Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Jugend debattiert

Ansprechperson: Alexa Mönning

Seit dem Schuljahr 2010/11 nimmt das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium am Bundeswettbewerb Ju­gend debattiert teil, das an unserer Schule alle Jugendlichen der Klassenstufe 9 im Rahmen der Methodentage kennen lernen. Hierbei handelt es sich um ein Projekt auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Mercator, der Heinz-Nixdorf-Stiftung, der Robert-Bosch-Stiftung, der Kultusminister­konferenz und den Kultusministerien der Länder getragen wird. Der Wettbewerb selbst lädt zum De­battieren ab Klasse 8 ein, wobei die Schüler/innen sich zu einer Streitfrage eine Meinung bilden, Be­gründungen ausarbeiten und anführen sowie Kritik vortragen können müssen. Begeisterte SchülerIn­nen der Oberstufe dürfen in den Folgejahren ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen eines Work­shops vertiefen.


 

 

"Lukas debattiert" und glänzt im Bundesfinale von "Jugend debattiert"

[Juli 2017] Von rund 200.000 Schülern trafen sich die 64 besten Debattanten zur Bundesqualifikation und zum Bundesfinale von "Jugend debattiert" in Berlin! Während der Finalrunden am 16./17. Juni 2017 konnten die Landessieger während der Debatten zeigen, was sie auf den vorausgegangenen Wettbewerbsstufen (am FvSt begleitet von unserer Koordinatorin Alexa Mönning) und im Seminar für Landessieger auf Burg Rothenfels am Main gelernt hatten. Lukas Roth aus unserer 9d schaffte es bis ins Bundesfinale, überzeugte dort im Auftreten und mit seinen Argumenten in den Diskussionsrunden mit den Themen "Sollen Haschisch und Marihuana in Deutschland legalisiert werden?" sowie "Soll die Wiederwahl des Bundeskanzlers beschränkt werden?" und erreichte einen hervorragenden achten Platz im Bundesfinale! Herzlichen Glückwunsch, Lukas!

 Kai Wahle


Regionalwettbewerb Jugend debattiert – Freiherr-vom-Stein erfolgreich

Erfolgreiche Debattantinnen: Maxine Mölgers (9e) und Sarah Thomas (Q1)

[Februar 2016] Am 19.02.2016 fand der Regionalwettbewerb Jugend debattiert am Aggertal-Gymnasium in Engelskirchen statt. Dort debattierten die besten zwei der jeweiligen Schulwettbewerbe, für unsere Schule in der Altersgruppe Sek. II Simon Hatterscheidt (EF) und Sarah Thomas (Q1), für die Sek. I Chiara Richiuas (9c) und Maxine Mölgen (9e). Begleitet wurden sie von den Lehrern Frau Mönning und Herrn Hermanns, die dort als Juroren eingesetzt waren. In Engelskirchen wurde das Team des "Stein" sehr herzlich empfangen, die Atmosphäre in den Debatten war fair und respektvoll. Unsere Schülerinnen und Schüler stellten sich in mehreren Debattenrunden gerne – und erfolgreich!  – der Konkurrenz von sieben weiteren Schulen aus Leverkusen und Umgebung:

Maxine Mölgen aus der 9e qualifizierte sich für das Finale der Sek. I und Sarah Thomas aus der Q1 qualifizierte sich für das Finale der Sek. II, die beide nach dem Mittagessen ausgetragen wurden. Dabei erreichte Maxine den zweiten Platz und Sarah sogar den ersten, womit beide nun am Landeswettbewerb teilnehmen dürfen.

Außerdem haben sie ein dreitägiges Rhetorikseminar gewonnen. Wir gratulieren allen Gewinnern und Teilnehmern ganz herzlich und wünschen für die nächste Runde viel Erfolg!

Alexa Mönning (Koordinatorin Jugend debattiert)