymnasium erfolgreich den ersten von mehreren Workshops absolviert. Sie werden das Team der bestehenden Medienscouts am Freiherr verstärken und zu kompetenten Ansprechpartnern und Multiplikatoren für alle Themen rund um die Nutzung digitaler Medien werden. Mit von der Partie waren neben zahlreichen Teilnehmern weiterer Leverkusener Schulen auch Frau Reich und Herr Heckl. Wir haben viel gelernt und hatten mit unseren „Medienscouts in Ausbildung“ jede Menge Spaß. Davon konnte sich auch der WDR überzeugen, der den Workshop mit einem Kamerateam für die „Aktuelle Stunde“ besucht hat (Ausstrahlung am 7. Januar). Wir freuen uns schon auf den nächsten Workshop im neuen Jahr!

Christoph Heckl


Excursion à Liège

[Juni 2019] Insgesamt 78 Schülerinnen und Schüler des FvSteins sind dieses Jahr bei schönstem Wetter in die belgische Stadt Liège gefahren. Im Rahmen einer Stadtrallye, die auf dem höchsten Punkt der Stadt begann, entdeckten sie schrittweise die Stadt. Beim Erfüllen der Aufgaben konnten sie auch so manchen Kontakt zur einheimischen Bevölkerung aufnehmen. Danach gab es für alle das verdiente „quartier libre“, während dem man durch die kleineren und größeren Boutiquen der Innenstadt schlendern oder sich in der FNAC abkühlen konnte. Dieser Sommertag im frankophonen Ausland war eine schöne Belohnung für alle Französischlerner des Jahrgangs 8 ?

Kathrin Schneider, Fachschaft Französisch


Frankreichaustausch 2019

[Mai 2019] Anfang Mai haben wir den Gegenbesuch bei unseren französischen Austauschpartnern in Villeneuve-d’Ascq angetreten. Die Franzosen haben sich sehr viel Mühe gegeben, um die Woche angenehm und abwechslungsreich zu gestalten. So haben wir nicht nur das nahegelegene Naturschutzgebiet mit Seenlandschaft mit dem  Museum der modernen Kunst (LAM) kennengelernt, sondern auch eine Fahrt an die Küste nach Boulogne-sur-Mer gemacht, wo wir Europas größtes Aquarium besucht haben. Danach konnten wir uns lange am Strand in der Sonne tummeln - einige der französischen Schüler sind in voller Kluft ins Meer gerannt. Wir hatten das Glück, dass in Lille gerade eine stadtweite Ausstellung zum Thema „Eldorado“ lief, für die auf den Straßen, Plätzen, an den Häuserfassaden und in den Kulturzentren farbenfrohe Kunstwerke mexikanischer Ureinwohner und Künstler zu sehen waren. [mehr]

Kathrin Schneider, Fachschaft Französisch


Steinpreis 2019

Ausgezeichnet mit goldener Nike

[Dezember 2019] Am 29. November, Freitagnachmittag, wurde wie jedes Jahr wieder der Steinpreis der Fachschaft Philosophie für die besten philosophischen Essays in den drei Stufen der Oberstufe vergeben. Gewonnen haben dieses Jahr eine goldene Nike:

EF Anna Milioto, Q1 Dilara Birasa und in der Q2 Nina Moritz!

Auch dieses Jahr waren die Beiträge der Veranstaltung wieder ein Beweis dafür, wieviel philosophisches Rüstzeug sich die Jugendlichen schon angeeignet haben und wie gut sie damit umgehen können [mehr]. Für uns Lehrer immer eine Sternstunde im philosophisch-pädagogischen Alltag.

Deswegen gratulieren wir allen, die am Essaywettbewerb teilgenommen haben, und sagen: Hört nie auf zu philosophieren!

Fachschaft Philosophie Dr. Heinke Stulz


Klimakonferenz für Schülerinnen und Schüler im Rathaus Leverkusen

[Dezember 2019] Zum Auftakt der in Madrid stattfindenden 25. UN-Klimakonferenz trafen sich Schüler von vier Leverkusener Schulen, um am Montag, den 2.12. im Rathaus eine eigene Klimakonferenz durchzuführen. Auch unsere Schule war mit einem Teil des Sowi-Kurses der EF von Frau Mönning vertreten. Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Marewski  wurden die Schüler in verschiedene Fraktionen eingeteilt, um dort eigene Maßnahmen zum Klimaschutz in Leverkusen zu erarbeiten. Dabei ging es unter anderem um den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, Verbesserung der Radinfrastruktur sowie die Erweiterung von Carsharing- Angeboten, um die CO2-Emmissionen zu senken. Im Anschluss gingen die Fraktionen in Koalitionsverhandlungen, um Mehrheiten für ihre Vorschläge zu finden. (Artikel des KStA vom 2.12.2019)

Den Höhepunkt bildete eine simulierte Ratssitzung im großen Ratsaal, bei der die Mikrofone von den Schülern aktiv genutzt wurden, um zu kommentieren und Nachfragen zu stellen. Besonders große Mehrheiten fanden sich zum Ausbau und der Verbesserung des Radwegenetzes sowie der Erweiterung der Bus- und Bahnlinien. Damit dies alles nicht sofort in Vergessenheit gerät, werden die Beschlüsse der Schüler dem Oberbürgermeister zur weiteren Beachtung überreicht.

Alexa Mönning


Praktikumsfahrt des FvStein 2020 nach Finnland

Liebe Schülerinnen und Schüler der EF (zukünftige Q1),
auch im kommenden Schuljahr habt Ihr erneut die Möglichkeit, an der traditionellen Praktikumsfahrt des FvStein ins europäische Ausland teilzunehmen. Im Herbst 2020 führt uns diese Fahrt nach Helsinki, Finnland. Ziel dieser Fahrt soll es sein, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln, unter anderem auch in einem europäischen Arbeitsumfeld. Besonderer Programmpunkt ist hierbei der Besuch der Europäischen Chemikalienagentur (Echa) sowie von regionalen und internationalen Produktionsstätten der Chemieindustrie in Finnland. Neben weiteren kulturellen Programmpunkten erhaltet Ihr somit Einblicke in Tätigkeiten sowie in den Arbeitsalltag von international tätigen Organisationen. Wer den Erwerb des Exzellenz-/ und Sprachzertifikats „CertiLingua“ plant, sollte an dieser Fahrt in jedem Fall teilnehmen.

Die nächste Infoveranstaltung findet am Montag, den 16.12.2019, in der 7. Stunde ab 13.45 Uhr in Raum 3102 statt!

Wir freuen uns auf Euer Interesse und zahlreiches Erscheinen.

P.S.: Prüft bitte vor Eurem Erscheinen, ob Ihr die Anforderungen zum Erwerb des CertiLingua-Zertifikats erfüllt! Weitere Infos findet ihr auf fvstein.de oder wendet Euch bei Rückfragen auch gerne an Herrn Stelzmann!

Tanja Singer (MINT), Niklas Stelzmann (Europaschule)


Exkursion des Physik-LK ins Röntgenmuseum

Im Labor Röntgens

[November 2019] Am 28.11.2019 hat der Physik LK der Q2 mit Frau Völker -  passend zur aktuellen Unterrichtsreihe „Quantenphysik“ eine Exkursion ins Röntgenmuseum nach Remscheid-Lennep, dem Geburtsort des ersten Nobelpreisträgers, unternommen. Dort wurden wir mit spannenden Schilderungen und Erklärungen durch die äußerst interessante und informative Ausstellung geführt. Wir erhielten Einblicke in Röntgens beruflichen Werdegang - ein Professor und Nobelpreisträger ohne Abitur (!). Uns  wurden sein Labor und die verschiedensten Röntgenapparate - vom Schuhgeschäft bis zur Zahnarztpraxis - präsentiert. Die Ausstellung ist sehr ansprechend gestaltet und die kompetente Führung von Herrn Heuser ist sehr zu empfehlen. Nur das Wetter und die Zugverbindungen ließen uns im Stich und ein "umwerfender Zwischenfall" hielt uns in Atem.

CaJo Brinkmann, Christine Völker (Physik-LK)


Adventskalender mal anders

[Dezember 2019] Für Knobelfreudige haben wir folgenden Tipp – bei www.mathe-im-Advent.de kann man sich die Wartezeit auf Weihnachten mit einem Matherätsel pro Tag versüßen.

Wir wünschen allen Interessierten viel Spaß!


Viele Grüße aus der Mathefachschaft

Claudia Müller und Tanja Singer


Poetry Slams begeistern Lesepunkteredaktion

[Dezember 2019] Umweltschutz, Achtsamkeit, Donald Trump und eine Allergie gegen den Sommer – um diese Themen geht es in den Poetry Slams von vier SchülerInnen des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums. In einer Unterrichtsreihe haben sich die SchülerInnen des EF-Deutschkurses von Frau Wisdorf mit Poetry Slams als moderne Kunst- und Ausdrucksform auseinandergesetzt und am Ende der Reihe abschließend eigene Slams geschrieben – zu Themen, die sie aktuell beschäftigen. Die vier Poetry Slams von Alena Könyves-Toth, Janina Bien, Frida Schwedt  und Lennart Hennig haben sich bei der anschließenden Punktebewertung innerhalb der Klasse als "Siegerslams" durchgesetzt und auch die Redaktion LESEPUNKTE ist ganz begeistert von den reflektierten und tiefgründigen Texten, die die SchülerInnen verfasst haben. Diese Slams können im Internet eingesehen werden.

Jana Wisdorf (Fachschaft Deutsch)


Informationsabend für Grundschuleltern

Am Mittwoch, 04.12.2019 findet unser Informationsabend für Grundschuleltern statt.

Es erwarten Sie

Informationsstände im Foyer ab 18.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr sowie

eine Zentrale Informationsveranstaltung in der Aula um 19.00 Uhr.

Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!

Hinweisen wollen wir auch schon auf den Tag der offenen Tür am Samstag, dem 18.01.2020, von 8.45 Uhr bis 12.00 Uhr mit Schnupperunterricht, Schulbesichtigungen, naturwissenschaftlichen Experimenten, künstlerisch-musischen Aktivitäten, Sport, Beratungen zur Musikklasse, Informationen zu den Sprachenwegen an unserer Schule und vielen weiteren Angeboten.


Vorlesewettbewerb

[Dezember 2019] Am 06.12.2019 findet der Schulentscheid des alljährlichen Lesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels e.V. statt. An diesem Tag treten die bereits ermittelten Gewinner/innen der 6. Klassen unserer Schule gegeneinander an. Zehn Teilnehmer/innen lesen zunächst aus selbst gewählten Texten und anschließend aus einem Fremdtext vor. Der/Die Gewinner/in wird für unsere Schule auf nächster Ebene erneut an einem Lesewettbewerb teilnehmen.

Der Wettbewerb wird von 12.00 Uhr bis 13.45 Uhr in der Bibliothek unserer Schule ausgetragen. Freundinnen und Freunde des Buches und des (Vor-)Lesens sind wie immer herzlich willkommen!

Wir wünschen vor allem den Teilnehmern/innen viel Freude an unserem Wettbewerb: Wir sind gespannt auf eure Vorlesekünste!

 

Anja Riemann und Kristina Liensdorf (Fachschaft Deutsch)


Sprechstunde mit dem Oberbürgermeister

[November 2019] Im Schloss Morsbroich fand am 6. November eine Sprechstunde für Kinder und Jugendliche mit dem Oberbürgermeister Uwe Richrath statt. Frau Otto-Dadic hatte uns angemeldet und ist dort mit Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9b und 9d sowie der EF erschienen.

Während des Gesprächs kamen natürlich Themen zur Sprache, die die Jugend interessieren, wie die Modernisierung der Schule, gute Fahrradwege, die Beleuchtung der Straßen und Wege, Probleme mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und andere Fragen. Daraufhin äußerte sich der Oberbürgermeister mehrmals dazu, dass die Stadt Leverkusen die öffentlichen Verkehrsmittel ausbauen möchte und bot einigen Schülerinnen und Schülern einen Begehungstermin problematischer Wege und Straßen an. Es kam auch zur Sprache, dass unsere Schule modernisiert werden soll und z. B. bis zum Jahr 2026 neue Räume für die Schülerinnen und Schüler gebaut werden sollen, da es aufgrund der Umstellung von G8 zu G9 einen größeren Raumbedarf geben wird. Zudem soll unsere Schule weiterhin konsequent digitalisiert werden.

Im Anschluss gab es eine freiwillige Führung durch die Kunstausstellung ,,Schattenreich“ von Simon Schubert, die ausgesprochen fesselnd und interessant ist.

Amelie Amberger, Klasse 9d 


Drei Kameraden und eine Zombie-Apokalypse

[November 2019] Nässe und Blässe. Das bringt uns gerade der November. Wenn sich schon um fünf Uhr nachmittags der Abend ankündigt und man sich vielleicht fragt, was man, jenseits von Schule, noch Schönes mit dem Rest des Tages anfangen könnte, dann ist es möglicherweise Zeit für einen beherzten Griff ins Bücherregal. Findet sich da nicht das Richtige für einen gemütlichen November-Leseabend, dann haben Til Teitscheid (EF) und Erik Baum (9c) vielleicht einen guten Tipp für euch.

Nicht ganz so gemütlich geht es in dem von Til für LESEPUNKTE rezensierten englischsprachigen Roman „This is Not a Test“ von Courtney Summers zu. Das Thema ist nämlich eine Zombie-Apokalypse. Til schreibt dazu u.a.: [mehr]

Die Rezension von Til findet sich hier, die von Erik hier. Viel Spaß bei der Lektüre- und vielleicht schaut der ein oder andere ja mal in eins der Bücher rein.

Wer jetzt ebenfalls Lust bekommen hat, über (Lieblings)Bücher zu schreiben, der kann sich gerne – persönlich oder via E-Mail – an mich wenden. Lesepunkte stellt übrigens auch kostenlos Bücher zur Verfügung!

Christoph Heckl (Fachschaft Deutsch)


Matheolympiade und dritte Preise im Bundeswettbewerb Mathematik

Yvonne Gebauer, Linnea Heitmeier (v.l.)

[Dezember 2019]  In der Herbst- und Adventszeit haben sich unsere kleinen und großen Mathematiker*innen aber nicht nur mit Körpern, sondern auch mit Knobeleien beschäftigt.

Folgende Schüler*innen haben unsere Schule als Sieger*innen der Schulrunde bei der Regionalrunde der Mathematikolympiade vertreten:

Ben Briffet, Joline Cezanne, Ruben Grün, Timo Münker, Ottmar Reinken und Kevin Severin (alle Stufe 5), Hannah Briffet, Max Grubbe, Finja Niemeyer, Hana Schumann und Anna Wagner (alle Stufe 6), Lina Krutoff (Stufe 7), Marie Brummert und Helene Jourdan (beide Stufe 9), Jonah Funcke (Stufe EF) und Linus König (Stufe Q1).

Außerdem wurden Linus König (Q1) und Linnea Heitmeier (Abiturjahrgang 2019) für den vergangenen Bundeswettbewerb Mathematik mit einem dritten Preis in der zweiten Runde geehrt - eine Riesen-Ehre bei diesem wirklich sehr anspruchsvollen Wettbewerb. [Presse KSTA] [Presse RP] [Presse leverkusen.com]

Linus König durfte daraufhin sogar an den Auswahlklausuren zur Internationalen Mathematikolympiade teilnehmen - wir drücken ihm die Daumen, sind aber schon unabhängig von einem möglichen weiteren Erfolg sehr beeindruckt!

Claudia Müller (Fachschaft Mathematik)


JuniorScienceOlympiade - ein bundesweit ausgerichteter Schülerwettbewerb

[November 2019] Die 17. Internationale JuniorScienceOlympiade ist gestartet.

Dieser bundesweit ausgerichtete Schülerwettbewerb wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die am 31. Dezember 15 Jahre alt oder jünger sind. Wer älter ist kann im Klassen- oder Jahrgangsverband an den ersten drei Wettbewerbsrunden teilnehmen. Einsendeschluss der Ergebnisse ist der 15.1.20. Interessierte Schüler können sich gerne an mich wenden. Weitere Wettbewerbe am FvStein: [hier]

Margret Hahn (Biologie)


Freiherr-Schüler berichtet von der Frankfurter Buchmesse

[November 2019] „Rauschen. Das ist das Erste, das mir auf der Frankfurter Buchmesse auffällt. Das Rauschen von riesigen Menschenmassen, von tausend erhitzten Gesprächen über Literatur, von unzähligen geschäftigen Diskussionen von Verlagen mit Autoren und Kunden.“ So beginnt Erik Baum (9c) seinen Bericht über das größte Literaturevent des Jahres: die Frankfurter Buchmesse (16.10-20.10.2019). Wie kommt ein Freiherr-Neuntklässler auf diesen Tummelplatz von Autoren, Verlegern und Journalisten? Das hat mit Eriks Engagement für das Schüler-Rezensionsportal LESEPUNKTE zu tun. Jana Rüttgers von der LESEPUNKTE-Redaktion schreibt dazu:

Eine Sache war beim diesjährigen Messebesuch allerdings anders als sonst: Die Redaktion LESEPUNKTE war diesmal nicht 'alleine' auf der Buchmesse unterwegs. Wir wurden begleitet von unserem schreibaffinen Nachwuchsliteraturkritiker Erik, einem Schüler vom Freiherr-vom-Stein Gymnasium Leverkusen, der sich aufgrund seiner regelmäßig bei LESEPUNKTE veröffentlichten Rezensionen und seines außergewöhnlichen Schreibtalents als Buchrezensent für die Frankfurter Buchmesse hatte akkreditieren können. Erik hat uns nicht nur bei Terminen mit Verlagen begleitet und Einblick in die verlagsseitige Arbeit 'hinter den Kulissen' erhalten, sondern beim Schlendern über die Messe auch mehr über die Arbeit der Redaktion LESEPUNKTE erfahren. Eriks ganzen Bericht findet ihr [hier]

Christoph Heckl (Fachschaft Deutsch)


Zurück aus China

Mönche in Shanghai

[November 2019] Mit einer Fülle an Eindrücken und neuen Erfahrungen sind unsere Chinareisenden wieder zurück! Hier die Berichte aus Shanghai, Wuxi, aus unserer Partnerschule, der Universität, Freizeitaktivitäten und aus den Familien.

 

 

 

Heinke Stulz/ Niklas Stelzmann, Austausch Wuxi


Projekt Happy Period der Sozial AG

Bei der Geschenkübergabe

[Oktober 2019] Im  Juli und im September 2019 haben wir mit der Sozial AG in der Stufe 6 und 7 Präsentationen zum Thema Periode und gesellschaftlicher Umgang damit gehalten, außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler den Mitgliedern der Sozial AG Fragen zum Thema sozusagen von Schüler zu Schüler stellen. Dies fand parallel zum Aufklärungs-unterricht im Fach Biologie statt.

Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern wurden Pakete mit Damenhygieneartikeln gepackt, welche mit Grüßen versehen und schön verziert wurden.

Am 4. Oktober sind wir dann in unserer Freizeit gemeinsam zu einem Obdachlosenheim in Wiesdorf gefahren, um mit unseren Paketen einen Beitrag für die Hygiene von obdachlosen Frauen zu leisten. Dort wurden die selbstgestalteten Pakete mit Freude empfangen.

 Isabell und Jette, Sozial AG


Our School Trip to Manderscheid in October 2019

Niederburg / Manderscheid

[Oktober 2019] From Monday to Wednesday our class went to Manderscheid, a small town in Rheinland-Pfalz. We went there by coach together with class 6c and 6d. On the coach we played some games and sang funny songs. At about lunchtime we arrived at the youth hostel and had a tasty lunch. Then we went to our rooms. After a short break we set off in small groups on a town rally through Manderscheid. We are clever, so the questions were not difficult for us. Afterwards we went for a walk to the Oberburg, an old dark tower. With our torches we climbed up the tower. For some of us, this was a bit scary, but we had a lot of fun. When we came back to the youth hostel, we were all tired and very hungry. After dinner we played some games and went to bed early ;) .

On Tuesday we met our instructor Sebastian. He played some team-building games with us in the forest. We were very good at the games because we know and trust each other. It was raining the whole day, but with our rainproof clothes we kept dry and warm. In the afternoon we had some free time to play, chat or sleep. After dinner we decorated a room in the basement and had a cool disco there with loud music and dancing.

On Wednesday, after a short walk, we had to say goodbye to Manderscheid and went back to Leverkusen where our parents were already waiting for us. We had a great time in Manderscheid and enjoyed our trip very much.

Class 6a with Maria Jansen-Wübbolt


Wohlfühlen am Stein – auch dank Elternengagements

[August 2019] Der erste Eindruck zählt, heißt es oftmals. Und wenn die neuen 5er zu ihrem ersten Schultag oder die Eltern der Fünftklässler zur ersten Schulpflegschaftssitzung an die Schule kommen, gilt es, eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Mit einer schönen Einführungsveranstaltung durch die Schule und kulinarischen Angeboten. Für letzteres sorgen traditionell die Eltern der aktuellen Klassen 6. So hatten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Väter und Mütter auf Bitten der Schulpflegschaft bereiterklärt, Kuchen und Törtchen zu backen, Kaffee oder Saft anzubieten und die „Neuen“ mit heißen und kalten Getränken zu versorgen und herzlich willkommen zu heißen.
Auch wenn manche Kaffeekanne zu schnell leer war: Freundliche Gespräche in lockerer Atmosphäre und ein extra Stück Kuchen sorgten für angenehme und freundliche Atmosphäre. Allen, die vor, während und nach den Veranstaltungen tatkräftig mitangepackt haben, sei herzlich gedankt.

Gero Steinmetz, Vorsitzender Schulpflegschaft


„Tag der offenen Tür“ für Viertklässler und ihre Eltern

Wir laden Sie herzlich ein zum „Tag der offenen Tür“ am Samstag, dem 18. Januar 2020, von 8:45 Uhr– 12:00 Uhr.

Nehmen Sie am Schnupperunterricht teil, besichtigen Sie unsere Schule und erleben Sie unsere Schüler bei naturwissenschaftlichen Experimenten, bei künstlerischen/musischen Aktivitäten und im Sport.
Besuchen Sie unsere Ausstellungen im Foyer und informieren Sie sich zu unseren vielfältigen Angeboten.

Lassen Sie sich beraten zur Musikklasse und den Sprachenwegen an unserer Schule. Wir stehen Ihnen gerne für Gespräche zur Verfügung.
Weitere Details finden Sie im  Flyer zum Tag der offenen Tür: [pdf]

Wir freuen uns auf euch! Wir freuen uns auf Sie!


Mord im Kloster

Klosteratmosphäre in der Aula

[September 2019] Die Freie Theatergruppe des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums brachte unter der Leitung von Regisseurin Edith Englich-Errens wiederholt ein Meisterwerk auf die Bühne. Am Freitag und Montag (13. und 16. September) performten die Schülerinnen und Schüler an der Seite von einigen Ehemaligen eine Version des Romans "Der Name der Rose" von Umberto Eco. Klasse Schauspieler, denen ihre Freude am Schauspiel deutlich anzumerken war, überzeugten in ihren Rollen und rissen in tollen, selbstgenähten Kostümen das Publikum mit ins Mittelalter, wo drei geladene Mönche versuchten, die vielen rätselhaften Morde im Kloster zu lösen. Vor einem extra angefertigten Bühnenbild wurden den Ermittlern immer wieder neue Probleme gegenüber gestellt, die es zu lösen galt. Das Publikum erlebte einen spannenden Abend, den es mit viel Szenenapplaus belohnte.

Verena Wolf


Team „Tuttifrutti“ gewinnt das Fußballsommerturnier der bewegten Pause

Erfolgreiches Pausensportteam

[Juli 2019] Im Rahmen der bewegten Pause, die von Sporthelfern seit diesem Schuljahr dienstags in der 1. großen Pause und freitags in der 2. großen Pause in der großen Sporthalle unserer Schule angeboten wird, wurde im Zeitraum Juni/Juli ein Fußball-sommerturnier veranstaltet. Hieran haben zehn selbst zusammengestellte Teams aus den Jahrgangsstufen 5/6 teilgenommen. Zunächst wurde eine Tabelle ausgespielt. Abschließend zogen die vier besten Teams ins Halbfinale ein. Am Ende konnte sich das Team „Tuttifrutti“ (vordere Reihe im Bild) gegen die „Zipfeltaler Pommes Freunde“ vor einigen Zuschauern in einem spannenden Duell durchsetzen. Vielen Dank den Sporthelfern für die Organisation des Turniers wie auch den Referendaren Tim Schönborn und Christian Niesler (oben im Bild), die die Spiele engagiert betreuten.

 Kristian Matthias


Klassenausflug nach Brüssel

Sciences naturelles de Belgique

[Juli 2019] Am 11.07.2019 sind wir, die Klasse 6d, mit unseren Klassenlehrern Frau Hasenbach-Busch und Herrn Dr. Markert sowie acht Müttern und Vätern nach Brüssel gefahren. Morgens um 7.30 Uhr ging die Fahrt los und wir besichtigten zuerst das Atomium von außen. Nachdem wir dort auch gefrühstückt hatten, fuhren wir in ein Naturkundemuseum: Institut royal des Sciences naturelles de Belgique. Dort konnte man u.a. Dinosaurierskelette, Wandmalereien und kurze Dokufilme sehen. Nach der Besichtigung des Museums konnten wir unsere Französischkenntnisse in einer Stadtrallye anwenden. Jeweils von einem Elternteil begleitet, machten wir uns in Kleingruppen auf den Weg durch Brüssel. Auf dem Weg zum Ziel haben wir viele Sehenswürdigkeiten gesehen, u.a. Le Palais royal, Manneken Pis, Jeanneke Pis, la Grande Place, l‘Opera, le Cercueil, Comiczeichnungen an den Häuserfassaden. Natürlich konnten wir alle nicht den belgischen Spezialitäten widerstehen und haben uns alle eine Waffel, ein Eis oder Pommes gegönnt. Gegen 18.30 Uhr fuhren wir wieder nach Leverkusen. Auf der Rückfahrt im Bus wurde die Siegerehrung vorgenommen und um 21.30 Uhr waren wir wieder in Leverkusen. Das war unser schöner Ausflug nach Brüssel. [mehr]

Sila Kilic und Sarah Geberovitch, 7d


Rückblick auf den 35. F.-v.-Stein Berufsinformationstag am 21.09. für die Schüler*innen der EF

Das Organisationsteam mit Frau André, Frau Weikard und Herrn Schumann, dem Studien- und Berufskoordinator des FvStein, Herrn Rath sowie dem Vorsitzenden der Elternpflegschaft Herrn Steinmetz gemeinsam mit weiteren Referenten aus der Elternschaft.

[September 2019] Bewährtes noch besser machen, Abläufe digitalisieren und damit für alle Beteiligten optimieren. Das stand im Vorfeld der Planung des diesjährigen Berufsinformationstags auf der Agenda des neuen Elternteams unter der Leitung von Frau André, Herrn Schumann und Frau Weikard. In vorbereitenden Koordinationsgesprächen hatten Frau Weikard sowie Herr Rath als StuBO des FvStein gemeinsam mit dem stellv. Schulleiter Eckpunkte für eine online gestützte Anmeldeplattform festgelegt. Dank des Engagements und der Expertise von Herrn Schumann konnten diese Pläne für den diesjährigen Berufsinformationstag schließlich umgesetzt werden: 149 Schülerinnen der Jahrgangsstufe EF wählten erstmals auf der Online-Plattform aus 23 Vortragsangeboten je 3 aus.
Die Referenten aus der Elternschaft hatten sich gut vorbereitet: Fokussiert auf die eigentliche Stärke Ihres Vortrags, einen gezielten Einblick in die eigene berufliche Praxis zu geben, in bewusster inhaltlicher Abgrenzung zu den am FvStein bereits eingeführten Beratungsangeboten der Agentur für Arbeit und der Universität zu Köln und TH Köln, hatten sie ihre Präsentationen z.T. neu gestaltet. Erste Rückmeldungen aus der Schülerschaft zeigen: es hat sich auch in diesem Jahr für alle Beteiligten wieder gelohnt, an einem Samstagvormittag im FvStein den Berufsinformationstag auf die Beine zu stellen. [mehr]

Ein großes Dankeschön im Namen der Jahrgangsstufe EF an das Organisationsteam und die Referenten!


Jürgen Klisch, stellv. Schulleiter


Die Mathe-Olympiade geht los!

[September 2019] Aufgabenblätter für die erste Runde, die Schulrunde, erhältst du bei Interesse ab heute von deinem Mathelehrer oder deiner Mathelehrerin; Abgabeschluss ist bereits der 30. September. Also warte nicht lange, sondern knobel‘ los!

Zusätzlich zu den Aufgabenblättern erhältst du ein Blatt mit allen weiteren wichtigen Terminen, falls du dich für die Regional- oder sogar die Landesrunde qualifizieren solltest.

Wir drücken dir die Daumen, wünschen aber vor allem natürlich viel Freude beim Tüfteln!

Claudia Müller für die Fachschaft Mathematik


Neue Sporthelfer für sportliche Schulaktivitäten ausgebildet!

Ab sofort einsatzbereit - unsere neuen Sporthelfer

[Juli 2019] Auch in diesem Schuljahr haben erneut 11 Schülerinnen und Schüler erfolgreich die Sporthelferausbildung absolviert. Dafür mussten sie sich einmal wöchentlich den praktischen und theoretischen Bausteinen des Sporthelferprogramms stellen. Ab sofort dürfen sie unter Fernaufsicht Sport-AGs leiten, die bewegten Pausen gestalten, Vertretungsungsunterricht im Fach Sport übernehmen, bei Sportevents mithelfen u.v.m.

Auch im nächsten Schuljahr sollen weitere Sporthelfer ausgebildet werden. Bei Interesse könnt ihr euch gerne bei Herrn Hermanns melden.

Kristian Matthias (Gesundheitsprävention)


Frische Rezensionen

[Juni 2019] Die Ferien sind vorbei und wir stecken schon wieder mitten im Schulalltag: ein Weg zurück ins alte Leben gewissermaßen, und gerade zu Beginn nicht immer so einfach. Den Weg zurück zu finden, das ist auch titelgebendes Thema in „Der Weg zurück“, einem im Jahr 1931 erschienenen Roman des deutschen Schriftstellers Erich Maria Remarque (1898-1970). Erik Baum (9c) hat sich diesem Werk in den Sommerferien gewidmet und für das Rezensionsportal Lesepunkte eine Buchbesprechung verfasst. Darin schreibt Erik unter anderem: „Wenn der Leser nach 374 Seiten zum Anhang weiterblättert, dann wird er sich noch an vieles erinnern, was ‚Der Weg zurück‘ einzigartig macht: die wunderbar authentischen Charaktere, das sprachlich meisterhaft vermittelte Leiden der Überlebenden, die ausdrucksstarke und klare Sprache.“ [link]

Der Roman knüpft nahtlos an „Im Westen nichts Neues“ (erschienen 1931) an, mit dem Remarque seinen Weltruhm als Schriftsteller begründete, und in dem er die Kriegserfahrungen des Ersten Weltkriegs auf bewegende Weise thematisiert. Erik, der auch dieses Buch rezensiert hat, schreibt dazu: „Die Geschichte des 19-Jährigen Paul Bäumer, der im Ersten Weltkrieg mit seiner Klasse eingezogen wird und die Gräuel des Krieges hautnah miterlebt, ist derart mitreißend und zugleich empörend, dass der Leser verstörend detailreich und ausdrucksstark das unendlich schreckliche Geschehen in den Schützengräben erlebt und danach tage- und wochenlang mit dem Werk beschäftigt bleibt.“ [link]

Wer jetzt vielleicht neugierig geworden ist, kann Eriks Rezension in voller Länge auf Lesepunkte nachlesen oder sich „Im Westen nichts Neues“ gleich in unserer Schulbibliothek ausleihen.

Christoph Heckl (Fachschaft Deutsch)


„Big Challenge Wettbewerb“ – You are the best!

Erfolgreiche Englischlerner!

[Juli 2019] Kurz vor den Ferien wurden die erfolgreichen Teilnehmer/innen des Englisch-Wettbewerbs „The Big Challenge“ mit kleinen Preisen und Urkunden belohnt. Insgesamt nahmen 71 Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 am spielerischen Englischwettbewerb teil. Der Test basiert auf 45 Multiple-Choice-Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Deutschlandweit beteiligten sich dieses Jahr ca. 30.000 Siebtklässler.  

Ein besonderes Lob möchten wir für Javier Lamo aus der Klasse 7d aussprechen. Er war in diesem Jahr mit 335,25 (von 350) Punkten nicht nur der Beste der ganzen Schule, sondern Javier hat sogar landesweit den 5. Platz der Jahrgangsstufe 7 belegt. Knapp dahinter konnte sich Niklas Ullrich (7d) mit 335 Punkten den 6. Platz sichern. Zur Belohnung stellten die Veranstalter tolle Preise, wie zum Beispiel Bluetooth-Kopfhörer, einen Pokal und vieles mehr zur Verfügung. Herzlichen Glückwunsch!!!

Marie Folde (Fachschaft Englisch)


Sowi-Kurse der Q1 auf Tagesausflug in die Europastadt Brüssel

Unterwegs zu Europas Sternen

[Juli 2019] Am Mittwoch, den 10.07.2019, unternahmen die Schülerinnen und Schüler des Sowi-LKs von Frau Jende-Soeken sowie zwei Grundkurse des Fachs Sozialwissen-schaften einen Tagesausflug nach Brüssel. Um 7:00 Uhr ging‘s vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium aus los und dann direkt – hinein in einen Stau.

Während der Fahrt hörten wir uns einen Vortrag von Dr. Hans Georg Meyer zum Thema „Brauchen wir Europa?“ an. Nach einer Pause im Zentrum der Stadt sind wir zum Europa-Parlament gefahren, wo wir ein europapolitisches Gespräch mit dem Europaabgeordneten Axel Voss persönlich geführt haben. [mehr]

Leon Hasenberg (Q1)


Malerei: Wirklichkeitsausschnitt

Anne
Gesa
Miriam
Nils
Nina
Vivien


[Juli 2019]
…mal nur einen Ausschnitt betrachten und malerisch umsetzen. Dies war die Aufgabe im Grundkurs Kunst der Q1.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen [link].

Janina Kulbarz (Kunst)


Ehrennadel und weitere Preise

[Juli 2019] Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurde neben den vielen ausgezeichneten Schülerleistungen in Wettbewerben [mehr] im Laufe des Schuljahres traditionell in der Feierstunde weiteres Engagement besonderer Art gewürdigt.
Geld- und Sozialpreise des Schulvereins gehören ebenso dazu wie die von der Schulgemeinschaft verliehene Ehrennadel für besonderes langjähriges Engagement.

Ehrungen 2018/2019 [mehr]

Ehrungen der letzten Jahre [mehr]

Monika Eibl (Schulverein)


Die chinesischen Gastfreunde sind da!

West-östliche Begegnung

[Juli 2019] Am Mittwoch, dem 3. Juli um 9:25 Uhr kamen sie an, aus Süddeutschland, wo sie schon einige Tage verbracht haben. Sie kannten schon gut die Namen ihrer Gast-freunde, alle kamen schnell ins Gespräch. Spätestens bei der Schulführung, wenn die Gastfreunde ihre Gäste auf Englisch durch die Schule geführt haben. Wenn ihr sie auf dem Schulhof seht, begrüßt sie, denn sie wollen mit vielen hier ein Wort wechseln. Versucht es mal mit „Ni hao ma?“ (Wie geht es Dir?) oder einfach auf Englisch.

Heinke Stulz (Austauschkoordinatorin)


Erfolgreicher Start der Kooperation FvStein - Tennisgemeinschaft Leverkusen (TGL)

[Juli 2019] Mit einem fröhlichen Sportereignis wurde der Kick-off eines neuen Angebots der Fachschaft Sport für die Schülerinnen und Schüler des FvStein gefeiert: Während des gesamten Vormittags fand der Sportunterricht auf der Anlage der TGL statt. Die Schülerinnnen und Schüler des FvStein konnten sich an verschiedenen Stationen ausprobieren und erste Erfahrungen im Tennis sammeln [mehr]. Ab dem kommenden Schuljahr können drei der in der Nachbarschaft liegenden Plätze der Tennis Gemeinschaft Leverkusen für den Schulsport kostenfrei genutzt werden. Der Sportlehrer übernimmt den Tennisunterricht, eine zeitweilige Unterstützung durch Trainier der TGL ist angedacht. Die Koordination des Projekts liegt bei Mario Michels (Fachschaft Sport am FvStein).

G. Jende-Soeken (Redaktion)


DRK und AOK sponsern Defibrillator für das FvStein!

Schnelle Hilfe möglich

[März 2019] Dank sehr großzügiger Spenden haben wir seit Anfang des Jahres einen AED (automatisierten technischen Defibrillator) an unserer Schule. Schülerinnen und Schüler des Sanitätsdienstes sowie unsere Sporthelfer wurden in wichtige technische Grundlagen der Nutzung eingeführt. Natürlich wurde dabei auch vermittelt, dass ein technisches Gerät die wichtige, menschliche Fürsorge nicht ersetzen kann, ein AED im Ernstfall aber eine wichtige Unterstützung darstellt. Durchgeführt wurde die Schulung von Herrn Marc Schneider (rechts im Bild). Herr Stauffer vom DRK (Mitte) war ebenfalls unterstützend tätig. Vielen Dank an das große Interesse auf Schülerseite und die großzügige finanzielle Unterstützung des DRK und der AOK, die uns die Anschaffung erst ermöglicht haben!!!

Kristian Matthias (Gesundheitsprävention)


Slam Poem Battle Sensenhammer 2019

Big Band "simply stone"

[März 2019] Zweckentfremdung erreichte am 29. März 2019 eine neue Dimension: Das eigentliche Industriemuseum „Sensenhammer“ war an diesem Abend mit Stühlen, Lichterketten und Instrumenten eingerichtet worden und füllte sich ab 18:30 Uhr zunehmend mit Menschen. Die mit roten Rosen ausgestatteten Unterstützer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums nahmen auf der rechten Seite der geräumigen Halle platz, die Unterstützer des Gymnasiums Odenthal (mit weißen Rosen in der Hand) setzen sich auf die Stühle auf der linken Seite. Als um 19:30 Uhr die Eingangstüren geschlossen worden waren, ertönten sogleich Klänge, produziert von den talentierten Musikanten unserer Schule. Die Big Band sorgte an diesem Abend dafür, dass niemandem langweilig wurde, selbst wenn es einmal Pausen gab.

Kimberley Pütz, Literaturkurs Q1 [hier]


Benefizkonzert für Oxfam am Freiherr-vom-Stein

[November 2019] Wie schon vor einem Jahr wird Roland Vossebrecker ein "Konzert gegen den Klimawandel" in unserer Schule spielen. Proteste gegen den Klimawandel, Schülerstreiks und laute Demonstrationen - ist das alles, was wir gegen den Klimawandel tuen können? Dass es auch anders geht, zeigt der Pianist Roland Vossebrecker, der mit Konzertprojekten mittlerweile fast 50.000 Euro für die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam eingespielt hat. Eine herzliche Einladung zu dem Konzert verbunden mit der Bitte, das Projekt von Herrn Vossebrecker zu unterstützen. [mehr]

Benefizkonzert für das Klima...
...gegen den Hunger
[pdf]

Freitag, 29. November 2019, 19:00 Uhr
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leverkusen, Kellertheater
Eintritt frei, Spenden erbeten
Alle Spenden gehen ohne Abzug an Klima-Projekte der Hilfsorganisation Oxfam.

Im Anschluss an das Konzert besteht zudem die Möglichkeit, Karten für unser Weihnachtskonzert zu erwerben.

 Fachbereich Musik in Zusammenarbeit mit der Sozial - AG


fvstein intern

Weitere Informationen erhalten
Sie nach dem schulinternen Login.

Grundschuleltern

Termine

Die, 01. Dez
Don, 03. Dez
Mon, 21. Dez
Die, 22. Dez
Mit, 23. Dez - Mit, 06. Jan

Termine Bühnenkunst

Dokumente, Formulare & Informationen

Alle Dokumente / Informationen [hier]

Flyer Elterninfo - Erprobungsstufe

Antrag auf Beurlaubung

Beratung

Beratung (Flyer)

Regeln für ein gutes Miteinander (Hausordnung)

Datenschutz

Redaktion der Homepage

Redaktionsteam

Sie möchten im Redaktionsteam der Homepage mitarbeiten? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: redaktion_fvst@yahoo.de

Beitrag schreiben

Sie möchten eine Beitrag schreiben oder ändern und besitzen schon eine Zugangsberechtigung?
Klicken Sie auf das Bild: