Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Ausbildungsworkshop für neue Medienscouts

Medienscout Workshop

[November 2017] Am 10.11.2017 wurde ein  Ausbildungsworkshop für neue Medienscouts veranstaltet. Sieben Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 interessierten  sich für dieses Projekt. Bis vor kurzem waren die Medienscouts nur zu sechst, doch jetzt haben sie neue Unterstützung.

An diesem Tag wurden die Siebtklässler von den „alten“ Medienscouts der Stufe 9 ausgebildet. Sie bereiteten neue Workshops vor, in denen es um WhatsApp, Instagram und Snapchat geht. Dazu haben sie sich insbesondere zu den Nutzungsbedingungen dieser Netzwerke informiert und Kurzfilme erstellt.

Katharina Hansen für die Medienscouts


Neue Medienscouts gesucht!

Unsere Medienscouts brauchen Unterstützung!

Wer in der siebten Klasse ist und Lust hat, als Medienscout aktiv zu werden, d.h. Medienerziehung von SchülerInnen für SchülerInnen durchzuführen, ist herzlich eingeladen:

  1. am Freitag, den 10. November 2017, von 12 bis 16 Uhr,
    zum großen Ausbildungsworkshop in Raum 9110
  2. nach dem 10.November 2017 immer montags in der siebten Stunde (AG-Treffen) in Raum 9110

 

Die jetzigen Medienscouts werden auch noch durch die Klassen gehen und euch in der Woche vor den Herbstferien genauer informieren.

Wir freuen uns auf euch!

                                           Eure Medienscouts mit Tanja Singer und Claudia Müller

Ausflug der 8e zum WDR "Studio Zwei"

[April 2017] Die Klasse 8e verbrachte ihren jährlichen Exkursionstag beim WDR „Studio Zwei“. Die Schülerinnen und Schüler bekamen an diesem Tag einen Einblick in die Welt der professionellen Fernseh- und Filmproduktion.  Die komplexe Studiotechnik konnte in einem handlungsorientierten Ansatz ausprobiert werden. Im Rahmen der Berufsorientierung  lernten die Schüler und Schülerinnen  Ausbildungsmöglichkeiten und Medienberufe kennen. Lesen Sie den Bericht von Annika Hartlieb zum Tag beim WDR:

Am 24.04.17 war unsere Klasse im WDR „StudioZwei“ zu Gast und wir haben dort unsere eigene Sendung hergestellt. Jeder hatte eine bestimmte Aufgabe. Ein paar Leute standen vor der Kamera aber am meisten wurden meine Mitschüler hinter der Kamera gebraucht. Die Kamera wurde bedient und die komplexe Bild- und Tontechnik  gesteuert. Die Beiträge wurden von Teams zusammengestellt. Geleitet wurde das Ganze von der Aufnahmeleitung und dem Regisseur. Die Vorbereitung war sehr aufwendig, so mussten Soundchecks gemacht  und Texte geschrieben werden. Zwischendurch gab es eine Redaktionskonferenz, die von der Aufnahmeleitung geleitet wurde, in der die Inhalte und der Name der Sendung festgelegt wurden. Als alle Texte fertig gestellt und alle Darsteller durch den Soundcheck und die Maske waren, gab es erst einen Probedurchlauf und dann die finale Aufnahme. Am Ende des Tages ist unser „Vogue-Magazin“ fertig und wir haben alle viel gelernt.

Philipp Reul & Tanja Singer - Klassenlehrerteam der 8e; Annika Hartlieb 8e


 

Erfolgreiches Arbeiten mit Tablets im Klassenzimmer

[Februar 2017] Einen Kurztrip nach London planen und präsentieren? Im Englisch-unterricht der Sekundarstufe I eine altbewährte Aufgabenstellung, die Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet und interkulturelle wie sprachliche Kompetenzen in hohem Maße fördert. So vor kurzem in der Klasse 6e geschehen. Das besondere hierbei? Die Lerngruppe von Philipp Reul und Philip Holler konnte ihre Reise nach London anhand von digitalen Materialien auf modernen Tablet-PCs planen und präsentieren. Seit Oktober 2016 stehen dem gesamten Kollegium des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums insgesamt 30 brandneue und internetfähige Windows-Tablets in zwei robusten Koffern zur Verfügung. Finanziert wurden diese durch den Schulverein [link].

Es ist kaum überraschend, dass die Arbeit an den Geräten bei den Lernenden und den Lehrenden auf viel Zuspruch stößt. Ob Präsentationen, Webquests oder Internetrecherche – der Unterricht lässt sich modern und vielfältig gestalten. Dank flächendeckendem WLAN im Neubau, im  naturwissenschaftlichen Trakt sowie in Teilen des Altbaus sind aktuelle Informationen und Materialien im Unterricht sofort verfügbar. Der Umgang mit modernen Medien wird am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium als Schlüssel-qualifikation verstanden, die Schülerinnen und Schüler auf Studium und Berufsleben vorbereitet.

Philip Holler


Auszeichnung zur „Medienscoutsschule NRW“ – Schuldezernent ehrt Medienscouts

[September 2016] Am Donnerstag, den 15.9.2016, wurden die Medienscouts des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums zusammen mit denen der Marienschule Opladen, des Lise-Meitner-Gymnasiums und der Montanus-Realschule für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Nachdem im Jahr 2014/15 erstmalig Medienscouts von der Landesanstalt für Medien in einem fünftätigen Workshop ausgebildet wurden, haben diese seitdem die Arbeit fortgesetzt und ausgebaut. So dürfen sie jetzt stolz darauf sein, bereits eine Nachfolgegeneration ausgebildet zu haben, zwei Workshops zu Mediennutzung für zwei verschiedene Jahrgangsstufen anbieten zu können und diese auch fortwährend zu überarbeiten, sich an der Schule, z.B. beim Tag der offenen Tür oder beim Gesprächskreis Erprobungsstufe, bekannt zu machen sowie eine Kooperation zu einem außerschulischen (Bildungs-)Partner angebahnt zu haben.

Auf der Auszeichnung wollen sie sich nun aber natürlich nicht ausruhen, sondern haben sich viel für die Zukunft und das wöchentliche Treffen vorgenommen: So wollen sie ihre bestehenden Workshops in weiteren Klassen durchführen,  weitere Themen für Workshops erarbeiten (z.B. zu „Mediensucht“), ihren Homepage-Auftritt optimieren und einen Ausbildungstag für neue Medienscouts mit anderen zertifizierten Schulen gestalten. Denn auf das zweite Halbjahr dürfen sich jetzige SiebtklässlerInnen schon freuen: Dann suchen wir die nächste Generation der Medienscouts, die Medien-erziehung von Schülern für Schüler an unserer Schule durchführen wollen.

Tanja Singer und Claudia Müller, Beratungslehrerinnen im Bereich Medien


Medienscouts - Medienerziehung von SchülerInnen für SchülerInnen

Unsere Medienscouts wurden von der Landesanstalt für Medien zu BeratungsschülerInnen im Bereich Medien ausgebildet. Nun bieten die ZehntklässlerInnen Workshops für jüngere Klassen zu Themen wie "Internet und Sicherheit", "Soziale Netzwerke", "Handynutzung" und "Cybermobbing" an.

Im kommenden Halbjahr (ab Februar 2016) werden weitere SchülerInnen gesucht und ausgebildet, die Interesse haben, die Gruppe der Medienscouts zu verstärken.

Claudia Müller (Mathematik/ Evangelische Religion/ Informatik)


Medienscouts erobern das Fernsehen

[Februar 2016] Am Mittwoch, den 17.2.2016 und Donnerstag, den 18.2.2016 durften die drei angehenden Medienscouts Luka Klein, Gesa Pfeiffer und Lara Pfeiffer (alle 8c) sowie die beiden TV-Interessierten Julius Fröhlig und Karoline Siebürger (beide Q1) eine eigene Ausgabe der Fernsehsendung „Unser Ort“ des TV-Lernsenders NRWision drehen (Sendetermin und Link zum Film werden noch bekannt gegeben).

Gesponsort von der Landesanstalt für Medien erstellten sie unter Anleitung von vier MedientrainerInnen zusammen mit SchülerInnen der KHS sowie der Marienschule Opladen - dieser gilt unser Dank für die tolle Gastfreundschaft - zunächst ein Konzept, fingen dann mit der Kamera in ganz Leverkusen die benötigten Bilder, Sequenzen und „O-Töne“ ein und setzten das Material anschließend mit Schnitt, Ton und Moderation nahezu selbstständig zu einer eigenständigen Fernsehausgabe zusammen.

Sehen Sie selbst und bewundern Sie Luka (vor der Kamera) und Gesa und Lara (hinter der Kamera) bei ihrer Einrad-Reportage aus dem Neuland-Park sowie Julius und Karoline für ihre „Postkartenmotive“ im Intro und vor dem Abspann des Films [link].

Claudia Müller