Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Französisch

Lehrpläne

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bietet Französisch ab Klasse 7 (Französischklasse) und ab dem Differenzierungsbereich (Klasse 9) und ab der EF an.

Kernlehrplan [pdf]
für das Gymnasium – Sekundarstufe I
in Nordrhein-Westfalen
1. Auflage 2019

Kernlehrplan [pdf]
für die Sekundarstufe II Gymnasium / Gesamtschule
in Nordrhein-Westfalen
1. Auflage 2013

Leistungsbewertung

Leistungsbewertung [pdf]

Fachschaft

Clark, Laura
Gores, Nicolai
Hasenbach-Busch, Sabine
Krigar, Jutta
Riemann, Anja
Schneider, Kathrin
Zirke, Nicole

Referendarinnen:
Palm, Luca
Schreiber, Yulia

Wettbewerbe

Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen regelmäßig am Bundeswettbewerb Fremdsprachen und am Vorlesewettbewerb der DFG (Deutsche-Französisch Gesellschaft) teil.

Stufe 5
Stufe 6
Stufe 7
Stufe 8
Stufe 9
Stufe EF
Stufe Q1
Stufe Q2

Weitere Informationen der Fachschaft

Buchprojekt auf Französisch

Couverture

[Oktober 2020] Schüler und Schülerinnen stellen Bücher kreativ vor. In den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien ging es im Französischunterricht der Klasse 8d ganz kreativ zu. In einem Buchprojekt bekamen die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, in Form einer Couverture, was so etwas ähnliches wie ein Buchumschlag ist, ein Buch ihrer Wahl vorzustellen. Die Texte mussten natürlich überwiegend auf Französisch geschrieben werden und die Schülerinnen und Schüler konnten dabei ihre eigenen Ideen einbringen. Dabei kamen beeindruckende Zeichnungen, Bilder, zusätzliche Informationen zu den jeweiligen Büchern oder andere kreative Gestaltungsideen heraus. „Ich war wirklich beeindruckt von den Ergebnissen. Vor allem von der Kreativität, die ihr gezeigt habt“, sagte Frau Zirke, die Französischlehrerin der Klasse. Auch die Schüler und Schülerinnen waren von dem Projekt begeistert. „Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war die Arbeit wert“, bestätigte Felix. Marie fand den Freiraum, der allen gelassen wurde, gut, und meinte, man solle so etwas doch häufiger machen. Durch den gelassenen Freiraum entstanden viele tolle und eigene Ideen. Zum Beispiel suchten Schüler, die nicht so viel lesen, einfach nach einem neuen Buch, dass sie lesen und vorstellen konnten. „Ich fand es gut, dass auch die, die sonst nicht viel lesen, hier zum Lesen gebracht wurden“, meinte Elija. Das Buchprojekt war also ein voller Erfolg, was auch Frau Zirke nochmals bestätigte: „Es hat mir wirklich Spaß gemacht, eure Couverturen lesen!“

Hannah Schumacher und Kaja Sonneborn, 8d


Excursion à Liège

[Juni 2019] Insgesamt 78 Schülerinnen und Schüler des FvSteins sind dieses Jahr bei schönstem Wetter in die belgische Stadt Liège gefahren. Im Rahmen einer Stadtrallye, die auf dem höchsten Punkt der Stadt begann, entdeckten sie schrittweise die Stadt. Beim Erfüllen der Aufgaben konnten sie auch so manchen Kontakt zur einheimischen Bevölkerung aufnehmen. Danach gab es für alle das verdiente „quartier libre“, während dem man durch die kleineren und größeren Boutiquen der Innenstadt schlendern oder sich in der FNAC abkühlen konnte. Dieser Sommertag im frankophonen Ausland war eine schöne Belohnung für alle Französischlerner des Jahrgangs 8 ?

Kathrin Schneider, Fachschaft Französisch


Eine Buchpräsentation auf Französisch – c´est chouette!

liebevolle Präsentation der Lieblingslektüre

[Dezember 2018] Die Schüler und Schülerinnen der 8e hatten im Französischunterricht bei Frau Riemann die Aufgabe, ein von ihnen gewähltes Buch auf Französisch vorzustellen.

Zunächst mussten alle eine spannende Stelle aus ihrem Buch wählen. Diese mussten sie dann auf eine zurechtgeschnittene Pappe schreiben. Außerdem kamen auf diese Pappe viele verschiedene herausgearbeitete Inhalte des Romans, z.B. eine kurze Inhaltsangabe, Figurencharakterisierungen sowie drei im Buch auftretende Probleme und deren Lösungen.

Jeder durfte mit einem Partner/ einer Partnerin seiner Wahl oder alleine arbeiten. Die Partnerarbeiten haben sehr gut funktioniert und heraus kamen wundervolle Ergebnisse. Es wurden viele verschiedene Bücher vorgestellt, angefangen mit Fantasy-Romanen über Liebesromane bis hin zu Krimis. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, im Unterricht sowie zu Hause zu arbeiten. Die vielfältigen Ideen wurden fantastisch umgesetzt. Viele haben die Verfilmung zu ihren Büchern, selbst gezeichnete Bilder und biografische Daten der Autoren in ihre Arbeit miteingebunden. Man konnte sich kreativ austoben, was sehr viel Spaß gemacht hat.

Kurz darauf hatten wir die Möglichkeit, unsere Bücher den französischen AustauschschülerInnen aus Villeneuve d´Ascq vorzustellen. Es entstand im Anschluss daran eine interessante Unterhaltung auf Französisch, denn wir kamen schnell auf Themen wie Hobbys, Musik, Essen und auch die Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland.

Anna-Rosa Capar und Merve Öztürk


DELF-AG und DELF-Prüfungen

[Januar 2017] Im letzten halben Jahr haben wir uns gemeinsam mit weiteren Schülerinnen und Schülern aus der DELF-AG auf die DELF-Prüfungen vorbereitet, die nun im Januar stattfanden. DELF – das ist ein international anerkanntes Zertifikat für die französische Sprache, das in verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden kann. In der AG lernten wir mit Frau Raschik vieles, um uns in Alltagssituationen auf Französisch verständigen zu können. Deshalb haben wir nützliche Ausdrücke gelernt, was aber auch mit Spaß in einer entspannten Umgebung verbunden war.

Obwohl wir jeden Montag mit den Niveaus A1 und A2 die Prüfungssituationen selbst geübt und simuliert sowie etwas über den Ablauf der Prüfung erfahren hatten, war die Aufregung kurz vor der Prüfung natürlich groß. Letztendlich war es aber gar nicht so schwierig und man konnte durch die AG neue Freunde finden. Nach der schriftlichen Prüfung am 21.01.2017 im Lesen, Hören und Schreiben fand eine Woche später die mündliche Prüfung statt. Dank der guten Vorbereitung ist sie auch bei den meisten Schülerinnen und Schülern, die B1 gemacht haben, gut verlaufen, doch die Ergebnisse werden wir erst in den nächsten Monaten erhalten. Judith und Mariette Vasen

Weitere Wettbewerbe am FvStein: [hier]

Fachschaft Französisch


Austauschprogramm (Villeneuve d'Asq)

Unsere Schule organisiert jedes Jahr Schüleraustausche mit unserer Partnerschule in Villeneuve d'Ascq (Nordfrankreich). Für privat organisierte Austausche bestehen weiterhin Verbindungen zu unserer Partnerschule Saint-Denis (La Réunion). Siehe dazu die Seite zum Austauschprogramm [hier].


 

 

Ehrung für beste Absolventin der Gymnasien NRWs

[Juni 2015] Am 24.06.2015 wurden im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes vom Institut français die besten DELF-Absolventen [hier] der verschiedenen Kategorien geehrt. In diesem Frühjahr hat Lea Oberbach die Prüfungen im Niveau B2 als beste Absolventin der Gymnasien NRWs bestanden und wurde daher zu der Preisverleihung eingeladen.

Allen DELF-Niveaus gemein ist eine vierteilige Prüfung der französischen Sprache: An zwei Terminen werden Hör- und Leseverstehen, Schreiben und Sprechen geprüft [mehr].

Weitere Wettbewerbe am FvStein: [hier]

Fachschaft Französisch


Externe Sprachprüfungen

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bietet die Teilnahme an den externen Sprachprüfungen DELF (Diplômes d'Études en Langue Française) an.

DELF-Prüfung am Samstag, den 23. Januar 2016 am Freiherr-vom-Stein

Die schriftliche DELF-Prüfung findet dieses Jahr am 23. Januar von 8.30 bis 10.30 Uhr in unserer Schule statt. Dies gilt sowohl für das Niveau A2, B1 als auch B2.

Die mündliche Prüfung findet vom 15. bis 27. Januar 2016 in Köln statt.

Valerie Gabbert (Französisch)

Ihr Kind ist zwischen 12 und 18 Jahre alt und lernt Französisch ?

Das Sprachzertifikat DELF für Französisch als Fremdsprache wird vom Französischen Bildungsministerium vergeben und vom Französischen Institut [link] verwaltet. Für Schüler kann es in den Ausführungen DELF scolaire erworben werden, das sich mit altersgerechten Themen an Jugendliche richtet. Die DELF-Zertifikate sind weltweit anerkannt und unbefristet gültig.

> DELF scolaire wird ausschließlich an Partnerschulen abgelegt.
> DELF scolaire umfasst mehrere Niveaus, die je einer Stufe des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen, die unabhängig voneinander abgelegt werden können.

A1  > A2  >  B1  >  B2

Der Lehrer Ihres Kindes wird Ihnen sagen können, welches Niveau am besten geeignet ist.
Weitere Informationen können Sie dem Informationsblatt "DELF in den Schulen" entnehmen [pdf].