Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Mittelstufe (7 - 8 - 9)

Koordination: Claudia Frankeser, StD'
Vertretung: Beate Kuthe, OStR'

Kontaktdaten:
E-Mail:   Freiherr-vom-Stein-Gymnasium@stadt.leverkusen.de
Telefon:  0214-85571-0
Termine nach Vereinbarung

Mittelstufe

Die Mittelstufe, die die Jahrgangsstufen 7 – 9 umfasst,  bildet in der Sekundarstufe I das Bindeglied zwischen der Erprobungsstufe und der gymnasialen Oberstufe. Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Erprobungsstufe erfolgreich absolviert haben, gehen sie in die Jahrgangsstufe 7 über. Dieser Stufenwechsel ist in der Regel für die Schülerinnen und Schüler kaum spürbar, da sie weiter in ihrem Klassenverband verbleiben und auch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer dieser Jahrgangsstufe nach Möglichkeit beibehalten werden.
Die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit in der Mittelstufe sind das Schulgesetz des Landes NRW, die APO-SI und die Kernlehrpläne der einzelnen Fächer. Einen Überblick über die unterrichteten Fächer in den einzelnen Jahrgangsstufen geben die Stundentafeln. Unterrichtsinhalte sind den schulinternen Lehrplänen zu entnehmen.

Schullaufbahnberatung

Bis zum Ende der Jahrgangsstufe 8 ist ein Schulformwechsel innerhalb des gegliederten Schulsystems vom Gesetzgeber her noch möglich. Es gehört zu den Aufgaben der Mittelstufenleitung, in den besonderen Einzelfällen individuell und eingehend über eine sinnvolle Fortsetzung der Schullaufbahn zu beraten. Vereinbaren Sie hierzu im Bedarfsfall  bitte einen Termin mit der Mittelstufenkoordinatorin.

Differenzierungsbereich

Ab der Jahrgangsstufe 8 haben die Schülerinnen und Schüler nochmals die Möglichkeit, im Wahlpflichtbereich II (Differenzierungsbereich) ihren individuellen Neigungen nachzugehen und dort besonders gefördert zu werden. Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bietet derzeit folgende Fächer an:

  • Fremdsprachen:
    Spanisch [pdf] und Französisch [pdf]
  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt:
    Mathematik/Informatik [pdf] und Biologie/Chemie [pdf]
  • Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt:
    Global Studies  (Erdkunde/Geschichte/Englisch) [pdf]

 

Eine Informationsveranstaltung für SchülerInnen und deren Eltern sowie die Wahlen finden im zweiten Halbjahr der Klasse 7 statt. Das Zustandekommen der Kurse hängt vom individuellen Wahlverhalten der Jahrgangsstufe ab.

Der aktuelle Wahlbogen für das Schuljahr 2019/20: [pdf]

Lernstandserhebungen

Das Schulministerium NRW sieht  in der  Jahrgangsstufe 8 die Lernstandserhebungen als zentrale Prüfung im verkürzten gymnasialen Bildungsgang vor. Lernstandserhebungen stellen als Diagnoseinstrument eine wichtige Grundlage für eine systematische Unterrichts-entwicklung dar. Sie bieten den Lehrerinnen und Lehrern Informationen, über welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten die Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe verfügen und inwieweit in den untersuchten Teilbereichen die fachlichen Anforderungen der nationalen Bildungsstandards und der Lehrpläne erfüllt wurden.
Die Lernstandserhebungen werden  in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durchgeführt. Diese werden nicht als Klassenarbeit gewertet und nicht benotet.

Termine im Schuljahr 2018/19:

- Deutsch:         12.3.2019
- Englisch:         14.3.2019
- Mathematik:     19.3.2019

Informationen zur Lernstandserhebung

Homepage QUA-LiS NRW [hier]
Infoblatt für Eltern und Schüler [pdf]

Studien- und Berufsorientierung

Im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 8 beginnt für die Schülerinnen und Schüler die Studien- und Berufsorientierung. Im Rahmen der landesweiten Initiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ [link] nehmen unsere Schülerinnen und Schüler  an der obligatorischen Potentialanalyse teil. Informationen zu grundlegenden Inhalten und Zielen der Landesinitiative werden alljährlich rechtzeitig vorher bei einem Informationsabend bekannt gegeben.
Auf die Potentialanalyse folgen in den Jahrgangsstufen 8 und 9 im zweiten Halbjahr jeweils zwei Berufsfelderkundungen, bei denen die Schülerinnen und Schüler berufliche Tätigkeiten in mehreren Berufsfeldern exemplarisch praxisnah kennenlernen. Studien- und Berufsorientierung [link]

Klassenfahrten

In der Mittelstufe findet im Rahmen des Schulprogramms organisiert von der Fachschaft Sport in der Jahrgangsstufe 8 in der Fahrtenwoche die zweite Klassenfahrt nach Oberstdorf im Allgäu, statt. Unsere Unterkunft ist vor Ort die landschaftlich wunderschön im Ortsteil Kornau gelegene Jugendherberge. Von dort aus startet unser vielfältiges Programm: einen Tag verbringen wir in Zusammenarbeit mit der Bergschule Kleinwalsertal  mit Klettern, Abseilen und Seilrutschen. An einem weiteren Tag trainieren wir Teamwork im Drachenboot, eventuell verbunden mit einem Besuch im Schloss Neuschwanstein. Ein dritter Tag steht den Klassen zur freien Verfügung, beliebte Ziele sind hierbei die nahegelegene Breitachklamm, die Sommerrodelbahn an der Söllereckbahn, meist verbunden mit einer Bergwanderung. Für die  restliche Freizeit bietet die Jugendherberge für unsere Schülerinnen und Schüler ein tolles Außengelände mit verschiedenen Sportmöglichkeiten, gemütliche Zimmer und Aufenthaltsräume. Sogar das Essen sei nicht schlecht – behaupten unsere Schülerinnen und Schüler…
Zu den Schulfahrten Klasse 8 [link]

Individuelle Förderung

Individuelle Förderung bedeutet, die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen auszuschöpfen, damit der individuelle Lern- und Bildungserfolg für alle Lernenden gesichert ist. Dabei umfasst das Fördern immer mehrere Ebenen und beschränkt sich nicht auf einzelne Fördermaßnahmen oder Fächer. Dazu gehören neben der fachlichen Förderung in den Kernfächern in den Stufen 6-9, das Lerncoaching [hier] und die individuelle Förderung durch „Schüler helfen Schülern. [hier]“

Die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler findet im Rahmen von Enrichment-AGs, Projekten, Wettbewerben, Theater, Musik und Schreibprojekten sowie  Schüleraustauschen statt. [zur Begabtenförderung: hier]
Ergänzt werden diese Angebote noch durch das Drehtürmodell [link] in Zusammenarbeit mit der Musikschule Leverkusen. Alle diese Maßnahmen sind so miteinander vernetzt, dass für den individuellen Schüler eine optimale Förderung durch die Schule angeboten werden kann.

Prävention

Im Fokus der modernen Suchtprävention steht die Förderung der Lebenskompetenz. Ein stoffbezogener Präventionsansatz, der nur Suchtmittel wie Alkohol, Tabak und illegale Drogen als Betrachtungsgegenstand hat, greift zu kurz. Interdisziplinär und altersentsprechend werden im Unterricht gesundheitsfördernde Aspekte in den Blick genommen. Dazu gehören: gesunde Bewegung, problematisches Essverhalten und Mediennutzung, Tabakkonsum, Alkohol und illegale Drogen. Zur Suchtprävention [link]