Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Biologie

Biologie wird im 21. Jahrhundert den heutigen Rang von Chemie und Physik einnehmen. John Naisbitt (*1930)

Lehrpläne

Kernlehrplan [pdf]
für das Gymnasium – Sekundarstufe I
in Nordrhein-Westfalen
1. Auflage 2008

Kernlehrplan [pdf]
für die Sekundarstufe II Gymnasium / Gesamtschule
in Nordrhein-Westfalen
1. Auflage 2013

Leistungsbewertung

Leistungsbewertung Sek I [pdf]
Leistungsbewertung Sek II [pdf]

Fachschaft

Magret Hahn (1. Fachvorsitzende)
Hanna Reichelt (2. Fachvorsitzende; Sek I)
Kristian Matthias (2. Fachvorsitzender; Sek II)

Ausstattung

Bio Übungsraum (Bio Ü)
Bio Hörsaal (Bio HS)
Bio 2
Alaskaraum (9107)

Wettbewerbe

Berichte Archiv [link]

Stufe 5
Stufe 6
Stufe 7
Stufe 8
Stufe 9
Stufe EF
Stufe Q1
Stufe Q2

Weitere Informationen der Fachschaft

Prüfen, Rufen, Drücken, Retten!

Professor Schwimmbeck zeigt Schülern aus der 9d, worauf es im Notfall ankommt.

[Februar 2019] Auf diese schlichte Formel brachten es die beiden Fachärzte des Klinikum Leverkusens, Prof. Dr. Peter Schwimmbeck, Direktor der Kardiologie, und Privatdozent Dr. Joachim G. Eichhorn, Direktor der Kinderklinik, und nahmen so den Schüler*innen des 9. Jahrgangs die Panik vor der Anwendung lebensrettender Maßnahmen. Im Fall von plötzlichem Herzstillstand gibt es in Deutschland immer noch eine erschreckend geringe Anzahl an Reanimationen, sie liegt bei nur 20%. Dabei ist das Einzige, was man falsch machen kann, nicht zu helfen. Beim Auffinden einer bewusstlosen Person überprüft man zunächst deren Atmung, ruft dann den Notarzt und beginnt mit der Massage. Wie anstrengend eine Herzdruckmassage ist, erfuhren die 140 Schüler*innen am eigenen Leib. Aber mit dem richtigen Beat im Ohr, den man sich übrigens auch aufs Handy laden kann, drückt es sich gleich viel besser. „Atemlos“ von Helene Fischer bietet sich dabei ebenso an wie „Stayin‘ alive“ von den Bee Gees. Trainiert wurde an speziellen Übungspuppen und die Fachärzte sparten nicht mit zusätzlichen Informationen rund ums Leben retten. Schafft man es die 8 Minuten, die ein Notfallwagen in Leverkusen im Schnitt bis zum Einsatzort braucht, durch Druckmassage zu überbrücken, hat der Patient gute Aussichten zu überleben. Am Ende der Übungseinheit waren sich Schüler*innen, Ärzte und Lehrer*innen einig, dass diese Aktion ein entsprechendes Selbstvertrauen vermittelt und deshalb im nächsten Jahr fortgeführt werden sollte.

Christiane Ganlsmeier
(Fachschaft Biologie)

Bayer-Schüler-Labor, Gentechnik

[Juni 2017] Schülerinnen und Schüler des Biologie Leistungskurses erstellen im Schülerlabor der Firma Bayer einen individuellen genetischen Fingerabdruck, sie arbeiten mit dem Thermocycler und der Gel - Elektrophorese und erfahren einen Arbeitstag im Labor.

Bei einem zweiten Besuch zum Thema Licht und Fotosynthese führen die Schülerinnen und Schüler eine Chromatographie durch und experimentieren mit der Fluoreszenz der Chrorophylle.

Eva Häffner

Reanimationstraining - Eltern trainieren mit der Stufe 9

Lebensrettung durch richtige Reanimation

[Juni 2017] Am 30.6.2017 fand in der Biologie für die Stufe 9 ein Reanimationstraining statt. Den Kurs führten Prof. Schwimmbeck (Direktor der Medizinischen Klinik 1, Kardiologie und Internistische Intensivmedizin), Priv.-Doz. Dr. Eichhorn (Direktor der Klinik für Kinder und Jugendliche) und Frau Wessels vom Klinikum Leverkusen durch.

Die Schüler lernten einige theoretische Grundlagen zum Thema Wiederbelebung bei Atmungs- und Kreislaufstillstand und durften ihr Wissen anhand von Modellpuppen testen.

Unter anderem wurden einige anschaulich gestaltete Lehrfilme, sowie überraschende Statistiken im Hinblick auf Wiederbelebung gezeigt. Zudem lernten die Schüler mithilfe von bekannten Liedern die Herzdruckmassage im richtigen Takt durchzuführen.

Insgesamt war der Tag äußerst lehrreich und interessant. Der Workshop soll in Zukunft regelmäßig an unserer Schule angeboten werden, um möglichst viele Menschen über das Thema Wiederbelebung zu informieren.

Die ganze Stufe 9 bedankt sich herzlich beim gesamten Team, das uns geduldig und freundlich durch den Tag begleitet hat.

Leonie Uhlich 9d , Lena Graumann 9e

 

 

Meeresbiologe zu Gast am Freiherr vom Stein

Meeresbiologe Robert Marc Lehmann wirbt für Umweltbewusstsein

[Juni 2017] Der Meeresbiologe Robert Marc Lehmann besuchte uns am 09.06.17 und hielt in der Aula einen ausführlichen aber dennoch interessanten Vortrag für die Jahrgangsstufe 7. Er berichtete uns viel über seine Reisen, seine Abenteuer und über seine Arbeit. Neben der Arbeit als Meeresbiologe ist er auch als Forschungstaucher, Umweltschützer und Tierschützer aktiv. Deshalb hat Robert Marc Lehmann schon viel gesehen und auch schon viele Tierleben gerettet. Er machte uns klar, wie wichtig Themen wie das Aussterben von Tieren und die Umweltverschmutzung für uns sind. Ein Hauptthema in seinem Vortrag waren die Unmengen an Plastikmüll, die wir Menschen produzieren und die sich negativ auf die Umwelt auswirken. Wir fanden den Vortrag interessant und auch wichtig. Robert Marc Lehmann hat uns gebeten zu helfen, wo wir können, und genau das wollen wir machen. Die 7E wird daher demnächst mit einem Kuchenverkauf Geld sammeln, das wir an die Umweltorganisation OroVerde spenden werden. 

Iva Burghard, Shirley Gerlach, Sophie Thibol aus der 7E