Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

auf der Internetseite unserer Schule,
des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Leverkusen-Schlebusch.

Medienfachtage Leverkusen ein voller Erfolg – und wir waren dabei!

[Mai 2019] Just an dem Tag, an dem der DigitalPakt Schule frisch unterzeichnet in Kraft trat, starteten die Medienfachtage Leverkusen, die am 17. und 18. Mai 2019 in der Gesamtschule Schlebusch stattfanden. Organisiert wurden sie vom Kommunalen Bildungsbüro Leverkusen, den Kompetenzteams NRW sowie zwei Schulleitern (dem Schulleiter der Gesamtschule Schlebusch, Bruno Bermes, und unserem Chef, Bernd Ruddat) und gesponsort von Covestro. Lehrer*innen aller Leverkusener Schulen konnten sich in einer Ausstellung über neueste Technik und Lehrmaterial für ein gutes Leben in der digitalen Welt informieren, in Workshops „learning by doing“ fortbilden sowie vernetzen und austauschen. Natürlich ließen sich dieses Angebot auch viele Freiherr-vom-Stein-Lehrer*innen nicht entgehen (das Foto bildet nicht alle Teilnehmenden ab) und sind jetzt voller Vorfreude auf die Umsetzung des Erprobten im Unterricht. Manches lässt sich relativ einfach umsetzen (z.B. den Einsatz von EDMOND NRW, dem Onlinedienst für Bildungsmedien der Medienzentren in NRW), für anderes braucht man erst eine andere Infrastruktur (z.B. flächendeckendes WLAN). Die Motivation, neue Medien in den Unterricht einzubauen und den Umgang mit neuen Medien zu schulen, ist auf jeden Fall da – liebe Schülerinnen und Schüler, habt Geduld mit uns, wenn sich nicht sofort morgen etwas ändert, aber wir sind dran!

Claudia Müller


Neue Buchbesprechungen

[Mai 2019] Den Meisten dürfte „Game of Thrones“ ein Begriff sein. Keine TV-Serie war in den letzten Jahren erfolgreicher als diese Fantasy-Saga, deren letzte Staffel die Fans gerade mit jeder Episode aufs Neue auf die Folter spannt. Weniger bekannt ist, dass der Erfolg auf die vielbändige Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ des amerikanischen Schriftstellers George R. R. Martin zurückgeht. Soeren Schmidt (8c) hat den ersten Band der Reihe, „Die Herren von Winterfell“, für das Schüler-Rezensionsportal LESEPUNKTE rezensiert und geht darin auch auf den erstaunlichen Werdegang von George R. R. Martin ein [link].

Ein Krimi, der im Mittelalter spielt. Kann das funktionieren? Erik Baum (8c) hat sich Frank Schätzings „Tod und Teufel“ vorgenommen und eine überaus lesenswerte Rezension dazu verfasst [link], die das Alleinstellungsmerkmal des Romans zu ergründen sucht. Gerade für Kölner empfehlenswert.

Julius Povlsen (8c) hat sich einem ganz anderen Genre gewidmet. Er befasst sich mit „Raumpatrouille“, einer Geschichtensammlung aus der Feder Matthias Brandts, Sohn des berühmten ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt. Wer wissen möchte, ob sich diese „Reise ins letzte Jahrhundert“ (Julius Povlsen) lohnt, der kann dies hier erfahren.

Christoph Heckl (Fachschaft Deutsch)


Response 2019

[Mai 2019] Im Rahmen eines mehrwöchigen Kompositionsprojekts unter der Leitung des Komponisten Thomas Taxus Beck, veranstaltet von der Kölner Philharmonie, tritt der Q1-Musikkurs von Herrn Meier [hier] am Montag, den 06.05.2019 im Comedia-Theater in Köln auf.

Mo 06.5.19 Comedia-Theater, Köln: Response 2019
18 Uhr 
A B S C H L U S S K O N Z E R T [link]

Do 09.5.19  Kölner Philharmonie: ACHT BRÜCKEN - Festival
19 Uhr 
Konzerteinführung, Mod.: Susanne Herzog
20 Uhr  B E Z U G S K O N Z E R T [link]
Königliches Concertgebouworchester Amsterdam
Patricia Kopatchinskaja (Violine), Sol Gabetta (Cello)
Dirigent Peter Eötvös

Gerald Meier


Gut drauf - auch ohne!

[Mai 2019] Unter dem Motto „Gut drauf – auch ohne!“ finden für die Klassen 9 am Montag, den 06.05. und am Dienstag, den 07.05.2019  Gesundheits- und Präventionstage statt.

An unterschiedlichen Stationen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zu Information, Austausch und Diskussion. Dabei stehen Themen wie Alkohol, Essstörungen und Mediennutzung im Fokus. Eine Station bietet die Gelegenheit, sich einen alkoholfreien Cocktail zu mixen. Viel Spaß dabei! (Elternbrief [pdf])

Für das ganze Team: Christiane Ganslmeier, OStR‘ Kontaktlehrerin für Suchtprävention


Prüfen, Rufen, Drücken, Retten!

Professor Schwimmbeck zeigt Schülern der 9. Klasse, worauf es im Ernstfall ankommt.

[Februar 2019] Auf diese schlichte Formel brachten es die beiden Fachärzte des Klinikum Leverkusens, Prof. Dr. Peter Schwimmbeck, Direktor der Kardiologie, und Privatdozent Dr. Joachim G. Eichhorn, Direktor der Kinderklinik, und nahmen so den Schüler*innen des 9. Jahrgangs die Panik vor der Anwendung lebensrettender Maßnahmen. Im Fall von plötzlichem Herzstillstand gibt es in Deutschland immer noch eine erschreckend geringe Anzahl an Reanimationen, sie liegt bei nur 20%. Dabei ist das Einzige, was man falsch machen kann, nicht zu helfen. Beim Auffinden einer bewusstlosen Person überprüft man zunächst deren Atmung, ruft dann den Notarzt und beginnt mit der Massage. Wie anstrengend eine Herzdruckmassage ist, erfuhren die 140 Schüler*innen am eigenen Leib. Aber mit dem richtigen Beat im Ohr, den man sich übrigens auch aufs Handy laden kann, drückt es sich gleich viel besser. „Atemlos“ von Helene Fischer bietet sich dabei ebenso an wie „Stayin‘ alive“ von den Bee Gees. Trainiert wurde an speziellen Übungspuppen und die Fachärzte sparten nicht mit zusätzlichen Informationen rund ums Leben retten. Schafft man es die 8 Minuten, die ein Notfallwagen in Leverkusen im Schnitt bis zum Einsatzort braucht, durch Druckmassage zu überbrücken, hat der Patient gute Aussichten zu überleben. Am Ende der Übungseinheit waren sich Schüler*innen, Ärzte und Lehrer*innen einig, dass diese Aktion ein entsprechendes Selbstvertrauen vermittelt und deshalb im nächsten Jahr fortgeführt werden sollte.

Christiane Ganlsmeier
(Fachschaft Biologie)


Medienscouts bekommen neuen Input

Medienscouts beim Aufbauworkshop

[März 2019] Am 21.03.2019 haben die Medienscouts an einem Aufbauworkshop der Landesanstalt für Medien in der Marienschule Opladen teilgenommen. Der Kern dieses Workshop war, sich mit anderen Medienscouts beim "Markt der Möglichkeiten" auszutauschen und sich gegenseitig zu neuen Techniken zu inspirieren, aber auch neues Wissen für zukünftige Workshops innerhalb der Schule zu erlangen. Das Thema, mit dem wir uns befasst haben, war "Instastories und Youtubeworries" und befasste sich mit allem rund um die Social-Media-Plattformen "Instagram" und "Youtube". Wir konnten uns viel neues Wissen aneignen und einen neuen Workshop planen, welcher sich mit eben jenen Plattformen befasst und über die Sicherheit beim Profil sowie die Gefahren der Nutzung aufklärt.

Malin Daniel, Q1


Eine Buchpräsentation auf Französisch – c´est chouette!

Liebevoll präsentiert: die Lieblingslektüre

[Dezember 2018] Die Schüler und Schülerinnen der 8e hatten im Französischunterricht bei Frau Riemann die Aufgabe, ein von ihnen gewähltes Buch auf Französisch vorzustellen.

Zunächst mussten alle eine spannende Stelle aus ihrem Buch wählen. Diese mussten sie dann auf eine zurechtgeschnittene Pappe schreiben. Außerdem kamen auf diese Pappe viele verschiedene herausgearbeitete Inhalte des Romans, z.B. eine kurze Inhaltsangabe, Figurencharakterisierungen sowie drei im Buch auftretende Probleme und deren Lösungen.

Jeder durfte mit einem Partner/ einer Partnerin seiner Wahl oder alleine arbeiten. Die Partnerarbeiten haben sehr gut funktioniert und heraus kamen wundervolle Ergebnisse. Es wurden viele verschiedene Bücher vorgestellt, angefangen mit Fantasy-Romanen über Liebesromane bis hin zu Krimis. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, im Unterricht sowie zu Hause zu arbeiten. Die vielfältigen Ideen wurden fantastisch umgesetzt. Viele haben die Verfilmung zu ihren Büchern, selbst gezeichnete Bilder und biografische Daten der Autoren in ihre Arbeit miteingebunden. Man konnte sich kreativ austoben, was sehr viel Spaß gemacht hat.

Kurz darauf hatten wir die Möglichkeit, unsere Bücher den französischen AustauschschülerInnen aus Villeneuve d´Ascq vorzustellen. Es entstand im Anschluss daran eine interessante Unterhaltung auf Französisch, denn wir kamen schnell auf Themen wie Hobbys, Musik, Essen und auch die Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland.

Anna-Rosa Capar und Merve Öztürk


Oberstufenschüler erhalten Kraftraumausweise zum eigenständigen Trainieren

Hendrik Dülfer, Laurenz Jung, Dennis Juber (v.l.) besitzen einen Kraftraumausweis

[März 2019] Durch das von der AOK geförderte Projekt „Fit durch die Schule“, an dem das Freiherr-vom-Stein Gymnasium im vergangenen Schuljahr erfolgreich teilgenommen hat, besuchte uns im ersten Schulhalbjahr einmal wöchentlich eine professionelle Fitnesstrainerin, die interessierte OberstufenschülerInnen ab der Jahrgangsstufe EF gesundheitsorientiert an das freie Training an den schuleigenen Fitnessgeräten im Kraftraum herangeführt hat.

Der dabei zu erwerbende Ausweis befähigt Schüler, in Freistunden selbstständig weiter zu trainieren. Trainingseinheiten, die sonst erst nachmittags im Fitnessstudio stattfinden würden, können so bereits in die Schulzeit verlegt werden. Interessierte dürfen gerne montags in der 7. Stunde zum offenen Training im Kraftraum vorbeischauen.

Kristian Matthias (Gesundheitsprävention)


Weltfrauentag am Freiherr-vom-Stein

Ausstellung im Foyer

[März 2019] Haben Mädchen und Jungen die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Wie möchten wir später leben? Wie sehen die Familienmodelle unserer Schüler*innen aus? Diesen und weiteren Fragen ist die Sozial-AG in einer Umfrage zur Vorbereitung auf den diesjährigen Weltfrauentag nachgegangen, wozu die gesamten Stufen 7 bis Q2 befragt wurden.  Die Ergebnisse der Umfrage sowie einige Statistiken zur Realität in Deutschland sind in einer Plakat-Ausstellung im Foyer ausgehängt und von den Schüler*innen schon intensiv betrachtet und besprochen worden.
Am Freitag, 08.03.19, dem Weltfrauentag, haben sich dann bei einer Fotoaktion der AG besonders viele Oberstufenschüler*innen mit passenden Hashtags wie #Chancengleichheit oder #Freethenipples ablichten lassen. Die daraus entstehende Collage wird demnächst in der Schule zu bewundern sein.

Alexa Mönning (Sozial AG)


Basketballer des F-v-Stein sechstbeste Mannschaft in der Wettkampfklasse III in NRW

Erfolgreiches Team: Eva Häffner, Noah Pol, Moritz Weißenberg, Tom Gierlich, Jonathan Koch, Daniel Kroglow, Tim Schoenborn, Jannik Benz, Finn Lützenkirchen, Jan Forreiter, Phillip Kröber, Paul Nentwig, David Koch

[Februar 2019] Unsere Basketballer erzielten auf Stadtebene drei souveräne Siege und ließen das Werner-Heisenberg-Gymnasium, die Gesamtschule Schlebusch und die Theodor-Heuss-Realschule hinter sich. In der Bezirkshauptrunde traf unsere Schul-mannschaft auf die Stadtmeister von Köln und Bonn und auch hier zeigten sie mit zwei gewonnen Spielen ihr technisches und taktisches Können.
Am 10.01. ging es dann in die Bezirksfinal-Runde nach Bad Honnef. Aachen und Hürth konnten mit einer tollen Mannschaftsleistung mühelos geschlagen werden. Leider waren die Basketballer vom Schloss Hagerhof körperlich und spielerisch überlegen, so dass unser Team hier die erste Niederlage kassierte. Dennoch qualifizierten sie sich für das Landesfinale am 14.02. in Paderborn.  Trotz einer couragierten Leistung in den Spielen des Landesfinales mussten wir uns unseren Gegnern knapp geschlagen geben, sodass wir am Ende den sechsten Platz belegten.
Leider ist diese tolle Reise für dieses Schuljahr beendet, jedoch kann man sich stolz als sechstbeste Schulmannschaft der Wettkampfklasse III in NRW bezeichnen. Herzlichen Glückwunsch!  

Eva Häffner (Fachschaft Sport)


Projektkurs Ehrenamt - in Kooperation mit DLRG, DRK und dem Sportbund Leverkusen

[Februar 2019] Der Tag der offenen Tür am Freiher-vom-Stein-Gymnasium wurde nicht nur von einer Vielzahl von interessierten Eltern, Kindern und angehenden Schülerinnen und Schülern besucht, sondern auch von den Mitgliedern der DLRG, DRK sowie der Projektmanagerin vom Sportbund Leverkusen.

Die Ehrenamtsmitarbeiter/-innen präsentierten hierbei in der Schule nicht nur das neueste Rettungsboot der DLRG, sondern auch mehrere Fahrzeuge des DRK. [mehr] Weitere Ideen und Kooperationen, mit anderen Schulen und Institutionen, werden bei weiteren Zusammenkünften besprochen und durchgeführt.

 Rudi Hermanns


Erdkunde Wettbewerb - Diercke Wissen

[Februar 2019] Welches Land wird im Norden und Westen von Kroatien und im Osten durch Serbien begrenzt? Wie heißt die Hauptwasserstraße durch Venedig? Was bedeutet Konvektion? - Auch in diesem Schuljahr konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7, 9 und EF wieder in ihrem geographischen Wissen messen. Die teils kniffligen Fragen betrafen die Themengebiete Deutschland, Europa, Welt und allgemeine Geographie. Vor allem beim Finale der Klassen- und Kurssieger haben alle Teilnehmer tolle Leistungen erzielt. Als Schulsieger konnte sich dabei Moritz Ostendorf (9a) vor Franka Pohl (EF) und Anka Münker (9b) durchsetzen. Moritz nimmt nun am Landeswettbewerb NRW teil.

Florian Boos (Für die Fachschaft Erdkunde)


Vorlesewettbewerb 2018/19: Der Stadtentscheid

[Februar 2019] Wir gratulieren Hugo Betzler zum zweiten Platz beim Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs. Hugo (6d) stellte sich acht weiteren Leverkusener Schulsieger/innen sowie einer vierköpfigen Jury, die sich aus Vertretern der Presse und einer Bibliothekarin zusammensetzte, und vertrat unsere Schule mit einer hervorragenden Leseleistung!

Kristina Liensdorf (Fachschaft D)

 

So hat Hugo den Tag erlebt: Der 21. Februar 2019 war ein sehr aufregender Tag für mich. Schließlich fuhr ich zur Marienschule nach Opladen, um dort den Vorlesewettbewerb im Stadtentscheid zu bestreiten. Schon vor dem Haupteingang traf ich andere Vorleser, was meine Aufregung nur noch steigerte. Um 15.00 Uhr ging der Vorlesewettbewerb dann endlich los. [mehr]


Rezensenten gesucht!

[Februar 2019] Gute Nachrichten für alle Leseratten auf der Suche nach neuem Lesefutter! Auf der Website www.lesepunkte.de finden sich zahlreiche Rezensionen, in denen Schülerinnen und Schüler Bücher empfehlen (oder auch davor warnen): vom Fantasy-Roman bis hin zum historischen Sachbuch. Zwei der neuesten Buchbesprechungen stammen aus der Feder von Erik Baum (8c) und Til Teitscheid (9a). Was die beiden von Große Brüder werfen lange Schatten (P.D. Bartsch) und dem Sachbuch Denk nicht, wir bleiben hier!“ – Die Lebensgeschichte des Sinto Hugo Höllenreiner“ (A. Tuckermann) halten, erfahrt ihr hier.

Wer Lust hat, selbst einmal eine Rezension für LESEPUNKTE zu verfassen, kann sich gerne bei Herrn Heckl melden.

Christoph Heckl, Fachschaft Deutsch


Jugend debattiert Regionalfinale in Köln

Unsere Teilnehmer am diesjährigen Regionalwettbewerb in Köln

[Februar 2019] Während am letzten Montag der Großteil der Schulgemeinschaft den Start ins neue Halbjahr mit einem freien Tag begann, haben sich einige hoch engagierte Schüler*innen und Lehrerinnen schon früh morgens auf den Weg zum Regionalfinale von Jugend debattiert zur Kaiserin Augusta Schule nach Köln gemacht. Für unsere Schule debattierten in der Altersgruppe Sek I die Sieger des Schulwettbewerbs Josefine Hanisch (9e) und Til Teitscheid (9a), für die Sek II Gereon Dohm (Q2) und Marwin Meis (Q2). Begleitet wurden sie von den Lehrerinnen Frau Mönning und Frau Jende-Soeken, sowie Alexander Haase und Gustav Freiherr von Arnim, die dort als Juroren eingesetzt waren. Das Team des "Stein" wurde sehr herzlich empfangen, die Atmosphäre in den Debatten war fair und respektvoll. Unsere Schüler*innen stellten sich in mehreren Debattenrunden gerne der Konkurrenz von sieben weiteren Schulen aus Leverkusen und Umgebung.

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen ganz herzlich und hoffen, dass einige im nächsten Jahr wieder dabei sein werden!

 Alexa Mönning (Koordinatorin Jugend debattiert)


Die Schauspiel-AG unterstützt „Humor hilft heilen“ und zeigt Loriots „Dramatische Werke“

[Februar 2019] Nach Ausflügen ins Erholungshaus tritt die Schauspiel-AG am Ende des Monats endlich wieder auf ihrer - provisorisch wiederhergestellten - Heimatbühne auf.
Wir präsentieren in unserer Aula einen bunten Loriot-Abend mit "Klassikern" sowie weniger bekannten Sketchen Vicco von Bülows und belegen eindrucksvoll das Ergebnis jahreslanger wissenschaftlicher Forschung: "Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen".

Familie Panislowski, die die Lieferung von „Mutters Klavier“ erwartet, der Bettenverkäufer Herr Hallmackenreuter und weitere skurrile Charaktere aus Loriots Oeuvre freuen sich auf viele Zuschauerinnen und Zuschauer.

in der Schulaula am
Freitag, 22.02.2019* und Montag 25.02.2019
jeweils um 20 Uhr
(Einlass: 19:30 Uhr; Dauer: ca. 75 min.).

Karten können in den Tagen vor der Aufführung in den Großen Pausen im Foyer unserer Schule und an der Abendkasse erworben werben (Erwachsene: 6 €, Schüler/innen: 3 €).

* Wichtiger Hinweis:
Sämtliche Eintrittseinnahmen der Premiere am Freitag, zu der wir einen prominenten Ehrengast erwarten, spendet die Schauspiel-AG der Stiftung "Humor hilft heilen" [link] - Wir wollen damit an unsere langjährige, wunderbare Schauspielerin Joline Schöngen erinnern.

Kai Wahle (für die Schauspiel-AG)


Der größte Schneemann seit Jahren auf dem Pausenhof des FvStein

[Februar 2019] Da fällt der schönste Schnee seit Jahren in ergiebigen Mengen zur besten Pausenzeit und Schneeballwerfen ist verboten – Was tun?

Die Antwort steht auf dem Pausenhof unweit der Pavillons: der höchste und größte Schneemann, den Schüler des FvStein seit Jahren gebaut haben. Genauer: die Jungs aus der Klasse 5d, die hier vor Ihrem gefühlt 1,90 Meter hohen Pausen-Meisterwerk stehen. Schnell fotografiert, bevor das Tauwetter in den nächsten Tagen der weißen Pracht ein Ende bereitet….

Jürgen Klisch (stellv. Schulleiter)


Besuch vom Flüchtlingsrat Leverkusen in den 7. Klassen

Aktuelle Infos zur Situation von Flüchtlingen bei uns

[Januar 2019] Am 16. Januar 2019 hat uns Frau Schillings, die Vorsitzende des Flüchtlingsrates aus Leverkusen besucht. In einer Doppelstunde hat sie uns, einigen Klassen der Stufe 7 unter der Leitung unserer Politiklehrerinnen Frau Mönning und Frau Reich, interessante Einblicke in die Flüchtlingssituation in Leverkusen gegeben. Außerdem durften wir viele Fragen stellen, um uns alles besser vorstellen zu können. Dabei waren auch zum Teil viele Fakten, die uns vorher gar nicht so bewusst waren oder die wir anders in Erinnerungen hatten, sodass auch mit einigen Vorurteilen aufgeräumt werden konnte.

Am Ende hatten wir eine umfangreichere Position zum Thema Flüchtlinge in Leverkusen, da Frau Schillings uns viele sehr interessante Aspekte auch aus dem alltäglichen Leben der Flüchtlinge näher gebracht hat, sodass wir jetzt besser verstehen können, was zu diesem Thema betreffend in unserer Stadt passiert und wie auch wir persönlich einen Beitrag zum Gelingen der Integration leisten können.

Angelina Mauß, 7d


Freiherr-vom-Stein zum ersten Mal im Badminton bei Jugend trainiert für Olympia aktiv

Herzlichen Glückwunsch!

[Dezember 2018] Im Dezember traten zwei Mannschaften des FvStein zu den Stadtmeisterschaften der Schulen in Leverkusen an. Neben unserer Schule hatte sich nur das Werner-Heisenberg-Gymnasium gemeldet, welches sich bereit erklärte, die Stadtmeisterschaften auszutragen.
Eine Mannschaft besteht aus maximal vier Mädchen und vier Jungen. Gespielt werden zwei Jungeneinzel, zwei Mädcheneinzel, ein Jungendoppel, ein Mädchendoppel und ein Mixed. Das jüngere Team (Lea, Lisa, Kimberly, Paul, Adam, Manuel und Julius) setzte sich knapp mit 4:3 durch, gewann damit die Stadtmeisterschaft und qualifizierte sich für die erste Bezirksrunde. Gewonnen haben Adam, Julius und Lisa die Einzelbegegnungen und Adam mit Manuel das Jungendoppel. Herzlichen Glückwunsch!

Das ältere Team (Renate, Joeline, Selin, Simon, Michael und Malte) musste sich leider mit 3:4 dem WHG geschlagen geben. Die drei Punkte erzielten Selin und Simon in den Einzelbegegnungen sowie Selin und Michael im Mixed. Herzlichen Dank an Familie Bernhardt für die Zusammenstellung der Mannschaften und die sehr gute Vorbereitung des Turniers. [mehr]

(Mario Michels für die Fachschaft Sport)


Abirevue 2019 - Die "Abivengers" geben alles

Gute Unterhaltung mit der Q2

[Januar 2019] Die selbsternannten Superhelden sind gerüstet für den Endspurt: Die „Abivengers“ begeisterten am Freitag, 25. Januar, mit der Premiere ihrer Abirevue die Zuschauer in der ausverkauften Aula. 144 Mitwirkende sorgten vor und hinter den Kulissen für zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung mit Tanz, Klassik, Poetry Slam und Gesang, mit hintergründigen Sketchen aus Lehrer- und Klassenzimmern sowie mit entlarvenden Details über Wasserschäden und deren Behandlung. Bei einer „Lehrer-Tombola“ gab es Accessoires aus dem Zentrum der Pädagogik wie eine Tasse mit Fahrradklingel zu gewinnen, zudem Einblicke in den Ablauf einer Vorabi-Klausur und für alle bunte Knicklichter unter den Stühlen sowie am Ende die Erkenntnis: „Schule ist kein Ponyhof“, aber eine grandiose Talentschmiede. Die ersten beiden Abende waren schnell ausverkauft – wegen der großen Nachfrage gibt es am Montag, 28. Januar, um 19 Uhr eine dritte Aufführung; Tickets für 1 Euro an der Abendkasse.    


MMM: Mathematical Modelling competition Maastricht, 25th edition

[Januar 2019] Zum 25. Internationalen Mathematik-Teamwettbewerb am 26.1.19 in Maastricht trat außer deutschen, niederländischen und belgischen Schulen erstmals eine Schule aus London mit an. Zum Jubiläum gab es diesmal sogar Livemusik vor dem Wettbewerb. Ein DJ und reichliche Verpflegung halfen nach dem Wettbewerb beim Entspannen. Außerdem drehten sich diesmal alle Aufgaben letztendlich um die Zahl 25. Gereon Dohm (Q2), Chiara Richiusa (Q2), Heinrike Gilles (Q2), Linus König (EF) und Leonard Fäcke (EF) knobelten gemeinsam und erreichten von 33 Teilnehmerteams den tollen 6. Platz. Wir danken unseren Schülern für ihren Einsatz und gratulieren ganz herzlich zu dieser besonderen  Leistung!

Die Mathe-Fachschaft


Es können wieder Schul-T-Shirts bestellt werden

[Januar 2019] Gemeinsam mit der Hi5 Schuldruckerei haben wir einen Onlineshop erstellt, in dem sich alle Schüler/innen und natürlich auch Lehrer ihre Lieblingsartikel aussuchen und direkt bestellen können. Den Shop erreichen Sie, indem Sie auf das nebenstehende Bild klicken. Wählen sie zwischen „Männer-Frauen-Kinder-Accessoires"  Artikel in unterschiedlichen Farben und Größen aus.

Die nächste Bestellphase beginnt am 14.01.2019 und endet am 15.02.2019. In dieser Zeit können über den Shop Artikel bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung direkt an Hi5 und muss bis zum 20.2.2019 dort eingegangen sein.  Eine genaue Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung über eine Bestätigungsemail (ACHTUNG auch Spamfilter überprüfen).
Nach dieser Bestellphase werden alle gewünschten und bezahlten  Artikel bedruckt, an die Schule geliefert und dann in den jeweiligen Klassen verteilt. Die Verteilung für die SEKII erfolgt über die SV.
Wir hoffen, dass alle viel Spaß und Freude an unserer neuen Schulkollektion haben.

Birgit Lansu (Schulpflegschaft)


Aktionen der Sozial-AG im Dezember

[Dezember 2018] Zum Ende des Jahres hat die Sozial AG noch einmal alles gegeben und gemeinsam mit der Schulgemeinschaft einiges erreicht: So konnten mehr als 20 Kisten voll haltbarer Lebensmittel an die Leverkusener Tafel übergeben werden. Danke für die zahlreichen Spenden! 

Außerdem wurde anlässlich des Welt-AIDS-Tages über Hintergründe und Vorurteile rund um das Thema informiert sowie mit dem AIDS-Schleifenverkauf über 100€ eingenommen, die an die Aidshilfe Köln gehen.

Am 7.12. haben wir ein weiteres Mal „unseren“ Keller für einen Basar geöffnet, auf dem sich vor allem Flüchtlinge aus dem Bühl umsonst mit gut erhaltener Winterkleidung eindecken konnten. Besonders beliebt war dabei Kleidung für die Babys und Kinder.

Zum Schluss möchten wir auf unsere letzte Aktion hinweisen, die anlässlich von 70 Jahren Allgemeiner Erklärung der Menschenrechte stattfindet. Unter dem Motto „Schreib für die Freiheit“, dem jährlich stattfindenden Schreibmarathon von Amnesty International, können Schülerinnen und Schüler noch bis nächste Woche im Foyer bei der vorbereiteten Ausstellung Briefe an vier ausgewählte, teils inhaftierte Menschenrechtsaktivistinnen schreiben, um eine Verbesserung ihrer Situation zu erwirken. In einigen Sowi- und Politikkursen wird dies im Rahmen des Unterrichts durchgeführt. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme!

Alexa Mönning (Sozial AG)


Mathematik-Olympiade: Siegerehrung der Regionalrunde 2018

1. Plätze erzielt

[Dezember 2018] Über unsere Jungmathematiker und -mathematikerinnen gibt es erfreuliche Nachrichten zu vermelden: Donnerstag, den 13. Dezember hat die Siegerehrung der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade stattgefunden, an der die Qualifikanten  aller weiterführenden Schulen aus Leverkusen, Leichlingen und Odenthal teilnahmen. Wir sind stolz, dass drei der insgesamt sechs 1. Sieger von unserer Schule stammen. Sie werden unsere Region in der Landesrunde der Mathe-Olympiade im Februar 19 vertreten.

Siegerinnen und Sieger der Jahrgangsstufen:
Anka Münker (9b), Linus König (EF) und Linnea Heitmeier (Q2)
sowie Jana Walter (7e, 2. Platz)

Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg bei der Landesrunde!

Claudia Müller (für die Fachschaft Mathematik)


Vorlesewettbewerb

[Dezember 2018] Herzlichen Glückwunsch, Hugo!
Unser Schüler Hugo Betzler (6d) hat den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen gewonnen! Hugo wird unsere Schule nun im Februar auf der Stadt- und Kreisebene vertreten! Hugo setzte sich in zwei Vorleserunden gegen neun weitere Klassensieger/innen durch. Dabei las er zunächst aus dem von ihm gewählten Buch „SURVIVAL: Der Schatten des Jaguars“ von Andreas Schlüter und anschließend, wie fünf weitere Schülerinnen und Schüler, aus dem zuvor nicht bekannten Roman „Einen Vater hab ich auch“ von Christine Nöstlinger.
Den zweiten Platz belegte Fiona Schlösser (6b), Teresa Scharnofske durfte sich über den dritten Platz freuen (6b).

Alle Teilnehmenden erhielten Urkunden und Buchgeschenke, die jedes Jahr vom Förderverein finanziert werden. Dafür herzlichen Dank!

Die Jury (Katharina Kopp (7d), Aron Torka (Q2), Anja Riemann (D,F), Andreas Röhrig (D,Ge) und Kristina Liensdorf (D,Pl,PP)) bedankt sich für einen schönen Nachmittag des Vorlesens!

Kristina Liensdorf (für die Fachschaft Deutsch)


Gemütliche Stimmung bei der SV Lesenacht

Lesen und Staunen

[Dezember 2018] Es war viel los bei der SV Lesenacht am 05.12.2018.

Etwa 60 Schülerinnen und Schüler der Schlebuscher Grundschulen sowie der 5. und 6. Klassen unseres Gymnasiums besuchten die SV Lesenacht. In der atmosphärisch und weihnachtlich geschmückten Gymnastikhalle lauschten sie spannungsgeladen der von zwei Deutschlehrerinnen vorgelesenen Geschichte „Die Vorstadtkrokodile“.
Die kurzen Pausen wurden zur Freude vieler für Kennlernspiele und zu kulinarischen Genüssen genutzt. Highlight des Abends und somit eine Riesenüberraschung war der Moment, als ein Teil des Buchs als Filmausschnitt auf einer großen Leinwand gezeigt wurde.

Wir freuen uns, dass so viele teilgenommen haben und bedanken uns bei Frau Wolf und Frau Oshadnik für ihre Unterstützung.

Mareike Hoepner für die SV


Steinpreis Philosophie 2018

Denken wird belohnt!

[November 2018] Auch dieses Jahr wurde an einem Freitag im November wieder die besten Essays der Stufen vorgetragen und die Sieger gekürt:

EF Zoe Frosio (1), Emre Dumanoglu (2)
Q1 Malin Daniel (1), Tim Louven (2), Julia Koch (3)
Q2 Aron Torka (1), Lotta Hosenfeld (2)

Viel Spaß mit den Kinogutscheinen und den Büchern, die ihr gewonnen habt – Spende des Schulvereins, der auch dabei war. Und einen herzlichen Dank, dass Anton Hasert (Q2) uns bei der Arbeit der Jurys auf der Geige begleitet hat, Luis Hildenhagen bediente für uns die Technik.

Wir warten wieder auf schöne Essays nächstes Jahr.

Fachschaft Philosophie (Dr. Heinke Stulz/ Niklas Stelzmann) 


„Alle (halbe) Jahre wieder“ – Die Klasse 8a im Landtag in Düsseldorf

Im vorweihnachtlich geschmückten Foyer des Düsseldorfer Landtages

[November 2018] Er hat seine Zusage gegeben: Der direkt gewählte Leverkusener Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz hatte die Klasse 8a im neuen Schulhalbjahr in den Landtag eingeladen. Denn auch diese Klasse konnte im letzten Frühjahr wegen der Aulasperrung seinerzeit nicht an dem Besuch des Landtagspräsidenten, Herrn Kuper, im FvStein teilnehmen.  Und nachdem die Klasse 8c bereits im Juni 2018 von Herrn Scholz in Düsseldorf empfangen wurde,  konnte sich die Klasse 8a am 30.11.2018 über die vielfältigen Aufgaben des Landtages direkt vor Ort Informieren. Zuvor hatte sich die Klasse 8a im Politikunterricht auf den Landtagsbesuch vorbereitet.

Erneut war der Besuch von Herrn Scholz perfekt organisiert [mehr]:

Jürgen Klisch, stellvertretender Schulleiter


Krakaufahrt 2018

[Oktober 2018] Wunderschön, aber leider viel zu kurz. So lässt sich die Fahrt nach Krakau kurz und knapp beschreiben. In den sechs Tagen, die wir in Krakau hatten, durften wir geplante, viele spontane und ganz viele tolle Erfahrungen machen.
Unser „Kontaktmönch“ Piotr gab uns zu Beginn eine Führung durch das große Augustinerkloster in Kazimierz und zeigte uns eine Art Schatzkammer, in der neben diversen anderen Kostbarkeiten unter anderem eine echte Krone aus dem Mittelalter, die wir sogar aufsetzen durften, sowie ein unheimlich wertvolles und altes Gewand aufbewahrt werden. Spontan wurden wir auch zu einem Konzert des Krakauer Symphonieorchesters mit Stücken des bedeutenden polnischen Komponisten Krzysztof Penderecki eingeladen. Das Konzert fand am  selben Abend in der großen Kirche des Klosters statt und wir hatten sogar Logenplätze [mehr].

Sarah Schulten, Heinrike Gilles


Aktuelle Informationen für die Eltern und Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8

[Dezember 2018] Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!
Im Rahmen der Initiative des Landes NRW „Kein Abschluss ohne Anschluss“ werden alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 an den Berufsfelderkundungstagen teilnehmen. Hier sollen Ihre Kinder jeweils über einen Zeitraum von 4-6 Stunden ein Tagespraktikum in einem Betrieb ihrer Wahl leisten. An den beiden folgenden Terminen sind Ihre Kinder für das Praktikum vom Unterricht frei gestellt:

Dienstag, 29. Januar 2019 und Donnerstag, 28. März 2019 (Girls‘- & Boys‘-Day)

Das vollständige Infoschreiben finden Sie hier: [pdf]

Mario Michels und Jochen Rath (Koordinatoren für Studien- und Berufswahlorientierung am FvStein) 


Exzellente Lateinkenntnisse

Latein ganz lebendig

[November 2018] Am 23.11.20018 hat Gereon Dohm (Q2 ) in Aachen in der Endrunde des Certamen Carolinum den Preis des Vereins zur Förderung der alten Sprachen in den Schulen e. V. gewonnen. Der Vortrag, der ihm diese Auszeichnung verschaffte, hatte das Thema:

Wie zeitgemäß ist Ciceros Idealstaat?

Ein Vergleich mit der verfassungspolitischen Gegenwart in der Bundesrepublik Deutschland

Der Beitrag wird bald auf der Seite der Fachschaft Latein zu lesen sein.

Wir gratulieren herzlich!

Fachschaft Latein (Dr. Heinke Stulz/ Sabine Uhlig)


Vorlesewettbewerb

[Dezember 2018] Am 04.12.2018 findet der Schulentscheid des alljährlichen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels e.V. statt. An diesem Tag treten die bereits ermittelten Gewinner/innen der 6. Klassen unserer Schule gegeneinander an. Zehn Teilnehmer/innen lesen zunächst aus selbst gewählten Büchern und anschließend einen Fremdtext vor. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird unsere Schule auf nächster Ebene, beim Stadtentscheid, vertreten.

Der Wettbewerb wird von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in den Räumen der Bibliothek unserer Schule ausgetragen. Freundinnen und Freunde des Buches und des (Vor-)Lesens sind herzlich willkommen!

Anja Riemann und Kristina Liensdorf ( Fachschaft Deutsch)


Rezertifizierung als Medienscoutsschule NRW

Auszeichnung als Medienscoutschule

[November 2018] Letzten Donnerstag, am 30.11.2018, wurde unsere Schule für die Arbeit der Medienscouts zum dritten Mal in Folge als Medienscoutsschule NRW ausgezeichnet. Bei der Entgegennahme der Urkunden hatten wir zusätzlich die Chance, uns mit den Medienscouts anderer Leverkusener Schulen über anstehende Projekte auszutauschen, eigene Projekte vorzustellen und neue Ideen zu sammeln.

Aktuell arbeiten wir, neben unseren beiden bewährten Workshops für die Stufen 5 („Medien ja – Stress damit nein“) und 6 („Gemeinsam gegen Cybermobbing“), an einem neuen Workshop zum Thema Mediensucht.

Presse-Service [link]

Claudia Müller


Flaggenaktion der neuen Fünftklässler und der Sozial AG

Bunte Vielfalt ganz augenfällig

[November 2018] Um die Vielfalt unserer Schule darzustellen, veranstaltete die Sozial AG eine Aktion für die neuen Fünftklässler, bei der sie die Flaggen ihrer Herkunftsländer malen sollten.

Daraus ist eine schöne und bunte Collage geworden, die nun gemeinsam mit dem Logo „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ unser  Foyer schmückt und Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen  dazu bewegt stehenzubleiben und sich über die verschiedenen Flaggen, Länder und deren Sprachen auszutauschen. Mit dieser Aktion möchten wir ein Zeichen gegen Rassismus an unserer Schule setzen.

Alexa Mönning (Sozial-AG)


Der Bundeswettbewerb Mathematik geht in eine neue Runde

[Dezember 2018]  Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich bei ihrem Mathelehrer / ihrer Mathelehrerin melden und erhalten dann den Aufgabenzettel. Erfahrungsgemäß macht eine Teilnahme aufgrund des Schwierigkeitsgrades des Wettbewerbs allerdings erst in der Oberstufe Sinn.

Die erste Runde ist eine Hausaufgabenrunde und darf im Team (bis zu drei SchülerIinnen) bearbeitet werden. Wird die Hürde der ersten Runde erfolgreich genommen, geht der Wettbewerb in einen Klausurwettbewerb über (vergleichbar mit der Matheolympiade). In diesem muss jede bzw. jeder einzeln antreten.
Abgabetermin der ersten Runde ist der 4.3.2019!

Die Mathe-Fachschaft wünscht viel Spaß und Erfolg!

Claudia Müller für die Fachschaft Mathematik


Benefizkonzert für OXFAM am Freiherr-vom-Stein

[November 2018] Der Bergisch Gladbacher Komponist und Pianist Roland Vossebrecker engagiert sich seit einigen Jahren mit Benefizkonzerten für die Entwicklungshilfe-Organisation OXFAM www.oxfam.de. Mit seinen Konzert-Projekten hat er in der Vergangenheit bereits über 31.000 € für OXFAM eingespielt. Vossebrecker erklärt dazu: „Die großartige Arbeit von OXFAM auf den Gebieten der nachhaltigen Entwicklungshilfe, der Katastrophenhilfe und der politischen Kampagnen für eine gerechtere Welt ohne Hunger und Armut hat mich überzeugt, in Zukunft regelmäßig Benefizkonzerte für OXFAM zu spielen.“ [mehr]

Benefizkonzert für OXFAM [pdf]

Freitag, 30. November 2018, 19:00 Uhr
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leverkusen, Kellertheater

Eintritt frei, Spenden erbeten
Alle Spenden gehen an die Hilfsorganisation OXFAM

Fachbereich Musik in Zusammenarbeit mit der Sozial - AG


Elternabend Lerncoaching

Am Mittwoch, dem 28.11.2018 ab 19:00 Uhr findet in Raum 3101 der Elternabend zum Thema Lerncoaching statt. Er ist in erster Linie gedacht für die Eltern, deren Kinder sich im aktuellen Halbjahr mit Unterstützung der betreuenden Lerncoaches vorgenommen haben, die augenblickliche Lernkrise zu überwinden, Mut und Selbstvertrauen zu gewinnen sowie ihr Lern- und Arbeitsverhalten im Unterricht und zu Hause zu optimieren und dadurch hoffentlich die mündlichen und schriftlichen Leistungen zu verbessern. Damit sich auch die Eltern ein genaueres Bild von den Zielen und Arbeitsweisen des Lerncoachings machen können, möchten wir Ihnen dazu auf unserem Elternabend Informationen und praktische Beispiele geben und gemeinsam mit Ihnen überlegen, wie Sie zu Hause den Prozess sinnvoll unterstützen können.
Sollten Sie sich für dieses Thema interessieren, Ihr Kind aber (noch) nicht am Lerncoaching teilnehmen, können Sie ebenfalls zu dieser Veranstaltung kommen, wenn Sie sich vorab bis zum 27.11.2018 verbindlich unter folgenden Mailadressen anmelden.
claudia.frankeser@fvstein.de oder astrid.klein@fvstein.de.

Wir, die Lerncoaches, freuen uns auf den gemeinsame Abend!


Suchtprävention - Informationsabend am 28.11.2018

[November 2018] Am 28. November 2018 bieten die Mitarbeiter der Fachstelle für Suchtvorbeugung in Leverkusen einen Elterninformationsabend zum Thema

„Zwischen Computerspiel, Wodkaflasche und Joint
– Jugendliche in der Pubertät“
an.

Bitte beachten Sie den angehängten Flyer [pdf]; Da die räumlichen Kapazitäten beschränkt sind, bittet die Fachstelle um eine Anmeldung unter fachstelle-suchtvorbeugung@suchthilfe-lev.de. Fragen zum Thema Suchtprävention am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium können Sie auch gerne an mich richten.

Christiane Ganslmeier, Kontaktlehrerin für Suchtprävention


Sportfahrt der 8.Klässler nach Oberstdorf

[Oktober 2018] In der letzten Woche vor den Herbstferien ist die Jahrgangsstufe 8 auf  sportorientierte Stufenfahrt gefahren. Ziel der Fahrt war die ländlich gelegene Stadt Oberstdorf im Allgäu an der bayrischen Grenze zu Österreich. Die Fahrt dauerte ungefähr 9 Stunden, bis wir schließlich in Oberstdorf ankamen. So blieben uns insgesamt drei von fünf Tagen für unsere Aktivitäten, die wir Schüler teilweise mitgeplant hatten [mehr].

Victoria Hüser


Der Biber ist los!

[November 2017] In dieser Woche, d.h. vom 5.11. bis zum 9.11.2018, nehmen alle Schüler*innen der Sekundarstufe I sowie alle Informatikkursschüler*innen der Oberstufe am Informatikwettbewerb „Biber“ teil. Alleine oder zu zweit werden in 35 Minuten (Stufe 5 und 6) oder 40 Minuten direkt am Rechner verschiedene, informatiknahe Knobelaufgaben gelöst, die natürlich an die jeweilige Altersstufe angepasst sind. Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich; der Spaß am logischen und „digitalen" Denken, wie die Organisation „Bundesweite Informatikwettbewerbe“ selbst schreibt, soll im Vordergrund stehen.

Von daher wünschen auch die Fachschaften Informatik und Mathematik viel Spaß beim „bibern“.

Claudia Müller für die Fachschaften Informatik und Mathematik


Kunstnacht 2018 im Erholungshaus - Kassandra oder der Fluch des Wissens

Antike Dramatik neu belebt

[Oktober 2018] Am Freitag, dem 5.10.2018, führte der Literaturkurs des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums, unter der Leitung von Frau Dr. Stulz, ein selbstgeschriebenes Stück mit dem Titel „Kassandra oder der Fluch des Wissens“ aus der griechischen Mythologie im Rahmen der Kunstnacht auf.

Die acht Szenen beschreiben Kassandras Weg von dem Untergang Trojas über ihren Tod in Mykene bis hin zu ihrer Neuverkörperung in der heutigen Zeit. [mehr] Der Literaturkurs bedankt sich herzlich bei Frau Stulz für ihre tatkräftige Unterstützung, sowie den Besuchern für deren zahlreiches Erscheinen und die positiven Rückmeldungen.

 Leonie Uhlich Q1, Lena Graumann Q1


Toller Erfolg beim Matheturnier in Bonn

[September 2018] Einen sehr guten 13. Platz (von 77 teilnehmenden Schulen) erzielte unser Schulteam bestehend aus Leonard Fäcke (EF), Linus König (EF), Victor Amberger (Q1), Alexander Haase (Q1) und Chiara Richiusa (Q2) beim großen Matheturnier [link] in Bonn. Am Freitag, den 21.9.2018, stellten sie sich erst im Staffelwettbewerb und dann im vorbereitungsintensiven Nachmittagswettbewerb zu Optimierungsproblemen erfolgreich der Konkurrenz [mehr].

Am Ende des Tages konnten unsere Schüler und unsere Schülerin zwar nicht den heißbegehrten Pokal - einen Pythagorasbaum - mit nach Hause nehmen, aber das gute Gefühl, sich gemeinsam einen Tag lang mit viel Freude mit Mathematik beschäftigt zu haben. Noch im Zug auf der Rückfahrt wurde die ein oder andere Aufgabenstellung diskutiert und alle waren sich einig: Nächstes Jahr soll unsere Schule wieder mit dabei sein!

Claudia Müller für die Fachschaft Mathematik


Die Schule rückt zusammen

[Oktober 2018] Während der Sommerferien hat ein Wasserschaden 14 Räume des Neubaus so sehr beschädigt, dass sie für den aktuellen Schulbetrieb derzeit nicht nutzbar sind. Die gute Nachricht: Die Schulleitung konnte gemeinsam mit der Stadt die letzten räumlichen Notreserven des Gebäudes aktvieren, sodass keine Klasse in anderen Schulen untergebracht werden muss. Eine Folge der Raumnot ist, dass nun die Stadtteilbibliothek vorrübergehend geschlossen wird, um dort Platz für Unterricht zu machen.

Die Schulleitung geht davon aus, dass bereits nach den Herbstferien sechs Räume wieder für den schulischen Betrieb nutzbar sein werden; mit einem Ende der Baumaßnahmen ist frühestens in vier Monaten zu rechnen. Damit bis dahin der schulische Betrieb möglichst ungestört weiterlaufen kann und auch trotz der anstehenden Baumaßnahmen gute Konzentration möglich ist, erhalten zumindest die Oberstufenschüler ein „herrschaftliches Privileg“: Der Spiegelsaal des benachbarten Schlosses Morsbroich steht an bestimmten Tagen als Klausurraum zur Verfügung, sodass die Leistungsfähigkeit nicht durch Baulärm beeinträchtigt wird. Und auch die ruhig gelegenen Räume der vorübergehend geschlossenen Stadtteilbibliothek werden als zusätzliche Klausurräume genutzt.

Redaktion


Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)

[September 2018] Rückblick auf den 34. Freiherr-vom-Stein Berufsinformationstag am 22.09.2018 für die Schüler*innen der Einführungsphase

Es ist alljährlich der bedeutende Beitrag engagierter Eltern zur Studien- und Berufsorientierung am FvStein: der Berufsinformationstag für die Jahrgangsstufe EF. Und der diesjährige 34. Berufsinformationstag war zugleich der letzte unter der organisatorischen Leitung von Frau Monika Dohm.

Das Foto zeigt das Organisationsteam mit Frau Andre und Frau Weikard unter der Leitung von Frau Dohm, den Studien- und Berufskoordinator des FvStein, Herr Rath, gemeinsam mit dem Referententeam der Elternschaft. [mehr]

Jürgen Klisch (Stellvertretender Schulleiter)


Mathematische KnoblerInnen aufgepasst! Die Mathe-Olympiade geht in eine neue Runde.

[September 2018] Ab kommenden Montag, dem 17.9.2018, erhaltet ihr bei Interesse die Aufgaben für die erste Runde von eurem Mathelehrer / eurer Mathelehrerin. Abgabeschluss ist Freitag, den 5.10.2018, um 12 Uhr im Fach von Frau Müller.

  • Wer in der Hausaufgabenrunde erfolgreich ist, qualifiziert sich für die Regional-runde. Diese findet am Samstag, den 17.11.2018, 9 - 11 Uhr (Stufen 5 - 7) bzw. 9 - 12 Uhr (ab Stufe 8) im Landrat-Lucas-Gymnasium statt.
  • Die Preisträger der Regionalrunde werden am Mittwoch, den 12.12.2018, um 14:30 Uhr ebenfalls im Landrat-Lucas-Gymnasium geehrt.
  • Und wer sich sogar für die Landesrunde qualifizieren sollte, darf dann am Samstag, den 23.2.2018, in der Uni Düsseldorf ihr oder sein Können unter Beweis stellen.


Die Mathe-Fachschaft wünscht viel Erfolg! [mehr]

Claudia Müller


Kommen dir folgende Worte bekannt vor?

  • "Was hatten wir heute auf? Und wann ist die Klassenarbeit?“

  • „Irgendwie nehme ich mir immer vor, alles einzupacken
    – dann sitze ich im Unterricht und sehe, dass ich die Hälfte vergessen habe.“

  • „Ich würde gerne mehr aufpassen und mich häufiger melden.“

  • "Erst hab ich keine Lust zu lernen und dann habe ich keine Zeit mehr.“

  • „Wie kann ich mich bloß besser auf die nächste Klassenarbeit vorbereiten?“


Dann könnte Lerncoaching etwas für dich sein! [hier]


Einschulung der neuen Fünfer


Liebe neue Steinkäuze,


wir freuen uns, dass ihr da seid, und wünschen euch eine erlebnisreiche und beflügelnde erste Zeit am Freiherr-vom-Stein.

 

Habt einen guten Start!

Eva Oshadnik


Der neue Steinplaner für das Schuljahr 2018 / 2019 ist da!

Der Steinplaner wird inzwischen von alle Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 9 genutzt.

Auch die Oberstufe kann einen Steinplaner erwerben.
Der Verkauf erfolgt vom 31.8. bis 4.9.2018 im Oberstufenraum.

Steinplaner 2018 / 2019 [pdf] (c) FvStein

 

Neben allgemeinen Informationen über unsere Schule soll der Steinplaner zwei wichtige Aufgaben erfüllen:

  • Er soll als Aufgaben- und Terminplaner den Schülerinnen und Schülern helfen, sich selbst zu organisieren und
  • den Informationsaustausch zwischen Lehrern und Eltern vereinfachen.


Siehe auch Methoden [mehr]

Christine Völker und Beate Kuthe


High Spirits - Fahrt nach Heidelberg 2018

Hofansicht des Heidelberger Schlosses
Das Heidelberger Schloss - vom Philosophenweg aus gesehen

[Juli 2018] Eine Reise in das schöne Heidelberg lieferte folgendes gemeinschaftlich ersonnene Gedicht für das Gästebuch des berühmten Studentenkarzers:

Elf Leute waren hier, ganz frei,

Und Kinder waren auch dabei,

Aus Leverkusen, der jungen Stadt,

Die ganz anderes* geleistet hat.

Hierhergekommen um zu sehen,

Heidelbergs Tiefen, Heidelbergs Höhen.

Doch auch das Heidelberger Schloss,

Dort wo´s aus einem Berg entspross-

Wo nebenher der Neckar floss.

Es war für uns eine schöne Zeit,

Doch jetzt sind wir zur Heimkehr bereit.

 

(*) Änderung der Redaktion; weitergehende Impressionen zu
Schloss  * Universität  * Barockstadt
gibt es [hier].

 (High Spirits in Heidelberg)


Besonderes Engagement am FvSt wird besonders gewürdigt

[Juli 2018] Traditionell wurden am letzten Schultag vor den Sommerferien in der Feierstunde – diesmal wegen der geschlossenen Aula im Kellertheater – verschiedenste Leistungen besonderer Art ins Rampenlicht gestellt.

Mit Geldpreisen für Klassenaktionen, einem Buchpreis, zwei Ehrennadeln – verliehen im Namen der Schulgemeinschaft – und diversen weiteren Geschenken wurden Mitglieder aus der Schule für ihr vielfältiges Engagement und ihre Einsatzbereitschaft geehrt.

Ehrungen 2017/2018 [mehr]

Ehrungen der letzten Jahre [mehr]

Monika Eibl (Schulverein)


Basketballer gewinnen wiederholt in der Giants – League

[Juli 2018] Wie auch im letzten Jahr setzten sich die Basketballer vom Freiherr vom Stein Gymnasium gegen 15 andere Schulen aus der Region durch und gewannen den begehrten Pokal der Giants–League. In einem spannenden Finale besiegten sie das Liese Meitner Gymnasium. Als Abschluss des Finaltages liefen unsere Basketballer im Allstargame auf und genossen den tollen Tag. Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung und wünschen euch weiterhin viel Erfolg im Sport und in der Schule.

Leider hört unser langjähriger Erfolgscoach Daniel Nesges nach 10 Jahren AG–Training auf. Er hat immer wieder neuen Kindern die Freude am Basketball vermittelt und sie zu Mannschaften geformt, bei denen Teamgeist und fair play an oberster Stelle steht. Auch ihm gratulieren wir zu diesem tollen Abschluss seiner Karriere am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und wünschen viel Erfolg in der Ausbildung und in der neuen Schule. [mehr]

Eva Häffner für die Fachschaft Sport


Rhetorik

[Juli 2018] Am 2.7.2018 war unsere Abschlussveranstaltung. Acht Reden in bester rhetorischer Manier gehalten vor geladenem Publikum und Juroren, die von außen kamen: zwei Politiker, Herr Marewski und Frau Dr. Meyer-Ballin, und ein Pfarrer: Herr Dreyer. Berufe, In denen man täglich Rhetorik anwenden muss.

Und die Reden wurden so gut vorgetragen, dass das Publikum 90 Minuten lang keinen Mucks von sich gab und gebannt und fasziniert lauschte. Sieger waren: 1. Preis: Maximilian Lenz mit seiner Rede über die Rhetorik, 2. Preis Sarah Weißleder mit „Über die Fremde“ und Luca Fuchs „Digitalisierung“.

Aber wir haben uns auch Mühe gegeben und unser ganzes Können gezeigt: von der tragfähigen Stimme über sehr individuelle Gesten, kurze Sätzen, vielsagende Pausen, Anekdoten, lustigen Beispielen oder welchen, die zum Nachdenken anregen. Das Publikum blieb uns gewogen und hört zu.

Der Wettbewerbssieger, Maximilian Lenz, hielt seine Rede über die Rhetorik sogar komplett auswendig. Da gab es für ihn viele Gelegenheit, mit dem Publikum zu interagieren und es mit seinen selbstironischen Bemerkungen über seinen  eigenen rhetorischen Werdegang zum Lachen zu bringen [mehr].

Projektkurs Rhetorik Heinke Stulz


Die Klasse 6c zum zweiten Mal beim Leverkusener Halbmarathon

Gemeinsam zum Ziel

[Juni 2018] Als am 10. Juni der Startschuss zum 18. EVL-Halbmarathon in Opladen fiel, gingen, wie auch im letzten Jahr, 13 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c und eine Schülerin aus der 6d topfit und gut vorbereitet an den Start, um gemeinsam, jeweils als 4er Staffel (die Epic Runners, die Unglaublichen und die Stone Runners), die Halbmarathon-strecke von 21,0975 km zu bewältigen. Das Wetter meinte es gut mit den Sportlern, wenn auch die hohen Temperaturen die Läuferinnen und Läufer ganz schön ins Schwitzen brachten. Aber die vielen Zuschauer, die die Läufer anspornten, die abwechslungsreiche Strecke und die gute Verpflegung ließ die Anstrengung fast vergessen.
Und diese hat sich gelohnt: neben den Medaillen für alle erfolgreichen Teilnehmer sind wir mit Pokalen für zwei vordere Plätze ausgezeichnet worden. Aber die größte Auszeichnung ist natürlich der Stolz darüber, dass wir dabei waren, dass wir viel Spaß hatten und dass wir super gelaufen sind.

Maria Jansen-Wübbolt


Erneut Siegerpreise beim „Wettbewerb Osteuropa“ sowie beim „Europäischen Wettbewerb“

[Juni 2018] Als Europaschule freuen wir uns immer über engagierte Schülerinnen und Schüler, die auch außerhalb des Unterrichts an europäischen Wettbewerben mit Einsatz und Freude teilnehmen. Mittlerweile haben wir seit einigen Jahren kleinere und größere Traditionen an Wettbewerbsteilnahmen, v.a. die Teilnahme am „Europäischen Wettbewerb“ und am Wettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“, teilweise mit und teilweise ohne unterrichtliche Anbindung.

Noch glücklicher sind wir als Europaschule natürlich über erfolgreiche Wettbewerbsbeiträge. Umso erfreulicher ist es, dass wir mittlerweile auch hier von einer Tradition erfolgreicher Teilnahmen sprechen können. So können Schülerinnen der Q2 in diesem Jahr erneut Siegerpreise beim multinationalen Wettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ entgegennehmen und sich jeweils über 100 Euro freuen. Beim diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich rund 4.600 Jugendliche mit 1.425 schriftlichen und künstlerischen Beiträgen. Anna Banic, Sophie Cürten, Bircan Esen und Lena Gniewoß haben ...  [mehr]

Niklas Stelzmann


GRAECUM geschafft!

Nach erfolgreicher Prüfung

[Juni 2018] Finn Eckstein und Janik Sagner haben das Graecum gemeistert! Nach drei Jahren energischer und spannender Arbeit in der Griechisch AG von unserer Seite, kamen Herr Dr. Knab von der Bezirksregierung und Frau Silvia Raible vom NCG in Bergisch Gladbach zu uns, um beiden Kandidaten die mündliche Prüfung ordnungsgemäß abzunehmen.

Die Kandidaten waren gut vorbereitet, haben ihren Odyssee-Text glänzend übersetzt, wussten auch in der homerischen Frage sich gut zu verteidigen und können sich jetzt auf ihre Urkunde freuen, die ihnen allerdings erst mit ihrem Abiturzeugnis überreicht werden darf.

Wir gratulieren ihnen sehr herzlich zu ihrem bewundernswerten Engagement!

Dr. Heinke Stulz


Oskar Liao eröffnete das Konzert der Bundespreisträger in der Kölner Philharmonie

Oskar Liao an der Orgel der Aegidienkirche in Lübeck

[Juni 2018] Auf dem Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" errangen zwei SchülerInnen des FvStein einen ersten Preis mit der Bestnote "25 Punkte".

Für Janna Schneider (Q1) war es bereits das dritte Mal, dass sie den Bundeswettbewerb auf der Blockflöte gewann. Oskar Liao aus der Klasse 8b spielt noch nicht einmal zwei Jahre Orgel, wurde in Lübeck als bester Teilnehmer seiner Altersstufe ausgezeichnet und als einziger Organist für das Konzert der Bundespreisträger in der Kölner Philharmonie ausgewählt.

 

Dr. Stefan Kames (Musik)


Freie Theatergruppe: Woody Allen auf der Bühne

[Juni 2018] Die Freie Theatergruppe des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums trumpfte am vergangenen Freitag und Montag (15. / 18. Juni 2018) mit ihrer Adaption des Woody-Allen-Klassikers „Hannah und ihre Schwestern“ unter dem eigenen Titel „Beziehungsstatus: … kompliziert“ auf. Die Truppe, die zum Teil aus aktuellen, zum Teil aus ehemaligen Schülern und Schülerinnen besteht, sorgte für einen sehr amüsanten, kurzweiligen Abend: Drei ungleiche Schwestern, ein  Ehemann auf Abwegen, ein Hypochonder auf Sinnsuche, ein  verkanntes Malergenie und einige mehr geraten in immer kompliziertere  Liebeswirren.

Die Regisseurin Edith Englich-Errens verstand es, den Wortwitz der Dialoge so auf die Bühne zu transportieren, dass bei teils komödiantischen Glanzleistungen immer auch die für Woody Allen so typische Tragik und pessimistische Weltanschauung durchschimmerte. Das Publikum in der Aula der gastgebenden Gesamtschule Schlebusch goutierte die sehr unterhaltsamen Darbietungen mit viel Gelächter und häufigem Szenenapplaus.

Moritz Mittelberg-Kind


Statt Besuch in der Aula - Besuch im Landtag

[Juni 2018] Die Sperrung der Aula des FvStein aufgrund nicht voran kommender Instandsetzungsarbeiten und verschleppter Sanierung hat immer mehr Auswirkungen auch auf den täglichen Unterricht: Zwei der fünf Klassen der Jahrgangsstufe 7 passten einfach nicht mehr in den großen Erdkunderaum als Ausweichraum. Sie konnten folglich nicht an dem Besuch des Landtagspräsidenten Herrn Kuper am 07.04.2018 im FvStein teilnehmen.
Dem persönlichen Engagement des Leverkusener Landtagsabgeordneten Herrn Scholz, selbst ehemaliger Abiturient des FvStein, ist es zu verdanken, dass für die Schüler/-innen der Klasse 7c kurzfristig ein attraktives Alternativangebot gefunden wurde: Auf seine Einladung hin besuchte die Klasse 7c unter Leitung des Politiklehrers Jürgen Klisch und der Lateinlehrerin Frau Fischer am 15.06. den Landtag in Düsseldorf.  [mehr]

Jürgen Klisch, stellvertretender Schulleiter


Die Nacht der Rosen - FvStein holt Pokal zurück

Strahlender Sieger

[Mai 2018]  Nico Voss (Q1) siegt beim Poetry Slam, dieses Jahr ausgetragen im Gymnasium Odenthal, und bringt den Slam Pokal zurück ins Stein! Auch ein zweiter Preis ging an unsere Schule, an Finn Pankow aus der Q1.
Am Freitag den 04.05.2018 war es wieder soweit, der Poetry Slam Wettbewerb ging in die nächste Runde. Bereits zum fünften Mal trat der Literaturkurs der Q1 des Freiherr-vom- Stein Gymnasiums gegen Schüler des Gymnasiums Odenthal an, diesmal unter dem „Fragen“. Zu diesem stattlichen Jubiläum begleitete uns auch unser Direktor, Herr Ruddat, und drückte uns die Daumen.

Pünktlich um 19 Uhr begann der Wettbewerb im Foyer der Odenthaler. Die ersten drei Teilnehmer trugen ihre selbstverfassten Werke vor und faszinierten das Publikum durch ihre sehr persönlichen Darbietungen. Das Motto „Fragen“ hatte höchst unterschiedliche Texte erzeugt.[mehr]

Lea Wielspütz & Pauline Jakob Q1


Ist es in Ordnung, wenn der eine Partner den anderen betrügt?

[Juni 2018] Ist es in Ordnung, wenn der eine Partner den anderen betrügt und der andere es nicht merkt?  Ist es in Ordnung, wenn der eine Partner den anderen betrügt, der andere es nicht merkt und die dritte Person die Schwester der eigenen Frau ist? Ist es in Ordnung, wenn der eine Partner den anderen betrügt, der andere es nicht merkt, die dritte Person die Schwester der eigenen Frau ist und in einer festen Beziehung lebt? Ist es in Ordnung, wenn der eine Partner den anderen betrügt, der andere es nicht merkt, die dritte Person die Schwester der eigenen Frau ist, in einer festen Beziehung lebt und deren Partner nichts von alledem ahnt? …

Wer glaubt, das Leben sei einfach, kennt noch nicht das neue Theaterstück der
Freien Theatergruppe [link] des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.

 

Beziehungsstatus: … kompliziert
(nach Woody Allens Film “Hannah und ihre Schwestern”)

am 15. und 18. Juni 2018 um 19.30 Uhr
in der Aula der Gesamtschule Schlebusch, Ophovener Str. 4

Wir erwarten (natürlich einfache) Lösungen zu ALLEN dringenden Fragen des Lebens, die von sinnsuchenden, verzweifelten, realitätsfernen, traumverlorenen, … Menschen gestellt werden können.

Bitte beachten: Aufgrund von Baumaßnahmen findet die Aufführung nicht in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums statt, sondern in der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch.

Edith Englich-Errens


Schulpflegschaft spendet Obstkorb an die 7 b

[Juni 2018] Den Pokal haben sie beim traditionellen Basketballturnier der SV zwar nicht gewonnen. Dennoch durfte sich die Klasse 7 b als besonderer Sieger fühlen. Denn: Der Vorstand der Schulpflegschaft lobte spontan einen besonderen Preis für den mannschaftsdienlichsten Spieler aus. Die Wahl fiel auf Finn Lützenkrichen aus der 7 b. Ihm gelang es während der Spiele aus Sicht der Elternvertretung am besten, seine Mitspielerinnen und Mitspieler unabhängig von deren Spielkönnen in das Spiel einzubinden. Lohn: Die gesamte Klasse erhielt am darauffolgenden Montagmorgen einen Obstkorb mit Äpfeln, Birnen, Bananen, Trauben und Pfirsichen. Eine vitaminreiche Bereicherung für den stattfindenden Matheunterricht!

Gero Steinmetz, Vorsitzender Schulpflegschaft


Tennis Mädchen der WK II scheitern im Halbfinale

Spielerinnen vom Gymnasium Schloss Hagerhof, rechts außen unsere vier Spielerinnen.

[Mai 2018] In diesem Jahr war für unsere weibliche Tennismannschaft leider im Halbfinale auf der Ebene des Regierungsbezirks Schluss. Die Mädchen mussten sich dem Schloss Hagerhof Gymnasium geschlagen geben. Das Gymnasium aus Bad Honnef legt die Schwerpunkte im sportlichen Bereich auf Basketball und Tennis und zieht jedes Jahr ins Bundesfinale in Berlin ein.

In der Spielrunde zuvor besiegten Carla, Hannah, Sarah und Celine das Georg Büchner Gymnasium aus Köln. Am vergangenen Montag gewannen sie auf der Anlage der TG Leverkusen drei Einzel und beide Doppel und qualifizierten sich mit einem 5:1 Sieg fürs Halbfinale.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen!

Mario Michel für die Sportfachschaft


Jugend trainiert für Olympia: Tennis Jungen WK II

[Mai 2018] In der Stadtmeisterschaft hatten in diesem Jahr nur die Marienschule aus Opladen und wir eine Mannschaft gemeldet. Dank der tollen Unterstützung der TG Leverkusen konnten wir die vier Einzel und die beiden Doppel in der Halle der TGL austragen. Die beiden an eins und vier gesetzten Spieler Lucas und Niklas gewannen ihre Einzel überzeugend, während Basti und Jan in den dritten Satz mussten. Basti gewann mit 10:5, Jan machte dann alles klar und gewann ebenfalls mit 11:9. Damit waren die beiden abschließenden Doppel nicht entscheidend und wir führten bereits mit 4:0.

Herzlichen Glückwunsch zur Stadtmeisterschaft !

In der folgenden ersten Runde der Bezirksmeisterschaften mussten wir gegen das Carl-von-Ossietzky Gymnasium aus Bonn ran. Leider musste Lucas krankheitsbedingt passen. Maxim wurde nachnominiert und alle Spieler rückten in der Rangliste einen auf. In Bonn trafen wir auf ein eingespieltes Team des TC Röttgen, welches komplett aus dem Jahrgang 2001 bestand. Wir, drei 2003er und ein an eins gesetzter Jan aus 2004, konnten hier noch nicht mithalten. Wir verloren alle Einzel und damit war die diesjährige Spielrunde für uns zu Ende. Unser Team hat sich hervorragend geschlagen. Im kommenden Jahr sind wir wieder am Start !!

Mario Michel für die Sportfachschaft


Exkursion in das alte Reich der Römer

[März 2018] Wir, die Klasse 6d, sind mit Frau Ganslmeier und Herrn Pinnow nach Köln gefahren, um uns dort Ausgrabungen und Funde aus der alten römischen Stadt Köln anzusehen.

Zunächst hat uns die Museumspädagogin, Frau Kloppenburg, mit Hilfe von alten Fundstücken einen ersten Einblick in das frühere römische Reich gegeben und uns an Schautafeln gezeigt, wie das damalige Köln, die CCAA (Colonia Claudia Ara Agrippinensium) aussah.

Wir durften durch einen Teil der original erhaltenen römischen Kanalisation laufen und die Reste des Prätoriums, des römischen Stadthalterpalastes in Köln, bewundern.

Auf dem Weg zum Römisch-Germanischen-Museum überquerten wir eine Straße, deren Steine ebenfalls noch aus römischer Zeit stammen.

Besonders fasziniert waren wir vom prächtigen Grabmal des Poblicius, eines damaligen Kriegers und von dem feinen Mosaikfussboden in der untersten Etage des Museums. Neben den alten Figuren aus Marmor waren wir vor allem von dem riesigen Torbogen beeindruckt, der bis heute erhalten ist. Das Tor, das an dieser Stelle von Osten in die Stadt führte, befand sich früher dort, wo heute der Dom steht.

Angelina Mauß & Jette Bauer (6d)


Tanzprojekt Generation Z

Donnerstag, 03.05.2018, 19:00 Uhr

Tanz AG des FvStein

Ltg. Emily Welther

Freiherr-vom-Stein–Gymnasium, Schlebusch

Kellertheater


Spendenaufruf für den "Trödelmarkt für die gute Sache"

[Mai 2018] Während des Elternsprechtages am 7.5.2018 findet wieder ein von Frau Otto-Dadic und fleißigen Helfern aus der Schülerschaft organisierter Kindersachenflohmarkt statt. Das Team bittet um gut erhaltene Bücher, Spiele, CDs, Spielsachen u.ä. um damit den Flohmarkt zu unterstützen.

Die Spenden können am Tag selber oder vorher während der Schulzeit in der 1. Pause im Lehrerzimmer abgegeben werden.

Der Erlös wird - wie es schon bewährte Tradition ist - für einen guten Zweck gestiftet.


Innenhof gemeinsam bepflanzt: Rechen statt rechnen

Pflanzaktion
Zufriedene Helferinnen und Helfer

[April 2018] Schubkarre nach Schubkarre rollt an, ´zig Kubikmeter Mutterede werden im Beet abgeladen. Fleißige Hände jähten Unkraut, schippen, harken, rechen und befreien das Areal von Steinen und Unrat. Mit einem Ziel: Den Innenhof im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wieder attraktiv zu gestalten. Dem Aufruf der Schulpflegschaft waren 20 Eltern und einige Schüler gefolgt. Sie packten zusammen mit Jürgen Klisch, stellvertretender Schulleiter, mehrere Stunden kräftig an. Um 11.30 Uhr – pünktlich nach einer „Doppelstunde Arbeit“ – war es dann soweit: Das erste „Grün“ Strauch konnte eingepflanzt werden. Mehrere hundert weitere Gewächse folgten im Laufe der mehrstündigen Aktion. Für die Auswahl der Pflanzen, die korrekte Anordnung sowie die zu erledigenden Arbeitsschritte hatte Ludwig Louven, Vater eines Stein-Schülers und gelernter Landschaftsgärtner, gesorgt. Dank seines Fachwissens, der intensiven Vorbereitung und der engagierten „Gärtnerarbeit“ aller Beteiligten vor Ort gelang es bei herrlichem Wetter, alle Arbeiten gut gelaunt zu erledigen. Die Schulpflegschaft folgte mit dieser Aktion der Idee von Jürgen Klisch, den wunderbar gelegenen Innenhof zu einem attraktiven Ort der Kommunikation, Begegnung der Schulgemeinschaft und Erholung inmitten des Schulgeländes wiederzubeleben. Nach weiteren noch zu bewerkstelligenden Arbeiten soll das Areal in absehbarer Zeit für Schüler und Lehrer wieder zugänglich sein.

Allen Helferinnen und Helfern ein herzliches „Dankeschön“.

Gero Steinmetz, Vorsitzender Schulpflegschaft


Die Romfahrt des Latein-Kurses der Q1

Rom von einer seiner schönsten Seiten

[April 2018] Und immer wieder lockt die ewige Stadt. Auch dieses Jahr wieder. 25 Schüler, begleitet von zwei Lehrerinnen, begannen ihre Reise mit Ryanair am Osterdienstag.

Eine kurze Woche, Rom in 4 Tagen, eine sportliche Leistung im wahrsten Sinne des Wortes, in den ersten Tagen taten so einigen die Füße weh, aber man hört auch am letzten Tag die freudige Botschaft, dass man sich nun gewöhnt habe und der Schmerz anfange zu verblassen.

Das Colosseum wurde am meisten bestaunt und fotografiert, aber es macht auch wirklich bei den verschiedenen Lichtverhältnissen jedes Mal eine andere Figur, bei Sonnenuntergang beginnen die Mauern zu glühen und scheinen zu echtem Leben zu erwachen.

Und wenn jemand vorher nicht wusste, wie sehenswert Rom ist, haben ihn das spätesten dann in Rom die ehrfurchtsvollen Scharen an Touristen gelehrt, zwischen denen wir durch die Straßen zu den Sehenswürdigkeiten geschwommen sind. [mehr]

Dr. Heinke Stulz, Fachschaft Latein


Frankreichaustausch mit Winterzauber

[Januar 2018] Zwei Wochen voller Erlebnisse und neuer Erfahrungen: Der Französisch-austausch 2018. Auch in diesem Jahr fand wieder der Austausch mit unserer Partnerschule in Villeneuve-d’Ascq bei Lille statt, wobei zwölf Schülerinnen des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums im Januar nach Frankreich fuhren, während die zwölf französischen Austauschpartner im Februar empfangen wurden. Nach anfänglicher Nervosität über die ungewohnte Situation, in einer fremden Familie mit einer anderen Kultur und Sprache zu leben, fühlten sich alle mit der Zeit wohler. Durch die vielen Ausflüge und Treffen unterhalb der Schüler lernten wir uns besser kennen und verstanden uns immer besser, weshalb der Aufenthalt der Franzosen in Leverkusen direkt entspannter und vertrauter begann. [mehr]

Luisa Ring (Schülerin der EF)


Tosender Applaus für Schauspiel-AG im Erholungshaus

[März 2018] Einen fulminanten Erfolg konnte am letzten Donnerstag und Freitag (15./16. März 2018) die Schauspiel-AG mit ihrer neuesten Produktion verbuchen. Das von den Spielleitern Anna Reich und Kai Wahle provokant als „Flüchtlingskomödie“ angekündigte Stück schlug die Zuschauer mit grandios witzigen und zugleich hintergründigen Dialogen von der ersten bis zur letzten Sekunde in ihren Bann.

Zwischenzeitlich fühlte man sich ob der glänzenden Leistung der Schauspieler/innen Sophia Balistrieri (Q1), Lina Schäfer (Q2), Zoe Coupette (EF), Felix Kaumanns (Q2), Justus Hör (Q1), Ibrahim Aawais (Q2) und Moritz Meyer (Q1) weniger in einem „Schultheater“ als vielmehr in einem großstädtisch angehauchten Schauspielhaus. Dies auch, weil das Stück diesmal nicht in der schuleigenen Aula stattfand, sondern mit Unterstützung der Stadt Leverkusen im wunderschönen Erholungshaus aufgeführt werden konnte. Weitere Bilder [hier]

Christoph Heckl


Kooperationsbündnis zwischen Chempark und Freiherr-vom Stein-Gymnasium

[Januar 2018] Gegen Ende des vergangenen Jahres wurde die mehrjährige Zusammenarbeit zum Chempark durch ein Kooperationsbündnis besiegelt. Es besteht ein intensiver Austausch bei mehreren Schulprojekten, die Industrie und Schulalltag zusammenbringen. Das Fishbanks-Projekt zum Thema Nachhaltigkeit wurde unter didaktischen Gesichtspunkten weiter für die Schülerinnen und Schüler optimiert und wird in Schulen als vierstündige Veranstaltung angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Chempark haben alle Klassen der Jahrgangsstufe 9 unserer Schule die Möglichkeit daran teilzunehmen.  Des weiteren erhält unsere Schule die Möglichkeit die Schülerlabore des Chemparks zu besuchen. Auch werden unsere Schüler immer zu einzelnen Projekten eingeladen, wie z. B. das große Sicherheitsquiz am Schuljahresende. Die Urkunde wurde von Herrn Lars Friedrich, dem Leiter des Chemparks, und Herrn Ruddat als Schulleiter in einem kleinen festlichen Akt unterschrieben.

Dr. Rita Gilles


Es können wieder Schul-T-Shirts bestellt werden

[März 2018] Gemeinsam mit der Hi5 Schuldruckerei haben wir einen Onlineshop erstellt, in dem sich alle Schüler/innen und natürlich auch Lehrer ihre Lieblingsartikel aussuchen und direkt bestellen können. Den Shop erreichen Sie, indem Sie auf das nebenstehende Bild klicken. Wählen sie zwischen „Männer-Frauen-Kinder-Accessoires"  Artikel in unterschiedlichen Farben und Größen aus.

Die nächste Bestellphase beginnt am 14.03.2018 und endet am 14.04.2018. In dieser Zeit können über den Shop Artikel bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung direkt an Hi5 und muss bis zum 21.04.2018 dort eingegangen sein.  Eine genaue Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung über eine Bestätigungsemail (ACHTUNG auch Spamfilter überprüfen).
Nach dieser Bestellphase werden alle gewünschten und bezahlten  Artikel bedruckt, an die Schule geliefert und dann in den jeweiligen Klassen verteilt. Die Verteilung für die SEKII erfolgt über die SV.
Wir hoffen, dass alle viel Spaß und Freude an unserer neuen Schulkollektion haben.

Jutta Schöngen, Birgit Lansu  (Vorstand Schulpflegschaft)


Suchtprävention - Informationsabend am 21. März 2017

[März 2017] Am 21. März 2018 bieten die Mitarbeiter der Fachstelle für Suchtvorbeugung in Leverkusen einen Elterninformationsabend zum Thema

„Zwischen Computerspiel, Wodkaflasche und Joint
– Jugendliche in der Pubertät“
an.

Bitte beachten Sie den angehängten Flyer [pdf]; Da die räumlichen Kapazitäten beschränkt sind, bittet die Fachstelle um eine Anmeldung unter fachstelle-suchtvorbeugung@suchthilfe-lev.de. Fragen zum Thema Suchtprävention am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium können Sie auch gerne an mich richten.

Christiane Ganslmeier, Kontaktlehrerin für Suchtprävention 


Gesundheits- und Präventionstage 2018

[März 2018] Unter dem Motto „Gut drauf – auch ohne!“ finden für die Klassen 9 am Dienstag, den 13.03.2018 und am Mittwoch, den 14.03.2018 Gesundheits- und Präventionstage statt.

An unterschiedlichen Stationen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zu Information, Austausch und Diskussion. Dabei stehen Themen wie Alkohol, Essstörungen und Mediennutzung im Fokus. Eine Station bietet die Gelegenheit, sich einen alkoholfreien Cocktail zu mixen. Viel Spaß dabei!

Stellvertretend für das ganze Team:
Christiane Ganslmeier, Kontaktlehrerin für Suchtprävention


Philosophische Essays ausgezeichnet

[März 2018] Beim Wettbewerb PHILOSOPHISCHER ESSAY 2018 der Bezirksregierung nahmen auch diesmal wieder Schülerinnen und Schüler der Oberstufe mit guten Beiträgen teil. Geehrt wurden die Essays von Karin Doerk (EF), aus der Q1 von Rebekka Babilon, Alexandra Krämer, Celine Wu und Manuel Lipstein und Debora Weusthof (Q2).

Allen einen herzlichen Glückwunsch - und wir freuen uns auf eure Essays im nächsten Jahr!

Eure Fachschaft Philosophie - Dr. Heinke Stulz


Teilnahme an der Regionalrunde jugend forscht

Das Team stellt Ihre Apparatur zur Desinfektion vor

[Februar 2018] Die Schüler Gereon Dohm, Maximilian Lenz und Finn Pankow der Jahrgangstufe Q1 forschen seit einem halben Jahr an der Desinfektion mit UVC-Licht. Besonders jetzt wo es nur vor Viren und Bakterien wimmelt, wird die Frage nach Schutz vor Ansteckung gross. Überall hört man es Husten, Schnupfen und Niesen. Die drei Oberstufenschüler schüttelt es bei der Vorstellung, wo die fiesen Viren und Bakterien sich ansammeln und so entstand die Idee eine Apparatur zur Desinfektion von zum Beispiel Sparkassenautomaten oder Tastaturen zu entwickeln und das ohne ständig mit aggressiven Chemikalien zu wischen. Ihren selbst entworfenen Aufbau testen sie und vergleichen dessen Wirksamkeit mit handelsüblichen Desinfektionsmitteln. Begeistert von ihrem Ergebnis, stellten Gereon und Finn ihre Entwicklung am Samstag, den 24.02.2018 der kritischen Jury von jugend forscht vor. Leider hat es nicht für eine Qualifikation zur Landesrunde gereicht, aber viele Besucher unter anderem der Oberbürgermeister von Solingen zeigte sich interessiert. Mit Tipps von der Fachjury wurden die Schüler motiviert ihre Idee weiter zu entwickeln. Jetzt heißt es nicht aufgeben und weiter forschen.

Christiane Schubert (Projektleiterin)


Neue Öffnungszeiten im Stein-Café


Neue Öffnungszeiten im Stein-Café

ab Donnerstag, 15.02.2018

Montag - Freitag

8:45 Uhr - 14:30  Uhr (14:00 Uhr am Freitag)


Vierter Platz für unsere MathematikerInnen in Maastricht

[Januar 2018] Wie jedes Jahr hieß es am letzten Samstag im Januar: Maastricht ruft die Mathematiker aus deutschen, niederländischen und belgischen Schulen zum Wettbewerb auf. Fünf kniffelige Aufgaben müssen von fünf klugen Köpfen in zweieinhalb Stunden gelöst werden. Gereon Dohm (Q1), Finn Eckstein (Q2), Rebecca Forner, Linnea Heitmeier (Q1) und Safa Öcal gelang es - wie im Vorjahr -  einen tollen vierten Platz zu erreichen - mit nur einem Punkt Abstand zu den Preisträgern. Damit haben sie 36 Teams aus anderen Schulen hinter sich gelassen, auch alle teilnehmenden Nachbarschulen aus Leverkusen.

Herzlichen Glückwunsch für die großartige Leistung!

Christiane Schubert (begleitende Mathemaiklehrerin)


Abi Revue 2018: "Hakuna MatABI, ohne Sorgen die Könige von morgen!"

Passend zu unserem Abi Motto haben wir, die Q2, eine Abi Revue auf die Beine gestellt, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Begleitet durch die Big Band "Simply Stone", werden sie einen unvergesslichen Abend mit Musik, Tanz, Schauspiel und vielem mehr erleben. Das Event findet dieses Jahr in der Festhalle Opladen an drei verschiedenen Terminen statt:

Samstag, 27. Januar 2018

Sonntag, 28. Januar 2018

Donnerstag, 1. Februar 2018

Einlass ab 18 Uhr und Beginn um 18:30 Uhr

Karten sind immer in der 2. großen Pause in der Schule oder begrenzt an der Abendkasse erhältlich.

Die Kosten betragen pro Karte 1 € (Spende an die Sozial AG).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Stufe Q2


Intercambio FvStein & Colegio San Jaime

Die Kathedrale von Toledo

[Januar 2018] Aufregung und Vorfreude waren gleichermaßen groß, als es hieß, sich in ein fremdes Land zu begeben und sich dort in einer fremden Sprache zu verständigen. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und EF nahmen teil am Austausch mit dem Colegio San Jaime (Majadahonda, Madrid). Mitreisende Selen Karadag schildert, wie es ihr ergangen ist:

Am Anfang, als wir uns am Flughafen mit den Lehrern getroffen haben, waren wir alle aufgeregt. Wir mussten in ein fremdes Land mit einer anderen Sprache und mit einer anderen Kultur, aber wir hatten uns auch gefreut. Als wir gelandet waren, waren wir immer aufgeregter, bis wir dann mit dem Schulbus an der Schule angekommen waren. Wir sind in einen Raum gegangen, wo wir die Schüler aus Spanien trafen. Nachdem wir uns vorgestellt hatten, sind wir mit ihnen nach Hause gegangen. Es war sehr ungewohnt, da man neu in der Familie war. [mehr]

Selen Karadag (EF)


21 Eltern im Leitbild-Fieber

[Januar 2018] Bis 21:30 Uhr brannte jüngst im Erdkunderaum des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums noch Licht. Der Grund war kein Nachsitzen von Schülern, sondern großes Elternengagement: 21 Eltern trafen sich zu einem Workshop, um ihren Input für ein zukünftiges Schulleitbild zu geben. Moderiert und geleitet wurde das Seminar von den Vertretern der Bezirksregierung, Wendel Hennen und  Ira Lenke. In dreieinhalb Stunden gelang es mit viel Kreativität, offenen und angeregten Diskussionen, zahlreichen Ideen und Formulierungskunst, sieben abgestimmte Sätze zu Papier zu bringen.

Wir danken der Schulleitung und vor allem den beiden Referenten für die Möglichkeit, die Eltern-Vorstellungen in das spätere Gesamtleitbild einbringen zu können. Nach längerer theoretischer und methodischer Vorbereitung durch die Steuergruppe der Schule [link] ist damit der erste praktische Schritt für ein Leitbild getan. Beim Pädagogischen Tag am 14. Februar werden Lehrer und Schüler in gleicher Weise ihre Leitbildgedanken formulieren. In einem abgestimmten Prozess werden anschließend die drei Vorschläge zum fertigen Leitbild zusammengefügt. Die endgültige Version muss abschließend von der Schulkonferenz beschlossen werden.

Gero Steinmetz, Vorsitzender Schulpflegschaft


Aktionen zum Weltaidstag

[Dezember 2017] In der Woche des Welt-Aids-Tags (27.11. - 01.12.) verkaufte die Sozial-AG, wie im letzten Jahr, zur finanziellen Unterstützung der Aids-Hilfe kleine, rote Aids-Schleifen. Die Aktion wurde durch viele Infoplakate ergänzt, sodass sich die Schülerinnen und Schüler auch über die Krankheit und deren Prävention informieren konnten.
Am 01.12. besuchte die Klasse 9c die Informationsveranstaltung zum Welt-Aids- Tag im Kinopolis Leverkusen. Zu Beginn erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Leben einer Teenagerin, die HIV-positiv ist. Corinna, die Protagonistin, ist seit ihrer Geburt mit dem HI Virus infiziert und versucht trotz Angst vor Stigmatisierung durch die Gesellschaft ein normales Leben zu führen. Nachdem die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Ärzten aus dem Klinikum Leverkusen und der Aids-Hilfe Leverkusen den Film geschaut hatten, nutzten sie die Möglichkeit, in einem offenen Gespräch Fragen zu stellen und Bedenken im Hinblick auf die Krankheit zu äußern. [mehr]

Katharina Dalhoff und Raphael Pinnow (für die Sozial-AG


Schöne Bescherung: Hoodies und Schul-T-Shirts eingetroffen und verteilt

[Dezember 2017] Lang ersehnt und nun endlich eingetroffen: Kurz vor Weihnachten erreichten uns mehrere große „Päckchen“. Inhalt: Rund 220 Schul-Hoodies und Schul-T-Shirts. In einer gemeinsamen dreistündigen Aktion sortierten Jutta Schoengen, Birgit Lansu und Bernd Riesenbeck vom Vorstand der Schulpflegschaft die Textilien, verglichen Listen mit den Größen und ordneten sie den einzelnen Klassen zu. Mit Geschenkbändern zu kleinen Stapeln zusammengebunden konnten die Kleidungsstücke am nächsten Tag von den Lehrern in den Klassen verteilt werden. Strahlende Augen der Kinder und Jugendlichen inbegriffen – eine schöne Bescherung.

Noch kein Hoodie oder T-Shirt geordert? Kein Problem: Im Frühjahr des nächsten Jahres läuft eine zweite Bestellphase an. Informationen zu Auswahl, Preisen und Bestellprozess finden Sie  unter [hier]

Wir wünschen viel Spaß mit der neuen Schulkollektion und natürlich: Frohe Weihnachten.

Gero Steinmetz (Vorsitzender Schulpflegschaft)


Herzlichen Glückwunsch, Katharina!

Erfolgreich beim Vorlesewettbewerb!

[Dezember 2017] Die Schülerin Katharina Kopp (6e) hat den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen gewonnen! Katharina wird unsere Schule nun im nächsten Jahr auf der Stadt- und Kreisebene vertreten!

Katharina setzte sich in zwei Vorleserunden gegen neun weitere Klassensieger/innen durch. Dabei las sie zunächst aus dem von ihr gewählten Buch „Elena. Ein Leben für Pferde (3)“ von Nele Neuhaus und anschließend, wie vier weitere Schülerinnen, aus dem zuvor nicht bekannten Roman „Der 7. Sonntag im August“ von Sabine Ludwig.

Den zweiten Platz belegte Ida Meyer (6b), Sasha Tzschaschez (6e) las sich auf den dritten Rang. Alle Teilnehmenden erhielten Buchpreise, die jedes Jahr vom Förderverein finanziert werden. Die Jury (Kuba Matura (Vorjahressieger), Aron Torka (Q1), Berit Raschka, Andreas Röhrig und Kristina Liensdorf) bedankt sich für einen schönen Nachmittag des Vorlesens!

Kristina Liensdorf (Deutsch)


Philosophischer Steinpreis 2017 vergeben

Ausgezeichnet!

[Dezember 2017] Zur diesjährigen Kür der unserer Philosophierenden der Oberstufe trafen sich Schüler, Lehrer und Gäste, um den besten philosophischen Essays zuzuhören und sie zu bewerten. Es gab eine Schüler- und eine Lehrer-Jury, zu denen auch Gäste des sponsornden Schulvereins, Frau Eibl und Herr Dr. Juhnke, und aus der Fachkonferenz dazu kamen. Aus der Schulleitung gab uns Herr Klisch die Ehre.

Obwohl die meisten das beliebte Thema „Sind gute Argumente erfolgreich?“ gewählt hatten, wurde es nicht langweilig: Jeder hatte einen ganz anderen Zugang zu diesem Thema gefunden und eine eigene Sprache gewählt, sodass alle letztlich zu sehr unterschiedlichen Ergebnisse gelangt sind.

Das Rechnen und Bewerten wurde, wie letztes Jahr auch, versüßt durch Musik auf der Jazz-Geige von Anton Hasert. [mehr].

Dr. Heinke Stulz, Fachschaft Philosophie


Mathematik ist schön! Preisträger bei der Regionalrunde der Mathe-Olympiade

[Dezember 2017] Unter dem Motto Mathematik ist schön!, fand am Mittwoch, den 13.12. die Siegerehrung für die Teilnehmer der Regionalrunde der Mathe-Olympiade statt. Es herrschte angespannte Stimmung. Wer unter allen Anwesenden konnte aufgrund seiner Begeisterung für Mathematik auch einen Preis erzielen und darf unsere Region beim Landeswettbewerb vertreten?!

Zwischen der Ehrung der Sieger in den einzelnen Jahrgangsstufen sorgte ein Vortrag zum goldenen Schnitt vom ehemaligen Schulleiter des Landrat-Lukas-Gymnasiums Heinz Klaus Strick für Unterhaltung. Unter den zahlreichen Schüler/innen unsere Schule gibt es fünf Preisträger/innen. Wir gratulieren Helene Jordan zum ersten Platz unter den Siebtklässlern, Anka Münker (Klasse 8) zu einem dritten Platz, Linus König (Klasse 9) zu einem ersten und Viktor Amberger (EF) zum zweiten Platz. Auch unter den SechstklässlerInnen gibt es eine Jahrgangssiegerin, die bei der Landesrunde ihr mathematisches Geschick unter Beweis stellen kann, Lynn Gottschlich (6b).
Alle Erstplatzierten nehmen an der Landesrunde am 24.02.2018 in Haltern am See teil.
Die Schule drückt euch dazu ganz fest die Daumen. Viel Glück und viel Spass!

Christiane Schubert


Und jetzt auch noch Bundessieger!

[Dezember 2017] Ein herzlicher Glückwunsch von Seiten der Schulgemeinde gilt unseren erfolgreichen Jungforschern, die beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten [link] gleich mehrfach reüssierten: Bereits im Sommer durften sich drei Teams des Freiherr-vom-Stein über „Landessieger-NRW“-Plätze freuen, jetzt wurden Philipp Eckhoff, Philipp Müller und Sara Pressner für ihre Arbeit Kirche, Homosexuelle und AIDS. Reaktionen auf eine neue Krankheit in den 1980er Jahren in Köln auch noch mit dem dritten Platz auf Bundesebene ausgezeichnet.Ihnen winkt jetzt eine Einladung in den Landtag NRW sowie ein Besuch der Stadt Hamburg als  Kandidaten für die Aufnahme in die „Studienstiftung des Deutschen Volkes". Tutor aller Arbeiten war ihr LK-Lehrer Kai Wahle. Kurztexte zu den ca. 50-seitigen Landessieger-Forschungs-Arbeiten finden sich unter: www.koerber-stiftung.de [link], Reaktionen der Presse finden sich hier: [RP]

G. Jende-Soeken (Redaktion)


Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 6 zur Burg Bilstein im Sauerland

[Oktober 2017] In der Woche vor den Herbstferien, vom 16 bis zum 18. Oktober 2017, fuhren die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs auf Klassenfahrt nach Lennestadt im Sauerland. Unsere Unterkunft war die zur Jugendherberge umgebaute Burg Bilstein, deren Anfänge bis ins 13. Jahrhundert zurückgehen. Bemerkenswert ist die herausragende Lage der Burg auf einem zu drei Seiten hin steil abfallenden Felsmassiv. Bei hervorragendem Wetter verbrachten wir fast die ganze Zeit draußen im umliegenden Wald.
“Our school trip to Bilstein Castle“ war im Anschluss Thema im Englischunterricht. Wer etwas erfahren möchte über die vielfältigen Aktivitäten und Herausforderungen rund um die Burg, kann dies hier [pdf] nachlesen. Der Text ist eine Gemeinschaftsproduktion der Klasse 6 a auf der Grundlage individueller Schülerarbeiten.

Dany Kahindi (Englischlehrerin 6a)


Leverkusen – Wuxi – Shanghai – Leverkusen

Welcome to our school !

[November 2017] Wuxi (sprich: Wuuschi) erwartete uns, mit einem Willkommensgruß in Leuchtschrift, Deutschland-Fähnchen, lachenden Gesichtern und vielen tollen Vorschlägen, um Wuxi, China und unsere Gastgeber näher kennenzulernen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie viel ein chinesischer Schüler arbeiten muss! Wir haben es erlebt, es geht von 5 Uhr in der Früh bis oft nach Mitternacht. Jeden Tag der Woche. Sie haben uns um unser Schulsystem, in dem wir so viel Freizeit haben, sehr beneidet.

Der vollständige Reisebericht: [pdf] und weiteren Informationen zu Schulfahrten [hier].

Dr. Heinke Stulz


#lieblingsrecht – Aktion der Sozial AG zum Weltkinderrechtetag

#lieblichsrecht - gemeinsam für Kinder

[November 2017] Am 20. November ist Weltkinderrechtetag. Im Jahr 1992 hat Deutschland die Kinderrechtskonvention der UNO unterschrieben, bis heute jedoch sind die dort formulierten Rechte noch nicht im Grundgesetz festgeschrieben. Wir möchten mit unserer Aktion darauf aufmerksam machen, dass es diese Rechte gibt und wie wichtig sie, in Deutschland und in anderen Ländern, sind. Dazu führen wir mit den 5ern und 6ern wieder eine Aktion durch, bei der die SchülerIinnen sich ihr „Lieblingsrecht“ aussuchen und gestalten können und so Farbe bekennen für die Rechte der Kinder dieser Welt.

Alexa Mönning (Sozial-AG)


Lesewettbewerb

[Dezember 2017] Am 12. Dezember 2017 findet der Schulentscheid des alljährlichen Lesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels e.V. statt. An diesem Tag  treten die bereits ermittelten Gewinner/innen der 6. Klassen unserer Schule gegeneinander an. Zehn Teilnehmer/innen lesen zunächst aus selbst gewählten Texten und anschließend aus einem Fremdtext vor. Der/Die Gewinner/in wird für unsere Schule auf nächster Ebene erneut in einen Lesewettstreit treten.

Der Wettbewerb wird von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Bibliothek unserer Schule ausgetragen. Freundinnen und Freunde des Buches und des (Vor-)Lesens sind herzlich willkommen.

Anja Riemann und Kristina Liensdorf (Deutsch)


Der Adventskalender ist wieder da!

[November 2017] Frisch aus der Druckerpresse, mit weihnachtlichem Layout und 24 neu geschmiedeten Gedichten aus dem Literaturkurs Q1 Stulz.

Verkauft wird er für die traditionellen 5 Euro, die den Aktivitäten der Stufe zugute kommen.

 

Dr. Heinke Stulz


Aufwendig renoviert und neu ausgestattet: die Sporthalle 4 und die Ballett- und Tanzhalle

In neuem Glanz - die Sporthalle

[November 2017] Die Renovierungsarbeiten dauerten rund ein Jahr. Für die Schülerinnen und Schüler stehen völlig neue - auch behinderten gerechte - Umkleide- und Sanitärbereiche zur Verfügung. Die Glasscheiben an Außentüren und Fenstern wurden mit Doppelverglasung versehen. Sämtliche Leitungen (Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Lüftungen) wurden wie die Heizungsanlage und Warmwasseraufbereitung erneuert. Die Beleuchtung entspricht nunmehr in LED-Ausführung mondersten Standards. Neue Fußbodenbeläge, Fliesen und neu gestrichene Wände vervollständigen den Eindruck, einen Neubau zu betreten.

  Jürgen Klisch unter Mitarbeit von Herrn Badenberg


Sozial aktiv - Trödelmarkt für guten Zweck

Soziales Engagement am FvStein

[November 2017] Schon gute Tradition hat der Trödelstand am Elternsprechtag (dieses Jahr: 22.11.2017), den die Klasse 7d mit Frau Otto-Dadic organisiert. Aus dem Erlös sollen Projekte der Sozial-AG unterstützt und Geld für die Schulausbildung des Patenkindes der 7d gesammelt werden.

Die Organisatoren freuen sich sehr über Unterstützung in Form von aussortierten, gut erhaltenen Spielsachen, Büchern, Hörspielen, Filmen etc. sowie Einkäufen und / oder Spenden vor Ort.  Die Spielsachen können ab sofort während der Pausen am Lehrerzimmer (größere Mengen / Gegenstände bitte Dienstags und Donnerstags in der 2. Pause im Bücherarchiv im Keller des Neubaus abgeben) oder am 22.11.2017 bis 13.30 Uhr abgegeben werden; der Aufbau des Standes erfolgt ab ca. 12.00 Uhr.

Redaktion


Kluge Köpfe am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Kluge Köpfe

[November 2017] Die Schülerinnen und Schüler erleben täglich politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen, die außergewöhnlich sind und deren Tragweite und Folgen auch für ihr eigenes Leben noch gar nicht absehbar sind. Diese komplexen Entwicklungen erfordern ständige Informationsaufnahme und Orientierung, sollen die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, in Zukunft als junge Erwachsene Verantwortung für unser Gemeinwesen zu übernehmen. Die fundierte Berichterstattung und die lesenswerten Kommentare der FAZ eignen sich mit einer thematischen Einbindung in den Unterricht des Faches Sozial-wissenschaften in besonderer Weise, die Schülerinnen und Schüler zu informieren und zur eigenen Meinungsbildung und Bewertung politischer Entwicklungen anzuregen.

Deshalb nehmen 23 Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe Q2 unter der Leitung des Fachlehrers Jürgen Klisch seit dem 06. November 2017 einen Monat lang am Projekt „Entwicklung der Berichterstattung in der FAZ zu einem selbst gewählten politischen oder wirtschaftspolitischen Thema“ teil. Das Projekt umfasst für jede Schülerin und jeden Schüler ein kostenfreies Monatsabonnement der FAZ als gedruckte Ausgabe.

Unmittelbar im Anschluss an ihre Projektarbeit erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, im Fachunterricht eine Doppelstunde lang mit dem langjährigen Bundestagsabgeordneten des Rheinisch-Bergischen Kreises Wolfgang Bosbach über ihre gewählten Themengebiete zu diskutieren: Deutschland nach der Wahl, die Zukunft Europas, Krisenherde der Internationalen Politik sowie Themen zu aktuellen Fragen der Inneren Sicherheit und zur Wirtschaftspolitik.

Jürgen Klisch


Ausbildungsworkshop für neue Medienscouts

[November 2017] Am 10.11.2017 wurde ein  Ausbildungsworkshop für neue Medienscouts veranstaltet. Sieben Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 interessierten  sich für dieses Projekt. Bis vor kurzem waren die Medienscouts nur zu sechst, doch jetzt haben sie neue Unterstützung.

An diesem Tag wurden die Siebtklässler von den „alten“ Medienscouts der Stufe 9 ausgebildet. Sie bereiteten neue Workshops vor, in denen es um WhatsApp, Instagram und Snapchat geht. Dazu haben sie sich insbesondere zu den Nutzungsbedingungen dieser Netzwerke informiert und Kurzfilme erstellt.

Katharina Hansen für die Medienscouts


Berlin-Fahrt der Stufe EF

Die Jahrgangsstufe EF vor dem Westportal des Reichstagsgebäudes

[Oktober 2017] Erstmals hat in diesem Jahr die Fahrt der gesamten Jahrgangsstufe EF nach Berlin in der Woche vor den Herbstferien stattgefunden. 125 Schülerinnen und Schüler und acht Lehrerinnen und Lehrer haben die Hauptstadt besucht und sich auf Spurensuche in deutscher Geschichte, Politik und Kultur begeben. Die Fahrt führte unter anderem auf die Museumsinsel, ins jüdische Museum, in das ehemalige Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen, zu den Resten und Hinterlassenschaften der ehemaligen Berliner Mauer und in den Bundestag.
Die Schülerinnen und Schüler gewannen einen nachhaltigen Eindruck von Berlin als einem außerschulischen Lernort mit seinen vielfältigen Facetten. Zudem erhielten sie in den fünf Tagen Gelegenheit, sich als neue Oberstufenjahrgangsstufe kennenzulernen. Die Fahrt wird allen in guter Erinnerung bleiben und ist Ansporn, die Planungen für nächstes Jahr voranzutreiben.

Andreas Röhrig (Oberstufenkoordinator)


Der Biber ist los!

[November 2017] In der kommenden Woche, d.h. vom 13.11. bis zum 17.11.2017, findet bundesweit der Informatik-Wettbewerb „Biber“ statt und unsere Schule ist dabei!

Der Wettbewerb ist kostenlos, dauert 40 Minuten und wird entweder einzeln oder im Zweier-Team am PC bearbeitet. Alle SchülerInnen der Sekundarstufe I werden im Rahmen des Mathematikunterrichts daran teilnehmen und auch die OberstufenschülerInnen der Informatik-Kurse dürfen ihr logisches Denken unter Beweis stellen.

Die Fachschaften Informatik und Mathematik wünschen viel Spaß beim Klicken und Knobeln!

Claudia Müller für die Fachschaften Informatik und Mathematik


Informationen aus erster Hand auf der Tagung der Landeselternschaft

[November 2017] Informationen aus erster Hand erhielten die engagierten Teilnehmer/-innen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Leverkusen, die Elternpflegschaftsvorsitzenden Herr Steinmetz und Frau Lansu sowie die Vorsitzende des Schulvereins Frau Eibl bei der ganztägigen Tagung der Landeselternschaft in Witten am Samstag, den 18.11.2017.

Die Ministerin für Schule und Bildung Frau Gebauer informierte die Vertreter/-innen der Landeselternschaft unter dem Motto „Qualität und Freiheit“ über die Grundzüge der Schulpolitik der schwarz-gelben Landesregierung. Schwerpunkte Ihres Vortrags bildeten die Neuausrichtung der Inklusion sowie die Umstellung des gymnasialen Bildungsgangs von G8 auf G9. Dabei wiederholte Frau Gebauer den politischen Willen der neuen Landesregierung: die Wochenstundenzahl von 180 Pflichtstunden und 8 weitere Förderstunden in G9, verteilt auf die sechs Jahre der Sek. I, ermögliche ein Halbtagsgymnasium. Für die Elternvertreter/-innen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums eine wichtige Botschaft, ist das FvStein doch das einzige Leverkusener Gymnasium, das sich seinerzeit aus Überzeugung gegen die Einführung gebundener Langtage ausgesprochen hat und stattdessen auf das Konzept flexibler, von den Eltern individuell buchbarer Angebote zur Übermittags- und Nachmittagsbetreuung setzt.

Im Anschluss an Ihren Vortrag erhielten die Elternvertreter die Möglichkeit, Fragen an Frau Gebauer zu richten. [mehr]

Jürgen Klisch, stellvertretender Schulleiter


Termine

Mon, 27. Mai
Mon, 27. Mai
Die, 28. Mai
Don, 30. Mai
Fre, 31. Mai
Mon, 03. Jun

Halbjahreskalender
Stand 21. Januar 2019
2018/19 1.HJ [pdf]
2018/19 2.HJ [pdf]

Termine Bühnenkunst

Dokumente, Formulare & Informationen

Alle Dokumente / Informationen [hier]

Flyer Elterninfo - Erprobungsstufe

Antrag auf Beurlaubung

Beratung

Beratung (Flyer)

Hausordnung

Datenschutz

Redaktion der Homepage

Redaktionsteam

Sie möchten im Redaktionsteam der Homepage mitarbeiten? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: redaktion_fvst@yahoo.de

Beitrag schreiben

Sie möchten eine Beitrag schreiben oder ändern und besitzen schon eine Zugangsberechtigung?
Klicken Sie auf das Bild: