Dokumente A - Z
Studienstunden Oberstufe (Login erforderlich)
Kalender
Steincafé

Stufe EF: Berufsinformationstag

Rückblick auf den 35. F.-v.-Stein Berufsinformationstag am 21.09. für die Schüler*innen der EF

[September 2019] Bewährtes noch besser machen, Abläufe digitalisieren und damit für alle Beteiligten optimieren. Das stand im Vorfeld der Planung des diesjährigen Berufsinformationstags auf der Agenda des neuen Elternteams unter der Leitung von Frau André, Herrn Schumann und Frau Weikard. In vorbereitenden Koordinationsgesprächen hatten Frau Weikard sowie Herr Rath als StuBO des FvStein gemeinsam mit dem stellv. Schulleiter Eckpunkte für eine online gestützte Anmeldeplattform festgelegt. Dank des Engagements und der Expertise von Herrn Schumann konnten diese Pläne für den diesjährigen Berufsinformationstag schließlich umgesetzt werden: 149 Schülerinnen der Jahrgangsstufe EF wählten erstmals auf der Online-Plattform aus 23 Vortragsangeboten je 3 aus.
Die Referenten aus der Elternschaft hatten sich gut vorbereitet: Fokussiert auf die eigentliche Stärke Ihres Vortrags, einen gezielten Einblick in die eigene berufliche Praxis zu geben, in bewusster inhaltlicher Abgrenzung zu den am FvStein bereits eingeführten Beratungsangeboten der Agentur für Arbeit und der Universität zu Köln und TH Köln, hatten sie ihre Präsentationen z.T. neu gestaltet. Erste Rückmeldungen aus der Schülerschaft zeigen: es hat sich auch in diesem Jahr für alle Beteiligten wieder gelohnt, an einem Samstagvormittag im FvStein den Berufsinformationstag auf die Beine zu stellen.

Ein großes Dankeschön im Namen der Jahrgangsstufe EF an das Organisationsteam und die Referenten!

Jürgen Klisch, stellv. Schulleiter

 

Das Organisationsteam mit Frau André, Frau Weikard und Herrn Schumann, dem Studien- und Berufskoordinator des FvStein, Herrn Rath sowie dem Vorsitzenden der Elternpflegschaft Herrn Steinmetz gemeinsam mit weiteren Referenten aus der Elternschaft.
Das vielfältige Angebot am Berufsinformationstag, aus dem die Schüler*innen auswählen konnten.

Berufsorientierungstag der Jahrgangstufe EF

Liebe SchülerInnen der Einführungsphase (EF), liebe Erziehungsberechtigte,


wie in den vergangenen Jahren bieten die Eltern von SchülerInnen des FvSt die Möglichkeit, Einblicke in den Alltag und die Arbeitswelt verschiedener Berufe zu gewinnen. Diese Veranstaltung findet statt am
Samstag, dem 21. September 2019, 10:00 – 12:00 Uhr, im Schulgebäude.


Die Anmeldung zu den Vorträgen findet in diesem Jahr erstmalig digital über ein Online-Portal [link] statt.


Berufsorientierungstag am Samstag, 21.09.2019

Liebe SchülerInnen der Einführungsphase (EF), liebe Erziehungsberechtigte,

wie in den vergangenen Jahren bieten die Eltern von SchülerInnen des FvSt die Möglichkeit, Einblicke in den Alltag und die Arbeitswelt verschiedener Berufe zu gewinnen. Diese Veranstaltung findet statt am
Samstag, dem 21. September 2019, 10:00 – 12:00 Uhr, im Schulgebäude.

Alle SchülerInnen der EF nehmen in dieser Zeit an jeweils drei verschiedenen, ca. 30-minütigen Berufsvorstellungen von Referenten aus der Elternschaft teil. In diesen wird der jeweilige Referent den SchülerInnen seinen beruflichen Werdegang von der Ausbildung/Studium bis zum tatsächlichen Arbeitsalltag vorstellen.
Die Anmeldung zu den Vorträgen findet in diesem Jahr erstmalig digital über das Online-Portal https://bookwhen.com/de/fvstein-lev statt. Die Buchung der Vorträge muss in der Zeit vom 06.09. – 13.09.2019 erfolgen. In dem Portal müssen drei unterschiedliche Vorträge in drei verschiedenen Zeitfenstern ausgewählt werden. Nach erfolgreicher Buchung sollte eine Buchungsbestätigung angefordert werden, die dann per E-Mail zugestellt wird. Dies ist wichtig, denn es werden keine Listen mehr ausgehängt. Diese liegen am Berufsinfotag vielmehr ausschließlich den Referenten vor, die damit Anwesenheit der SchülerInnen überprüfen.
Die Teilnahme am Berufsorientierungstag ist für SchülerInnen der EF verpflichtend und gilt gemeinsam mit der Anwesenheit am Tag der offenen Tür als Ersatz für den freien Karnevalsdienstag. Bei Nichterscheinen gelten die gleichen Bedingungen wie an regulären Schultagen (Entschuldigungsheft!). Im Oberstufenraum werden Anwesenheitslisten ausliegen, die die SchülerInnen bitte vor Beginn der Veranstaltung abzeichnen.
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Wir wünschen allen Teilnehmern spannende Einblicke in mögliche Karrieren der Zukunft!

J. Andre                  S. Weikard                  J. Rath


 

Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)

Rückblick auf den 34. Freiherr-vom-Stein Berufsinformationstag am 22.09.2018 für die Schüler*innen der Einführungsphase

Es ist alljährlich der bedeutende Beitrag engagierter Eltern zur Studien- und Berufsorientierung am FvStein: der Berufsinformationstag für die Jahrgangsstufe EF. Und der diesjährige 34. Berufsinformationstag war zugleich der letzte unter der organisatorischen Leitung von Frau Monika Dohm.

Das Foto zeigt das Organisationsteam mit Frau Andre und Frau Weikard unter der Leitung von Frau Dohm, den Studien- und Berufskoordinator des FvStein, Herr Rath, gemeinsam mit dem Referententeam der Elternschaft.

Gemeinsam hatte das bewährte Planungsteam mit Frau Julia Andre und Frau Sandra Weikard, die in den nächsten Jahren die Aufgaben von Frau Dohm übernehmen, sowie mit dem Studien- und Berufskoordinator des FvStein, Herrn Rath, beachtliches auf die Beine gestellt: 26 Referenten aus der Elternschaft erklärten ihre Bereitschaft, Schüler*innen Einblicke in ihren Berufsalltag zu geben.

Der Liste kann man das vielfältige Angebot am Berufsinformationstag, aus dem die Schüler*innen auswählen konnten, entnehmen.

Nicht zufällig findet der Berufsinformationstag alljährlich im September statt: Rund vier Monate vor dem anstehenden zweiwöchigen Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe EF bietet der Berufsinformationstag eine gute Gelegenheit, anhand von jeweils drei zu wählenden Vorträgen, die eigenen Interessen und Neigungen zu reflektieren.

Jürgen Klisch (Stellvertretender Schulleiter)


Since 1984/85: Studien-und Berufsorientierung am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

[September 2017] Wir geben Orientierung: Ein Rückblick auf den 33. Freiherr-vom-Stein Berufsinformationstag am 16.09.2017 für die Schüler/-innen der Einführungsphase.

„Kreativität, Leidenschaft, Zukunft“ – diese drei Begriffe bringen Schüler/-innen nicht unbedingt mit dem Beruf eines Ingenieurs in Verbindung. Aber genau diese drei Aspekte machen nach Auffassung von Herrn Freiherr von Arnim die Arbeit eines Ingenieurs für Maschinenbau so interessant.

An zahlreichen Exponaten aus unterschiedlichen Bereichen des Maschinenbaus, die die Schüler/-innen in die Hand nehmen konnten, erklärte Freiherr von Arnim die unterschiedlichen Bereiche des Maschinenbaus wie Hydraulik, Materialkunde, Verbundstoffe, Wärmelehre. Anhand seines eigenen  beruflichen Werdegangs erläuterte er die vielfältigen Arbeitsbereiche, in denen Maschinenbauingenieure tätig sind. Und schließlich: Welche Unterrichtsfächer bereiten die Schüler/-innen besonders gut auf ein Maschinenbaustudium vor – auch das ein wichtiger Hinweis für die interessierten Zuhörer/-innen der EF. Stehen sie doch in den nächsten Monaten vor der Entscheidung, die für sie passenden Leistungs- und Grundkurse zu wählen.

Um große „Projekttische“ hatte Frau Kristin Heller als Architektin ihre Zuhörer und Zuhörerinnen im Raum 3101 versammelt: Beispielhaft anhand unterschiedlicher eigener Bauprojekte  im In- und Ausland erläuterte sie anschaulich die vielfältigen Herausforderungen, Verantwortlichkeiten und Aufgabenfelder einer Architektin von der Bauplanung bis zur Fertigstellung.

Dies sind nur zwei Beispiele für die insgesamt 23 Berufe, die dieses Mal von engagierten Eltern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums vorgestellt wurden und im Mittelpunkt des Interesses der Schülerinnen und Schüler der EF standen. Rund vier Monate vor dem anstehenden zweiwöchigen Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe EF bot der Berufsinformationstag eine gute Gelegenheit, anhand von jeweils drei zu wählenden Vorträgen, die eigenen Interessen und Neigungen zu reflektieren.

Organisiert wurde der 33. Berufsinformationstag des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums von Frau Dohm und Frau Rovira-Gehring mit Beteiligung von Frau Andre und Frau Weikard sowie dem Studien- und Berufskoordinator Herrn Rath.

Jürgen Klisch (Stellvertretender Schulleiter)


Praxiskontakt statt Realitätsschock: Berufsinformationstag am FVStein

[September 2015] Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen: Diesem Ansatz getreu konnten Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums am Samstag, den 5.9.3015, in den Alltag und die Arbeitswelt verschiedener Berufe hinein-schnuppern. Präsentiert von Referentinnen und Referenten, die Monika Dohm und Ingrid Rovira-Gehring aus der Elternschaft der Schule rekrutiert hatten, gab es Einblicke in ein buntes Spektrum an Berufen - aus einer Vielzahl an Ausbildungsberufen über Pädagogen sämtlicher Fachrichtungen, Mediziner, Psychologen, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Naturwissen-schaftler und Journalisten bis zu verschiedenen Ingenieurberufen konnten die Schüler aus insgesamt 25 Referenten auswählen.
Außer den Schülern der Stufe EF, die zur Teilnahme verpflichtet waren, waren auch interessierte Schülerinnen und Schüler anderer Jahrgänge eingeladen sich ein Bild von der Berufswelt zu machen und so einer eventuellen Ratlosigkeit am Ende von acht Jahren Gymnasium vorzubeugen. Aus Sicht vieler Schüler wie auch der Referenten war der Tag ein voller Erfolg. „Die Schüler waren interessiert und haben viele Fragen gestellt, die Referenten waren mit verschiedenartigstem Anschauungsmaterial versehen und blieben während und nach der Veranstaltung noch lange mit uns und untereinander im Gespräch“, resümiert Monika Dohm, eine der Organisatoren, und freut sich: „Viele Referenten zeigten sich durchweg bereit, im nächsten Jahr wieder zu referieren.“ Aus Sicht des Schulkoordinators, Jochen Rath, ist ferner positiv zu vermerken, dass auch Kontakte in Bezug auf das Berufsfindungspraktikum geknüpft wurden. So dürfte es zumindest ein Teil der Schülerinnen und Schüler leichter haben sich zu entscheiden, wenn Ende des Schulhalbjahres mit zwei Wochen Praktikum der Praxistest folgt: Willkommen in der Arbeitswelt!

Gundula Jende-Soeken (Redaktion)