Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Unterstufe-Theater

Zur Zeit (Schuljahr 16/17) entfällt das Unterstufen-Theater.

Leitung: -
Mitglieder: SchülerInnen der Stufen 5-7
Präsentationen:

-

Probentermin: -

 

 

Rückblick

Theateraufführung "Dreck" in der Aula

[Oktober 2015] Am 26. Oktober 2015 fand in der Aula unserer Schule eine Theateraufführung statt, in welcher das Leben von Migranten und Flüchtlingen in Deutschland thematisiert wurde. Das Theaterstück "Dreck" konfrontierte die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe mit gängigen Vorurteilen, die sich die Hauptperson, selbst ein arabischer Einwanderer, teilweise zu eigen macht, andererseits auch kritisch hinterfragt. Im Anschluss waren die Lernenden eingeladen, Fragen zu stellen und mit dem Schauspieler zu diskutieren.

Insbesondere Frau Mönning gilt unser Dank, denn sie traf die organisatorischen Vorbereitungen im Vorfeld.

Vor- und nachbereitet wird die Theateraufführung im Rahmen des Politikunterrichts, welcher das Thema "Migration und Fremdenfeindlichkeit" im Kernlehrplan vorsieht.

Dagmar Mautes (Redaktion)


Ein Sommernachtstraum – ein Theaterstück von William Shakespeare

[März 2015] Am 20. und 23. März ist es so weit!

Das Unterstufentheater des Freiherr-vom-Stein Gymnasium führt das Stück Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare auf!

Was? William Shakespeare? Das ist doch dann auf Englisch? Nein, das Unterstufentheater wird das Stück – bearbeitet von Stefan Schroeder –auf deutsch aufführen und laden Euch, liebe Schüler, und Sie, liebe Eltern, herzlich ein, sich dieses spannende Stück im Theaterkeller anzuschauen!

Auf der Bühne tummeln sich nicht nur freche Feen, geheimnisvolle Waldgeister und ein Eichhörnchen, sondern auch Puck, der waldbekannte „Koboldanfänger unterer Stufe“,  der unbedingt befördert werden möchte. Doch um dieses zu erreichen, muss er zunächst den König der Waldgeister von seinen Zauberkünsten überzeugen. Dieser ist aber mit seinen eigenen Problemen beschäftigt  - er steckt nämlich mitten in einer Ehekrise mit seiner Königin. Völlig verzweifelt schickt der König Puck auf den Weg, eine Zauberblume zu finden. Denn wer auch immer den Blütenstaub dieser Blume einatmet, wird sich in das erste Wesen, das er oder sie erblickt, verlieben.

Fernab vom Zauberwald braut sich auch einiges zusammen: Prinzessin Hermia soll auf Wunsch ihres Vaters, des Königs, Demetrius heiraten. Hermia aber liebt Lysander, den Stallknecht. Helena, Hermias Schwester, liebt Demetrius. Und Demetrius? Der wiederum liebt Hermia.

Hermia und Lysander beschließen, in den Wald zu fliehen und Helena und Demetrius folgen ihnen. Hier begegnen sie Puck, der versucht, die Zauberblume für den König der Waldgeister zu finden. Kaum wird es Nacht und die Gestalten des Zauberwaldes erwachen, nehmen die Verwechslungen und Verwirrungen ihren Lauf... ob das wohl alles gut ausgeht?!

Am Freitag, den 20. März und am Montag, den 23. März wird das Stück jeweils um 18 Uhr im Theaterkeller aufgeführt.
Einlass ist um 17:30 Uhr.

Der Eintrittspreis beträgt 2 € für Kinder und 3 € für Erwachsene. Die Karten gibt es an der Abendkassen und im Vorverkauf in der Schule, der rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Laura Campbell (Englisch / Französisch)

Märchen mal anders

[Juni 2014] Na dann auf, auf: Von Zwergen und Flüchen von Barbara Post
Na dann auf, auf ... Nach unzähligen und intensiven Proben, als wir dann auch schließlich alle Requisiten beisammen hatten, stand der große Tag vor der Tür. Ausgeschlafen und sehr aufgeregt trafen wir uns am 9. Mai um 15 Uhr im Theaterkeller. Vor lauter Aufregung wusste keiner womit man anfangen sollte, doch Frau Reich sorgte, mit ein wenig Essen für Ruhe und somit konnte die große Aufregung aller Beteiligten vor der Premiere gelindert werden. Nachdem schließlich alle etwas gegessen hatten, fingen die Schauspieler an sich umzuziehen. Währenddessen wurden die Schüler und Schülerinnen sowohl von den Eltern, als auch von den Oberstufenschülern des Literaturkurses geschminkt und frisiert.

Nachdem alle fertig und zufrieden mit ihren Frisuren und geschminkten Gesichtern waren, dauerte es nicht mehr lange bis die ersten Gäste eintrafen. Während alle darauf  warteten, dass es endlich losging, räumte der Literaturkurs alles auf und schaute noch ein letztes Mal, ob jeder seine Sachen bei sich hatte. Schließlich war es soweit…18:15 Uhr wurden die ersten Gäste eingelassen und nahmen ihre Plätze ein. Nachdem so gut wie alle Karten verkauft wurden und sich der Theaterkeller komplett gefüllt hatte, konnte es losgehen. Das Licht ging aus und der Vorhang öffnete sich. Während alle hinter der Bühne ihren Platz gesucht hatten, begann die erste Szene. Alle Szenen wurden problemlos aufgeführt und das Publikum hatte viel zu lachen. Das Stück war nun zu Ende und alle waren erleichtert, dass es so gut gelaufen war. Bei der Verbeugung gab es einen riesigen Applaus und alle Schüler und Schülerinnen waren froh, dass sie endlich ihre wochenlange Arbeit präsentieren durften. Schließlich konnten alle zu ihren Familien gehen und sich sowohl Blumen als auch Glückwünsche abholen. Bei einem Gläschen Sekt konnte der gelungene Abend noch ausgeklungen werden.

Einen riesen Dank an alle Schauspieler und Schauspielerinnen, Helfer und Helferinnen und natürlich auch an die Schülerinnen und Schüler und Frau Heyne vom Bühnenbau. Ebenfalls danken wir Frau Reich, die alles top organisiert hat - ohne sie wäre die Aufführung nie so gut gelungen.
Der Literaturkurs der Q1 Betty Baciu, Hannah Freund, Trixi Frießleben, Patrick Scheffler, Tim Soltész

Unterstufentheater: Na dann, auf auf!

Es war einmal ein einsamer Prinz, der aufgrund eines Fuchses gezwungen wurde, eine Gemahlin zu finden. Deshalb organisierte sein Diener ein Karsting, um die perfekte Frau für den Prinzen zu finden. Doch währenddessen schien das Blatt sich zu wenden und um heraus zu finden, was genau geschehen ist und ob er dennoch seine Prinzessin gefunden hat ...

Kommt am Freitag, den 9. Mai 2014 oder am Montag den 12. Mai 2014
jeweils um 18:30 Uhr in den Schul-Theaterkeller,
um das geheimnisvolle Unterstufen-Theaterstück anzuschauen.


Karten: Erwachsene 2,50 € und Kinder 1€
Ltg. Anna Reich [mehr]