Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Schulische Studien- und Berufsorientierung

Überblick über die Instrumente und Angebote am FvStein

Der Prozess

Wo geht’s lang? – Perspektiven für mein Kind

[November 2018] Die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf Leverkusen plant in Kooperation mit dem Kommunalen Bildungsbüro, der Agentur für Arbeit  Bergisch Gladbach, der HWK Köln, der IHK Köln, der Kreishandwerkerschaft, der Uni Köln, der TH Köln und Leverkusener Berufskollegs eine große Elternveranstaltung zum Thema Übergang Schule-Beruf in Leverkusen.

Die Veranstaltung findet am 13. November 2018 von 18:30 – 21:00 Uhr in der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch statt.

Die Veranstaltung  „Wo geht’s lang? – Perspektiven für mein Kind“ richtet sich an alle Eltern, bei deren Kindern die Orientierungs- und Übergangsphase ansteht (ab 8. Klasse). Nähere Informationen hierzu werden in Kürze in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Jürgen Klisch (stellvertretender Schulleiter)


Ziele Aufgaben Organisation

Ansprechpersonen: Mario Michels, Jochen Rath

Im Rahmen der Studien- u. Berufsorientierung sollen junge Menschen befähigt werden, eigene Entscheidungen im Hinblick auf den Übergang ins Erwerbsleben vorzubereiten und selbstverantwortlich zu treffen. Mädchen und Jungen sollen darin unterstützt werden, ihre individuellen fachlichen Interessen und Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Dazu sollen Kenntnisse über die Wirtschafts- u. Arbeitswelt vermittelt, Berufs- u. Entwicklungschancen aufgezeigt und Hilfen für den Übergang in eine Ausbildung, in weitere schulische Bildungsgänge oder in ein Studium gegeben werden.

Im Sinne individueller Förderung sollen Schülerinnen und Schüler den Übergang von der Schule in den Beruf oder in ein Studium verstärkt als Anschluss und nicht als Abschluss erleben. (vgl. BASS 12-21 Nr.1) [pdf]

Kein Abschluss ohne Anschluss

Das Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ wird in 180 Sekunden erklärt. Sie erhalten einen Überblick über die Standardelemente Portfolioinstrument, Potenzialanalyse, Berufsfelderkundung, Praktikum und Anschlussvereinbarung. Der Film ist in verschiedene Sprachen übersetzt.

Orientierung in jeder Stufe